Skandal: Afrikanische Drogenhändler sollen bleiben!

Laut Grüne, Linke und Piraten sollen Dealer offiziell TEIL des Görlitzer Parks werden, weil sie schon eine „nennenswerte Community“ sind.

 

Die Polizei zieht sich zurück

Auch verstärkte Razzien haben das Dealer-Problem im Berliner Görlitzer Park nicht gelöst. Der Park wird nie drogenfrei werden, das sagt zwischenzeitlich auch der Polizeipräsident. Aber warum nicht?
Offenbar sind die Täter überwiegend Flüchtlinge und Asylbewerber aus Afrika. Warum kann man diese nicht inhaftieren und/oder abschieben? Warum kapituliert der Rechtsstaat?
Jetzt zieht sich die Polizei offenbar zurück und überlässt den afrikanischen Dealern den Platz und das, obwohl die Beamten alleine in diesem einzelnen Park seit Januar 875 (!) Strafanzeigen aufgenommen haben, 680 davon wegen Drogendelikten.

Dealer als „offizieller“ Teil des Drogen-Parks

Aber es kommt noch schlimmer: Die Dealer werden bereits akzeptiert und sollen nun offiziell ein Teil vom Drogen-Park werden!
Die Drogenhändler fühlen sich zwischenzeitlich „sicher“. Das jedenfalls bestätigen viele Anwohner. Diese wollen nicht, dass sich die Polizei vollends zurückzieht. Denn es geht um ihre Sicherheit und die ihrer Kinder. Zudem erklärt ein Anwohner: „Die Dealer sind laut und machen Dreck.“
Eine Gruppe von Sozialarbeitern und Mitarbeitern des Bezirksamts in Kreuzberg haben schon letztes Jahr über die Zukunft des Görlitzer Parks beraten. Ihr damaliges Fazit scheint jetzt Wirklichkeit zu werden:
DEALER SOLLEN OFFIZIELL TEIL DES GÖRLITZER PARKS WERDEN!


8 einfache Maßnahmen, …
… die Sie jetzt vor 95 % aller Terroranschläge und Gewalt durch Dritte schützen!

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

In einer Welt voller Terror und Angst ist es wichtig, sich und seine Familie zu schützen!

Dabei reichen 8 einfache Maßnahmen aus, um sich dauerhaft gegen 95 % dieser Angriffe vorzubereiten.

Hier die Checkliste GRATIS als PDF anfordern!


Grüne, Linke und Piraten: Drogenhändler sollen bleiben

Im Papier, das Grüne, Piraten und Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) abgenickt haben, steht Unglaubliches, u.a.: „Richtschnur unserer Überlegungen ist, dass die Menschen, die derzeit den Park nutzen, nicht verdrängt werden sollen.“
Doch die Menschen, die derzeit den Park NUTZEN sind überwiegend afrikanische Dealer und Junkies!
Das heißt im Klartext: Grüne, Linke und Piraten stimmten dafür, dass die Dealer bleiben sollen!

 

TV: Arrogant-Flüchtling maßregelt zwei deutsche Minister

„Bitte-Bitte-Taktik“ und Infobroschüren

Diplompädagogin Astrid Leicht von der Drogenberatungsstelle „Fixpunkt“ war ebenfalls an dem „Dealer-Konzept“ beteiligt. Ihre Aussage gegenüber dem RBB zu den Drogenhändlern lässt mir wiederum den Mund offen stehen: „Diese Männer stellen inzwischen eine nennenswerte Community dar, die man ansprechen muss.“
DEALER als TEIL einer Community?
Aber immerhin: Laut dem Plan sollen die Dealer aus Afrika „angehalten werden, sich weniger bedrängend und aggressiv zu zeigen“.

Na dann!
Um diese „Bitte-bitte-Taktik“ umzusetzen, soll eine Infobroschüre erstellt werden, die sich speziell an die jungen Afrikaner richtet. Astrid Leicht: „Unsere Minimalerwartung ist, dass wir so einwirken können, dass die Nachbarschaft sich nicht mehr durch den Drogenhandel gestört fühlt und dass die Männer überleben.“

Können Sie sich das vorstellen? Afrikanische Dealer, die ihre Drogen Tag und Nacht höchst offiziell und von der Polizei nicht mehr gestört, verkaufen, werden ANGEHALTEN weniger aggressiv zu sein und die Nachbarschaft durch den Drogenhandel nicht zu stören?

