G-20: »Wie im Bürgerkrieg«

Es gab schon Ausschreitungen und Angriffe der roten autonomen Idioten. Wo endet die LINKE Gewalt, die sonst immer so schnell unter den Tisch gekehrt wird?

Linke »Nazis« flippen aus!

Jetzt kommen die Gewalttaten des ganzen kriminellen links-rot-autonomen »Nazi-Packs« ans Tageslicht:

  • Brennende Autos
  • Eine evakuierte Kita
  • Fast 200 Polizisten, die verletzt sind
  • Steinewerfer
  • Molotow-Cocktails
  • Leuchtraketen-Beschuss und vieles mehr.

Wenn DAS die »Rechten« wären, oh mein Gott, was wäre in dieser Republik los?

Die »Mächtigen«

In Hamburg kommen ab heute die Staats- und Regierungschefs der 20 reichsten und mächtigsten Staaten der Welt zu Beratungen zusammen.

Die teilnehmenden Staaten des G-20-Gipfels:

  1. USA
  2. Frankreich
  3. Großbritannien
  4. Deutschland
  5. Italien
  6. Japan
  7. Kanada
  8. Russland
  9. China
  10. Brasilien
  11. Indien
  12. Indonesien
  13. Argentinien
  14. Mexiko
  15. Südafrika
  16. Australien
  17. Südkorea
  18. Saudi-Arabien
  19. Türkei
  20. Europäische Union

1. Mai: Die Bürgerkriegs-Nacht

In EINEM Punkt gebe ich den G-20-Gegnern sogar recht:

Die »Mächtigen« wollen »Lösungen« für die globalen Probleme präsentieren, die sie jedoch selbst verursachen:

  • Wirtschaftskrisen
  • Hunger
  • Flucht
  • Klimawandel
  • Kriege
  • Terrorismus

„Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“

Es geht um »massive Angriffe«

Große Teile in Hamburgs Zentrum wurden für den Gipfel in Hochsicherheitszonen verwandelt. 19.000 Polizisten sollen den Gipfel »schützen«.

Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer hatte sich schon im Vorfeld besorgt über mögliche Gewaltexzesse und Ausschreitungen geäußert.

Er sprach von »Bewegungen der autonomen Szene Richtung Hamburg« zu. Aktivisten aus Skandinavien, der Schweiz und aus Italien spielten ebenfalls Rolle.

Meyer: »Hier geht es ja wohl nicht um Sitzblockaden, sondern um massive Angriffe«.

G-20:»Welcome to hell«!

Die Polizei hatte im Vorfeld bei G20-Gegnern Waffen und ähnliches gefunden:

  • Mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Feuerlöscher
  • Präzisionszwillen mit Stahlkugeln
  • Pyrotechnik
  • Material zum Bau von Molotow-Cocktails
  • Baseballschläger

Dr. Michael Grandts Spezial-Report
„Das sind die 9 größten Gefahren für 2017“

Hier KLICKEN!


Die Antifa, Autonome und der sogenannte »Schwarze Block« gehören offenbar zu den gewaltbereitesten und militantesten Gipfel-Gegner.

Der Schwarze Block ist keine feste Organisation und setzt sich meist aus Gruppen und Einzelpersonen des linken, autonomen und linksextremen Spektrums zusammen.

Wir werden sehen, was die rot-linken-autonomen »Gewaltidioten« drauf haben und was uns das als Steuerzahler wieder kosten wird …

 

Lesen Sie KLARTEXT – Lesen Sie meinen GRATIS-Newsletter!

