Polizei sucht Nachwuchs in Moscheen

Polizisten mit Migrationshintergrund werden in Moscheen, in Welcome-Centern und sogar in den Konsulaten von Marokko, Russland und Kasachstan angeworben.

 

Die »interkulturelle Öffnung» ist in vollem Gange

Die Aussagen eines Polizeiausbilders und eines LKA-Beamten aus Berlin hatten vor ein paar Wochen verheerende Missstände bei der Berliner Landespolizei aufgedeckt.

Laut diesen Aussagen hingen die Missstände mit jungen arabisch- und türkischstämmigen Polizisten zusammen, deren kulturell-religiöse Prägung sich auf das Dienstethos auswirke. Abschätziges Verhalten gegenüber Frauen habe sich ebenso breitgemacht wie Disziplinlosigkeit gegenüber Ausbildern und Gewalt gegenüber Kollegen. Teile des auffälligen Polizei-Nachwuchses entstammten Großfamilien, die mit der organisierten Kriminalität in Verbindung gebracht werden.

Diese Einschätzung teilt auch der Berliner Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft.

Deshalb wollte ich recherchieren, WIE hoch der Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund in Deutschland zwischenzeitlich ist und WIE sie angeworben werden.

Polizei sucht Beamte für Abschiebeflug

Baden-Württemberg

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 21 %

Werbemaßnahmen:  

  • Kampagnen
  • Podiumsdiskussionen
  • Veranstaltungen

Bayern

Keine Angaben

Berlin

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 32 %

Werbemaßnahmen:

  • Kampagnen
  • Ausbildungs-Initiative „Berlin braucht dich“
  • Polizei bietet in Kooperation mit der Türkischen Gemeinde zielgruppenorientierte Praktika an.
  • Die Polizei Berlin betont in Stellenausschreibungen, dass Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund erwünscht sind.

Die »fertigste» Stadt Deutschlands

Brandenburg

Keine Angaben

 

Bremen

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 18,8 %

Werbemaßnahmen:

  • Berufsinformationsveranstaltungen an Schulen

 

Hamburg

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund:  ca. 25 %

Werbemaßnahmen:

  • Zwei Mitarbeiter der Einstellungsstelle der Polizei Hamburg, die selbst Migrationshintergrund haben, sind speziell für die Nachwuchsgewinnung und Betreuung von Bewerbern mit Migrationshintergrund zuständig.
  • Sie sind auch für Informationsveranstaltungen an Schulen mit hohem Migrantenanteil verantwortlich.
  • In Stellenausschreibungen wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen von Menschen aus Einwandererfamilien gefördert
  • Die Polizei nimmt außerdem an der Kampagne „Wir sind Hamburg! Bist du dabei?“ teil und wirbt mit Fotos und Videos von Beamten mit Migrationshintergrund.
  • 2016 lief eine Werbekampagne in Zusammenarbeit mit dem afrodeutscher Profi-Fußballspieler Gideon Jung.
  • Werbematerialien auf Türkisch, Russisch und Polnisch heraus.
  • Flyer und Plakate werden in Bezirksämtern, „Welcome Centern“, Restaurants oder bei Friseuren
  • Die Polizei Hamburg führt außerdem in Kulturhäusern, Gemeinden, Konsulaten und an anderen Orten Informationsveranstaltungen für Menschen mit Migrationshintergrund durch.
  • 2016 wurde an der Akademie der Polizei Hamburg das Institut für transkulturelle Kompetenz (ITK) gegründet. Das ITK organisiert interkulturelle Fortbildungen für Polizei-Mitarbeiter, stellt Kontakt zu Gemeinden, Kulturzentren oder Moscheen her und ist für die Betreuung von Flüchtlingsunterkünften zuständig.

Unsere Polizei wurde kastriert

Hessen

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 17,1 %

Werbemaßnahmen:

  • Auf allen Werbematerialien der hessischen Polizei ist mindestens ein Beamter mit Migrationshintergrund zu sehen.
  • 2016 wurden Anzeigen in einer türkischen, einer russischen und einer polnischen Zeitung
  • In den Konsulaten der Türkei, Kasachstans, Russlands und Marokkos wurden Flyer in den entsprechenden Sprachen verteilt.
  • In Fitnessstudios warb die Polizei mit Plakaten, auf denen drei von vier Beamten einen Migrationshintergrund hatten.
  • In Kinos gab es zusätzlich Werbeclips und bedruckte Popcorntüten derselben Kampagne.
  • Zudem werden auch Werbepostkarten auf Deutsch und Türkisch verteilt.

