Sind links-alternative Frauen noch »Frauen»?

Über “Manspreading”, “Mansplaining” und eine bewusste PROVOKATION gegen die kurzhaarigen, verbiesterten und verlotterten Links-Emanzen, die wir Männer  immer öfters ertragen müssen.

 

Merke: Mein Blog, meine Meinung!

Eine PROVOKATION und eine SATIRE im Sinne von Böhmermann & Co.

 

Ablehnung und Verteufelung von allem, was »Frau» ausmacht

Was macht links-alternative Feministinnen heute – in den Augen vieler Kritiker (ja, auch von anderen Frauen) – aus?

  • Hass auf Männer
  • Ablehnung von Weiblichkeit
  • Ablehnung von Geschlechterrollen
  • Verteufelung von Schönheitsidealen
  • Genderideale werden vergöttert

Und so sehen viele von ihnen (nicht alle) aus:

  • Ungewaschene und unfrisierte Haare
  • Volltätowiert
  • Gepierct
  • Männer-Kurzhaarschnitt oder fettige lange Haare (meist rötlich gefärbt)
  • Verbiestert
  • Verlottert
  • Unmodisch
  • Dazu meist kettenrauchend und Biersaufend
  • “Mannweiber”

Schauen Sie sich doch nur Pussy-Riot oder Femen an: Titten-Milizen, die sich in den Vordergrund stellen wollen, die wohl Aufmerksamkeitsprobleme haben und zum Psychiater gehen sollten.

Sind Frauen noch »Frauen»?

Linke Emanzen sehen überall Sexismus

Für die »Emanzen» sind »ungewollte» Komplimente schon Sexismus, aber ich denke die werden sie sowieso nicht allzu oft bekommen.

Für die »Emanzen» ist die Kritik an Übergewichtigen bereits »Hasskriminalität», da würde dann eher eine Diät helfen.

Für die Emanzen ist es »Manspreading», wenn ein Mann breitbeinig sitzt.

Für die Emanzen ist es »Mansplaining», wenn ein Mann einer Frau etwas erklärt.

Oh Gott.

 

Richtige Frauen

Wo bleiben

  • Werte?
  • Anmut?
  • Weiblichkeit?
  • Sinnlichkeit?

Gott sei Dank gibt es noch Frauen, die intelligent sind, wissen, was sie wollen, sich modisch kleiden, schön schminken und eine Familie NICHT verteufeln!

 

PS: Linke Emanzen, bevor ihr euch aufregt: Linke Männer sind oft genauso – also bleibt am besten unter euch!

Sind Männer noch »Männer»?

 

Helfen Sie mir in meinem Kampf gegen die GEZ:

GEZ: Wie mit Zwangsgebühren Staatspropaganda finanziert wird!

 

 

Lesen Sie KLARTEXT – Holen Sie sich meinen Gratis-Newsletter!

 

Foto: Pixabay.c0m (Symbolbild)

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Gesellschaft & Kultur, Politik and tagged , , , .

3 Comments

  1. PS: Linke Emanzen, bevor ihr euch aufregt: Linke Männer sind oft genauso – also bleibt am besten unter euch!
    Aber bitte dabei nicht vermehren!

  2. Nun, die Frauen sind doch im Zuge der “Gleichberechtigung” so erzogen worden. Einer der sauberen Rockefellers hat doch gesagt, dass das mit der Emanzipation nur vom Zaun gebrochen wurde um die Frauen in die Erwerbstätigkeit zu manipulieren.

    Der Genderismus tut ein übriges um die Gesellschaft und die Keimzelle des “Staates”, die Familie zu zerstören! Somit lassen sich durch das “Teile-Und-Herrsche-Prinzip” alle leicht lenken und klein halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.