 

Quellen:

bild.de/regional/hamburg/g20-gipfel/gewaltbereite-autonome-auf-dem-weg-nach-hamburg-52429238.bild.html

hamburg.de/g20-gipfel/hintergrund/

web.archive.org/web/20090608224950/http://www.tagesschau.de/inland/meldung25778.html

Foto: Pixabay.com (Symbolbild)

Posted in Aktuelles, EU, Innere Sicherheit, Politik, Polizei, Russland, Trump, Türkei, USA, Wirtschaft and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

4 Comments

  1. Es handelt sich um eine Übung für die roten Faschisten die von Regierung initiiert worden ist. Sonst hat die Regierung keine Zeit und Möglichkeiten die roten SA Truppen zu trainieren. Von daher läuft alles nach Plan.
    Wundert mich das die Staatsmedien so negativ darüber berichten? NORMALERWEISE feiern sie doch die kriminellen und ihre Gewaltorgien.

  2. Ca. 200 Polizisten verletzt, einer evtl. gestorben. Mir ist es, pardon, +++egal, was BKM und der OB Scholz dazu sagen.

    Das Ergebnis zeugt von völligem Versagen der Sicherheitskonzepte. Dass

    – mit Stahlkugeln ‚gezwillt‘ wird,
    – Molotowcocktails geschmissen werden,
    – mit bis hin zu Giftgas gerechnet werden musste (wie vor einigen Jahren in Berlin -> 70 verletzte Polizisten!), in Hamburg Gas in Feuerlöschern, muss den Planern völlig klargewesen sein.

    Dass man zulässt, dass Baumaterial herumliegt, Gerüste nicht gesperrt werden und nicht ein eigentliches Demo.-Verbot erliess, ist für mich kriminell.

    Also, wurde die Polizei regelrecht ‚verheizt‘.

    Schon hier in der CH wurden mutmassliche Störer für Hamburg aus den Zügen geholt!

    Hamburg war und ist definitiv der falsche Ort für einen solchen Anlass! Merkel und Scholz müssen, Antifa hin oder her, die politische Verantwortung übernehmen.

    Das Ergebnis der Veranstaltung ist weitgehend Schall und Rauch, wenn man genau hinhört -> ausser Spesen nichts gewesen!

    Wer meint eigentlich diese BK Merkel, wer sie ist? Es wird so herauskommen: die meisten machen ganz wenig bis nichts und warten auf die ‚Kohleumsetzungsschüttung‘ aus der BRD.

    So liegen die Dinge aus meiner Sicht. Und wir haben sie wieder: die Achse US – Polen!

  3. Und dieser Joachim herrmann schwafelt von gefährlichen REICHSBÜRGERN, Ich hab sowas von die Faxxen dicke von solchen Typen, die uns für BESCHEUERT halten.

    Herrmann, geh in Rente ! Die Linken sind es, LINKS !
    Die Reichsbürger sind ehrlich und haben den Beweis erbracht, daß diese Land eine uns täuschende Nicht-Regierungs-Organisation ist und eben nicht einen Staat darstellt, den ihr uns vorschwatzt!

    Ihr seid auf beiden Augen linkslastig blind, aber sowas von absichtlich blind…

  4. Wie zu hören ist, wurden Poilizeiholster abgetreten und die Waffen gestohlen. In Hamburg braucht es vermutlich nur noch einen ‘zündenden’ Anlass und dann ist dort die Hölle los. Die Polizei will Autobrände etc. in unwichtigen Stadtteilen nicht mehr nachgehen.

    Weitere ca. 1000 Polizisten sind aus anderen Bundesländern herbeigerufen worden.

    Welch ‘ausgewogene’ Planung der Polizeistäbe? Ist doch klar, was geschieht, Anlässe in allen näheren Stadtteilen, um Polizeikräfte zu binden und zu ‘verzetteln’. Man nennt das Guerillataktik!

    Gerüchteweise ist aus Berlin zu hören, dass es dort auch losgehen könnte. Das alles wird auf BK Merkel und die CDU/SPD/Grünen/Linken zurückfallen.

    Wir evtl. die Bundeswehr eingesetzt mit Kompanien, die den Reichstag umstellen und was geschieht, wie die ‘sich umdrehen’?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.