Flüchtlinge werden immer krimineller!

Sie vergewaltigen, stehlen, schlagen. Und dennoch wurde auch die neue Polizeiliche Kriminalstatistik GEFÄLSCHT …

 

Deutschland ist sicher unsicher

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) präsentiert heute die neusten Zahlen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) und demaskiert damit die LÜGEN der WELCOME-Fetischisten. Denn: In der PKS findet sich auch eine Sonderauswertung der Kriminalität der Zuwanderer.

Darin sind NUR die „Schutzsuchenden“ (Orwellsche Sprachmanipulation), also NICHT die Ausländer, die schon bei uns leben.

Laut BKA zählen dazu:

  • Asylbewerber
  • Geduldete
  • Kontingent-/Bürgerkriegsflüchtlinge
  • Menschen, die sich unerlaubte bei uns aufhalten

„Verfolgte“ machen bezahlten Urlaub in ihrer Heimat

Achtung, auch diese Statistik ist gefälscht!

Auch diese Statistik ist gefälscht und frisiert, denn folgende Gruppen sind NICHT unter der ZUWANDERERKRMINALITÄT verzeichnet, obwohl sie Zuwanderer sind:

  • Anerkannte Flüchtlinge (Ausländer, die in Deutschland schon Asyl haben)
  • Flüchtlinge, die Flüchtlingsschutz (nach der Genfer Konvention) erhalten haben

Diesen GROSSTEIL der Zuwanderer wird die PKS erst 2017 erfassen und 2018 veröffentlichen, also schön NACH der Bundestagswahl!

Unglaubliche Steigerung der Flüchtlingskriminalität!

Auch die FRISIERTE PKS verrät:

Die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 52,7 Prozent auf 174.438 gestiegen.

Und für alle Schönredner: Bei dieser Zahl sind die Straftaten, die nur Zuwanderer begehen können (z. B. unerlaubte Einreise) schon HERAUSGERECHNET!

Lt. PKS gab es 2016 insgesamt 616.230 ausländische Tatverdächtige.

Anteil der Flüchtlinge: 174.438, also mehr als ein Viertel!

Die „Flüchtlings-Lüge“!

Davon:

  • 30.699 Syrer
  • 17.466 Afghanen
  • 12.202 Iraker
  • 9.882 Albaner
  • 8.332 Algerier
  • 8.226 Marokkaner

Im Verhältnis eine RIESIGE Zahl, denn:

Die Flüchtlinge machen 2 Prozent der Gesamtbevölkerung aus, die Tatverdächtigen Flüchtlinge daran beziffert sich aber auf 8,6 Prozent!

Aber es kommt noch schlimmer:

Taschendiebstahl: 35,1 Prozent ALLER Tatverdächtigen sind Flüchtlinge.

Gefährliche und schwere Körperverletzung: 14,9 Prozent ALLER Tatverdächtigen sind Flüchtlinge.

Vergewaltigung und sexuelle Nötigung: 14,9 Prozent ALLER Tatverdächtigen sind Flüchtlinge.

Wohnungseinbrüche: 11,3 Prozent ALLER Tatverdächtigen sind Flüchtlinge.

Mehrfachtäter (I): 31 Prozent der Flüchtlinge.

Mehrfachtäter (II): 5 Prozent der Flüchtlinge sind MINDESTENS 6 mal kriminell geworden.

Und das bei einer GEFÄLSCHTEN Statistik! Wie sieht es erst aus, wenn ALLE Flüchtlinge in die PKS mit eingerechnet werden, so wie das BKA das für 2017 will?

Sie töten unsere Familien und wir alimentieren sie noch!

Besonders kriminelle Flüchtlinge

Lt. BKA-Präsident Holger Münch:

  • Flüchtlinge aus dem Balkan (Anmerkung von mir: die eigentlich gar kein Asyl bekommen DÜRFTEN)
  • Flüchtlinge aus Nordafrika (vor allem Algerier, Marrokaner und Tunesier)


Michael Grandt‘s  SPEZIALREPORT  enthüllt:  

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Report für einmalige 13,40 Euro!

Klicken Sie hier!


Welcome-Fetischisten demaskiert

All das demaskiert die Unverfrorenheit der Welcome-Fetischisten und Bahnhofsklatscher, die immer und immer wieder gesagt haben, Flüchtlinge sind NICHT krimineller als Einheimische.

Doch: Sie sind es!

Sogar eine BESCHÖNIGTE und GEFÄLSCHTE Statistik OHNE den Großteil der anerkannten Flüchtlinge gibt das her!

Und trotzdem kommentierte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums noch im Juni 2016: „Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche.“

 

Schluss mit den LÜGEN – Lesen Sie meinen GRATIS-Newsletter!

 

Quellen:

Foto: Pixabay.com (Symbolbild)

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2017

welt.de/politik/deutschland/article163918666/Zahl-der-tatverdaechtigen-Zuwanderer-steigt-um-52-7-Prozent.html

DER SPIEGEL 17/2017, S. 44

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Innere Sicherheit, Lügenpresse, Politik, Polizei and tagged , , , .