 

Mecklenburg-Vorpommern

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 1,8 %

Werbemaßnahmen:

  • Die Polizei Mecklenburg-Vorpommern wirbt an einem zweisprachigen Gymnasium um polnischstämmige Nachwuchskräfte.

»Folgenloses kriminelles Handeln»

Niedersachsen

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 12,3 %

Werbemaßnahmen:

  • In Niedersachsen spricht die Landespolizei auf ihrer Webseite Interessierte mit Migrationshintergrund an.
  • Zudem schaltete sie zweisprachige Anzeigen in nicht-deutschsprachigen Zeitungen.
  • Auf Werbeanzeigen, Flyern.
  • Bei Messeauftritten werden außerdem Beamte mit Migrationshintergrund eingesetzt.

Nordrhein-Westfalen

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 11,7 %

Werbemaßnahmen:

  • In Flyern der Polizei werden auch Beamte mit Migrationshintergrund vorgestellt.
  • Zudem gibt es mehrsprachige Flyer und Plakate.
  • Auf Berufsmessen, bei Informationsveranstaltungen und in Schulen, im Internet www.genau-mein-fall.de sowie auf Facebook wirbt die Polizei für Menschen aus Einwandererfamilien.

Rheinland-Pfalz

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 21,7 % (Bewerber)

Werbemaßnahmen:

  • Mehrsprachige Informationsbroschüren, die sich auch an eingewanderte Eltern richten.
  • Werbemaßnahmen werden an Konsulaten, Moscheen und mit Verbänden durchgeführt.
  • In Zusammenarbeit mit dem Musiker Ercan Demirel hat die Polizei einen Imagefilm entwickelt, der vor allem Türkeistämmige ansprechen soll.

Gratis-Checkliste:

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Diese Checkliste ist jetzt Ihr Ausweg aus dem Dilemma und ist für Sie völlig KOSTENLOS!

HIER klicken!


Saarland

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 11,2 %

Werbemaßnahmen:

  • Interkulturellen Messen
  • Informationsveranstaltungen an Schulen mit vielen Kindern aus Einwandererfamilien.
  • Durch Informations- und Werbeveranstaltungen bei den Berufsinformationszentren werden Jugendliche mit Migrationshintergrund individuell angesprochen.

Sachsen-Anhalt

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 0,7 %

Werbemaßnahmen:

  • Werbung auf Schulveranstaltungen oder Berufsmessen.
  • In Stellenausschreibungen und Anzeigen wird darauf hingewiesen, dass auch Menschen mit Migrationshintergrund gesucht werden.
  • Um Jugendliche mit Migrationshintergrund wird auch auf Veranstaltungen der »Interkulturellen Woche» oder dem zentralen Einbürgerungsfest des Bundeslandes geworben.

Ex-Polizist: Kids lachen inzwischen über uns

Sachsen

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: Keine Angaben

Werbemaßnahmen:

  • Flyer auf Tschechisch und Polnisch, die in den entsprechenden Grenzregionen verteilt werden.
  • Werbevideos mit Beamten aus Einwandererfamilien.

 

Schleswig-Holstein

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: 3,5 %

Werbemaßnahmen:

  • Die Einstellungsstelle der Landespolizei verfügt über einen Einstellungsberater mit Migrationshintergrund.
  • Bei Ausbildungsmessen werden Jugendliche mit Migrationshintergrund gezielt angesprochen.
  • Broschüren auf Türkisch.
  • Die Landespolizei arbeitet seit zehn Jahren mit der Türkischen Gemeinde Schleswig-Holstein und seit zwei Jahren mit dem Integrationsausschuss der IG Metall zusammen.

 

Thüringen

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund: Keine Angaben

Werbemaßnahmen:

Keine


„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheit bringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!


