Merkels Märchenstunde: Fallen Sie nicht darauf herein!

Merkel’s „große“ Rede: Diese strotzte nur  so von Halbwahrheiten und politisch korrekten Beschönigungen. Wer soll das noch glauben?

 

Ich möchte ausgesuchte Punkte ihrer Rede „zerpflücken“ und belegen.

Falsche Flüchtlingszahlen

Merkel geht mit den „falschen“ Flüchtlingszahlen von 890.000 aus, weil das einfach besser klingt. Denn „vergessen“ wurden die Abzuschiebenden, die Unregistrierten und diejenigen, die schon bei uns sind. Hier die wahren Zahlen:

Flüchtlingszahlen: Lug und Betrug?

 

Abschiebungen

Angela Merkel setzt sich „plötzlich“ für „mehr“ Abschiebungen ein. Doch das ist die Wahrheit, die WIRKLICH dahinter steckt:

Knapp 2 Millionen Asylbewerber und fast keiner wird abgeschoben

Flüchtlinge sollen in Afrika bleiben

Merkel ist dafür, mit Afrika zu „reden“, damit nicht noch mehr Flüchtlinge zu uns kommen. In Wirklichkeit heißt „reden“ „zahlen“ und es ist gerade andersherum:

Afrika erpresst uns: Geld ODER Flüchtlinge!

Syrien-Krieg-Lüge

Merkel vertritt ebenso das politisch korrekte Bild über den Syrien-Krieg. Doch das entspricht nicht der ganzen Wahrheit. Fakten hier:

Die große Syrien-Lüge

Islamistischer Terror

Auch zum Islamistischen Terror ist Merkels Aussage nicht korrekt. Für sie ist dieser eine „Geißel der Menschheit“. Doch von den USA-Verbündeten und von deutschen Waffenexporten AUCH mitverschuldet. Hier die Hintergründe:

Türkei wird kritisiert aber Bundesregierung verkauft Waffen an ein „Enthauptungsland“

Innere Sicherheit

„Wie steht es um die Sicherheit in  unserem Land?“ stellt Merkel die Frage. Hier die Antwort:

Totale Verharmlosung: „Deutschland ist ein sicheres Land!“

Die Arbeitslosen-Lüge

Merkel: „Wir haben es geschafft, 5 Millionen Arbeitslose auf 2,5 Millionen zu halbieren“. Hier die Fakten, wie die Arbeitslosenzahlen frisiert werden, so dass Monat für Monat 1-1,5 Millionen aus der Statistik herausfallen:

Monatliche Lüge: So hoch ist die tatsächliche Arbeitslosigkeit!

Keine Steuererhöhungen

Wahl-Joke: Merkel schließt Steuererhöhungen aus. Hier sehen Sie, wie Sie schon der „Depp der Nation“ sind:

Gehören Sie auch zum „Deppen der Nation“?

Gesetze gelten für alle gleich

Nach Merkel gelten die Gesetze in Deutschland für alle gleich, egal wo jemand herkommt. Warum gibt es dann das? Sogar in der Hauptstadt?

Skandal: Afrikanische Drogenhändler sollen bleiben!

Keine neue Euro-Krise

Merkel meint, dass es keine zweite Euro-Krise mehr geben darf. Doch diese ist schon längst da:

EU-Schock: Italien hat fertig

Kampf gegen Internet-Hetze

Ein wichtiges Thema von ihr war der Kampf gegen „Internet-Hetze“: „So nicht!“ sagte sie unter tosendem Applaus. Doch was dieser Kampf für Auswirkungen haben kann und wie dadurch jegliche kritische Meinung kriminalisiert werden kann, lesen Sie hier:

EU: Jetzt soll es Kritikern an den Kragen gehen!

Zum Schluss sagte sie, dass sie „Deutschland dienen“ möchte. Aber: „Ihr müsst mir helfen“.

Oh Gott: Schon wieder Merkel!

Da sage ich nur: Gott helfe mir!

 

MEHR KLARTEXT? – DANN HOLEN SIE SICH MEINEN NEWSLETTER:

 

 

Foto: Pixabay. com

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, EU, Euro-Krise, Finanzen, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Innere Sicherheit, Politik, Polizei, Privatsphäre, Staatliche Abzocke, Terror, Wirtschaft and tagged , , , , .

2 Comments

  1. Erlich gesagt ich sehe keine Alternative zu Frau Merkel , zumindest keine die eine positive Veränderung für die Mehrheit in diesem Land bewirken könnte .
    Mag ich sie ? Nein , nicht solange sie sich von der Industrie und der usa lenken lässt .

  2. Die Katze läßt das Mausen nicht

    5. Februar 2007 | Thierry Meyssan: Angela Merkel, eine Neokonservative als Präsidentin der Europäischen Union

    Jetzt, da Angela Merkel für das erste Halbjahr 2007 die Präsidentschaft der Europäischen Union übernommen hat, kommt Thierry Meyssan auf den erstaunlichen Werdegang dieser Verantwortlichen für kommunistische Propaganda in der DDR zurück, die heute christdemokratische Kanzlerin des wiedervereinigten Deutschlands ist. Er hebt ihre Verbindungen mit den Neokonservativen und ihre Vorstellungen einer US-amerikanischen Führerschaft in Europa hervor.

    http://www.dzig.de/Die-Katze-laesst-das-Mausen-nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!