6 Comments

  1. Bei Straftaten gegen das Leben sind Zuwanderer um 2000% krimineller als Deutsche! Das ist wichtiger als die 52%, die sind nur Ablenkung um zu zeigen das es doch nicht so schlimm ist. Berechnen Sie doch einmal die Kriminalitätsraten (Taten/verdächtige pro 100.000). In dem obigen Zeitraum gab es etwa 1 Mio Zuwanderer. Zum Vergleich 73,6 Mio Deutsche, da sind aber auch eingedeutschte bei. Übrigens war die extrem höhere Kriminialität schon seit dem “Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche” von Juni 2016 klar!

  2. Das ist die Bereicherung die uns diese Personen bringen. Vergewaltigung, Überfälle, Körperverletzungen. Ja das ist Gold wert. Na wenn ich überlege der Kaufmann-,Morgenthau- und Hooton Plan wurde nicht umgesetzt. Aber der Merkel Plan wird umgesetzt und fruchtet. Tja so ist das. 70 Jahre haben sie gebraucht jetzt schlagen Sie zu. Aber vielleicht bekommen wir noch Unterstützung womit keiner rechnet.

    • Ein Nachtrag. Gestern am 24.04.2017 kam im Fernsehen kontinuierlich in Nachrichtensendungen bzw. auch im Lauftext, dass die Internetkriminalität zugenommen hat. Ist das nicht furchtbar. Hoffentlich kontrollieren Sie es bald besser, damit wir dies eindämmen können / Sarkasmus! !!!!!!!

  3. Sehr geehrter Herr Grandt, die Tatsachen die Sie uns mitteilen sind ja wirklich erschreckend, aber viel erschreckender ist, dass der größte Teil der Deutschen das ganze Geschehen offensichtlich gut findet, denn die Verursacher des ganzen Geschehens, nämlich die aktive Politik, wird immer wieder aufs Neue gewählt. Fazit: Die Deutschen in ihrer übergroßen Mehrheit finden die ganze Entwicklung gut.
    Dazu ein kleiner Hinweis. In SPIEGEL-online wurde über den AfD-Parteitag berichtet, es wurde auch die Rede von Herrn Meuthen thematisiert. Und im angehängten Forum gaben die SPIEGEL-Leser (man kennt sie ja) ihre Kommentare ab. Und da wurde das ganze Grauen der Denkweise der Deutschen deutlich. So etwas von wirklichem Hass und Feindseligkeit zu lesen macht schier fassungslos. Die Deutschen bekämpfen eindeutig nicht die Probleme, sondern sie bekämpfen die Menschen auf widerlichste Art und Weise, die die Probleme benennen. Diesem Land ist wirklich nicht mehr zu helfen, dessen müssen wir uns bewusst sein. Die Deutschen wollen ihren Untergang, also sollen sie ihn bekommen.

  4. Wenn man mehrere Millionen Wölfe unter die Schafe bringt, dann muss es Probleme geben.

    Wenn der Schafhirte die Gatter des Weidezaunes vorsätzlich öffnet und die Wölfe unter die Schafe lässt, dann sollte man sich vielleicht fragen, was der Hirte damit denn beabsichtigen könnte.

    Könnte es vielleicht sein, dass der Hirte die Schafe den Wölfen zum Frass vorwerfen möchte?

    Könnte es sein, dass er sich insgeheim darüber freut, wenn die Schafe von den Wölfen gerissen werden, wenn die “deutschen Nazis” von den “edlen Wilden” dahin gemetzelt werden?

    Wird es je möglich sein die Population der Wölfe in die Schafherde zu integrieren, oder sind das alles nur hohle Phrasen?

    Ist es etwa möglich die Wölfe zu erziehen, sie zu zähmen, damit sie zivilisierter werden?

    Die Regierung zieht es wie immer vor ein Problem dadurch zu lösen, indem sie so tut als gäbe es das Problem überhaupt nicht.

    Und wenn das deutsche Volk eines Tages nicht mehr existieren wird, dann wird diese Regierung ganz einfach behaupten das deutsche Volk habe es ja überhaupt nie gegeben, so etwas wie eine abendländische Kultur habe nie existiert.

    Ob es wohl je einen Aufstand der Schafe gegen die Wölfe gegen wird – oder gegen den bösen Hirten?

    Hauptsache die Wölfe sind stets satt und zufrieden – jedenfalls so lange es genügend dumme Schafe gibt.

    Wenn ich das deutsche Volk vernichten wollte, dann würde ich jedenfalls genau so agieren.

  5. sehr geehrter Herr Dr. Grandt
    sie schreiben immer noch das Substantiv Flüchtling dies ist aber faktisch nicht richtig nach Dublin Vertrag III und Grundgesetz Art. 16 und es gibt kein Recht in keinem Staat auf Asyl. Außerdem kommen die meisten Migranten aus nicht Kriegsgebieten und aus Drittländern. Ich weis das die UNO im Jahr 2001 diesen invasorischen Deal durch die NWO beschlossen hat um Europa zu fluten durch Wirtschaftskriminelle . Soros wurde von Rotschild beauftragt diesen hinterhältigen Plan umzusetzen ebenso wurde die EUDSSR dazu aufgefordert durch Finanz – Faschisten dies zu verwirklichen das sind Fakten und keine Fiktionen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.