Lesen Sie KLARTEXT – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

Quellen:

mediendienst-integration.de/fileadmin/Dateien/Polizisten_mit_Migrationshintergrund_2017.pdf

dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/006/1900606.pdf

spiegel.de/panorama/justiz/polizeigewerkschafter-arabische-clans-draengen-in-berlin-in-oeffentlichen-dienst-a-1176952.html

Quelle Foto: bamf.de/DE/DasBAMF/Clearingstelle/AktuelleThemen/aktuelle-themen-node.html (Screenshot/Bildzitat/bearbeitet)

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Innere Sicherheit, Politik, Polizei and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

8 Comments

  1. Mir ist noch nie ein Polizist mit Migrationshintergrund begegnet, aber ich lebe ja auch in einer idyllischen Kleinstadt in der tiefsten Provinz.

    Ich denke, dass es Polizisten mit Migrationshintergrund dort geben muss, wo der Ausländer-Anteil hoch ist. Nur sollte man es dann mit der Gesinnung und Ausbildung der Polizeianwärter ernster nehmen, als es bis jetzt der Fall war.

    In der Mainstream-Presse hatte ich vor einiger Zeit gelesen, dass manche Polizisten mit Migrationshintergrund nicht mal richtig Deutsch können. Das geht natürlich gar nicht und auch Polizeianwärter mit kriminellem Familien-Hintergrund sind meines Erachtens ein NO-GO.

    Auch nicht so prickelnd finde ich, wenn Polizisten mit frauenfeindlicher Gesinnung, oder erhöhter Gewaltbereitschaft auf die Menschheit losgelassen werden.

    Polizisten haben noch immer eine Vorbild-Funktion,… oder sollten sie jedenfalls haben.

    • Mir ist noch nie ein Polizist mit Migrationshintergrund begegnet,

      ……….lebe in kleinstadt….

      —————————————————————-

      polizisten mit migra sind hier normal.
      sehr bunt sieht es bei einsatzkommandos für z.b. fussballspiel
      auch polizistinnen mit langen schwarzen haaren und schwarzen augen sind kein zauber.
      nur mit kopftuch habe ich noch keine gesehen. Sollte ich aber in meinem leben noch erleben,… denke ich 🙂

  2. Was ich vergessen habe, ist die Bundeswehr, die genauso mit Musels unterwandert werden soll!!
    Somit ist die Gefahr eines Putsches etc. etwas minimiert, nicht wahr??

    • ….Somit ist die Gefahr eines Putsches etc. etwas minimiert, nicht wahr??……

      ———————–
      kommt drauf an gegen wen….

  3. Wie war das mit Goerge Orwells Farm der Tiere??
    Man schafft sich seine Kampfhunde selbst!
    Merkel schafft sich ihre Kampfhunde bei der Polizei und unterwandert also nicht nur unser Land mit Moslems, die für unseren Untergang sorgen sollen, sondern auch Polizisten, damit der Austausch noch schneller vonstatten geht!
    Hat sie doch diesen Auftrag bekommen und alles soll jetzt wohl schneller über die Bühne gehen!!
    Werden da ein paar Konsorten etwa langsam ungeduldig??

    • ….diesen auftrag bekommen….

      ——————————

      streitet sie ja nicht ab 🙂

      zdf teletext 27.02. s. 160 –>
      hier der text(im letzen viertel wirds lustig) :

      Schlechtes Wahlergebnis: Merkel will
      Lehren ziehen

      CDU-Chefin Angela Merkel hat eine pro-
      grammatische Erneuerung der Partei nach
      den Verlusten bei der Bundestagswahl
      angekündigt. “Die Verluste spornen uns
      an, die richtigen Antworten auf Sorgen
      und Unzufriedenheiten zu geben”, sagte
      Merkel. Das Wahlergebnis entspreche
      nicht den Ansprüchen der CDU.

      “Wir alle haben gekämpft und wir alle
      waren enttäuscht”, sagte Merkel. Man
      werde aber einen Regierungsauftrag
      nicht einfach ignorieren, nur weil man
      sich ein besseres Ergebnis gewünscht
      habe.

Comments are closed.