Da bleibt mir die Spucke weg!

Wer denkt an die Kinder und Jugendlichen, die in die Fänge dieser Drogenhändler gelangen könnten oder es schon lange sind?

Das ist EIN Beispiel für links-grüne Toleranzpolitik, die unsere Gesellschaft auf Dauer zerstören wird.


9 geheime Strategien, …
… die schwachsinnige Politiker zum Stürzen bringen!

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Wählen war gestern – jetzt nehmen Sie Ihr Schicksal selbst in die Hand!

Hier  GRATIS als PDF anfordern


Rot-Grün-Links: Der Untergang unseres Rechtsstaats

Dieses Handeln von Grünen, Piraten und Linken ist eine Bankrotterklärung an unseren Rechtsstaat, der auf der anderen Seite jedes Knöllchen unbarmherzig verfolgt!

Es kann und darf keinerlei Verharmlosung und Entkriminalisierung von Drogenhändlern geben. Infobroschüren statt Gefängnis und Abschiebung. Ich kann es nicht fassen.
Für mich ist Rot-Grün-Links der Untergang unseres Rechtsstaates und ein Schritt in die Anarchie.

 

Sie wollen weiterhin KLARTEXT hören? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!

Quellen:
http://www.bild.de/regional/berlin/goerlitzer-park/dealer-sollen-offiziell-teil-des-goerlis-werden-47373978.bild.html
http://www.bild.de/regional/berlin/goerlitzer-park/die-politik-des-senats-ist-gescheitert-48346216.bild.html

Foto: Pixabay.com (Symbolbild)

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Flüchtlinge, Innere Sicherheit, Politik, Polizei, Schutz für Ihr Zuhause, Terror and tagged , , , , , , , , , .

5 Comments

  1. Na ist doch logisch….da bekommen die drogensüchtigen pödos von den grünen und linken ihren stoff billiger, die erhalten sich so ihre dealerschaft…..versifftes gesocks, und damit meine ich NICHT die afris….

  2. Die vergiften mit ihrem Dreck die Kinder … und nur weil sie eine nennenswerte Community sind sollen die bleiben dürfen, … also quasi weil sie ganz viele Kinder vergiften?
    Alle wegsperren inclusive der abartigen Entscheider!
    Grüne, Linke und Piraten gehören als verfassungsfeindlich verboten!!!

  3. Einfach unglaublich!
    Aber wenn es Deutsche Kriminelle wären…..

    Vorschlag an die AfD in Berlin:
    Strafanzeigen wegen Rechtsbeugung und Strafvereitelung im Amte, Förderung mafiöser Strukturen, Bandenkriminalität, Zwangsprostitution, Diskriminierung von Deutschen, usw, usw gegen diese ganze Kriminellen-Förderer-Brut stellen. Frau Hermann, die Mutlus ganz besonders.
    Absetzung des Regierenden Bürgermeisters und Polizeipräsidenten alternativlos FORDERN. Neuwahlen in Bezirk und Senat FORDERN.

  4. Natürlich fordern das gerade Grüne, Linke und Piraten – sie sind doch ganz besonders an ihrem “Stoff” interessiert. Und wenn die Polizei sich aus den Drogen-Umschlagsgebieten zurückziehen muss, haben vor allem Grüne, Linke und Piraten kein Risiko mehr, mit “Stoff” erwischt zu werden, wie z.B. kürzlich der grüne Herr Beck…

  5. Ich kann es nicht in Worte fassen, was ich nach dem Lesen dieses Artikels denke !!!
    Wenn ich wüsste, wie man eine “neue Polizei-Organisation mit hoheitlichen Rechten” ins Leben rufen könnte….ich würde es SOFORT tun !

    Vielleicht sollte man sich dem International Common Law Court of Justice Vienna anschließen….eine Länder in Deutschland haben dies nachweislich schon getan !
    Denn was zur Zeit (besser gesagt, seit Herbst 2015) hier in Deutschland abgeht, ist schon starker Tobak ! Legislative, Judikative, Exekutive……alles Fehlanzeige in Deutschland, da von Politverbrechern durchsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.