Drohen deutsch-türkische Straßenkriege?

Türkische Politiker sollen keine Wahlkampfauftritte in Deutschland und in den Niederlanden durchführen. Erdogan droht. Schaukelt sich das Ganze hoch?

 

Deutsch-türkische Beziehungen historisch schlecht

Die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei sind dato so schlecht wie noch nie.

Nach der Absage eines Wahlkampfauftrittes des türkischen Justizministers Bezir Bozdag, der sich schon in Deutschland befunden hatte, schlagen die Wellen hoch. Dieser sagte ein geplantes Treffen mit Justizminister Maas ab, reiste entrüstet nach Ankara zurück und der deutsche Botschafter wurde einbestellt.

Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci darf am Sonntag ebenfalls nicht im Kölner Bezirksrathaus Porz sprechen. Der Auftritt soll dennoch stattfinden, hört man aus Reihen der türkischen Regierungspartei AKP. Er werde einfach „woanders“ reden. Wo und wann wird noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Wahlkampfauftritte sollen verhindert werden. Erdogan spricht von “Nazi-Methoden” und droht.

Genau das aber sorgt wiederum für neue Verärgerungen auf deutscher Seite. Die Stimmung schaukelt sich hoch.

Und jetzt auch noch das: Der türkische Außenminister bekommt in den Niederlanden keine Landeerlaubnis für seinen Wahlkampfauftritt…

 

 

Ja, ich will jetzt den Spezialreport

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Für einmalige 13,40 Euro bestellen …

… und alles über die schlimmsten Politiker-Lügen erfahren!

Hier klicken!

Die große Türkei-Lüge

„ … Bombendrohung könnte erst der Anfang sein …“

Vor ein paar Tagen dann eine Bombendrohung gegen das Rathaus in Gaggenau, dem Amtssitz des Bürgermeisters, der die Veranstaltung mit Bozdag abgesagt hatte.

„Das könnte erst der Anfang sein“, sagte mir ein Informant (der anonym bleiben will) aus Sicherheitskreisen der Polizei.

Es gebe viele junge Türken, die sich radikalisiert hätten und sehr national eingestellt seien. Ein Funke genüge, um in den Problemvierteln mit vielen türkischen Einwohnern das Fass zum Explodieren zu bringen.

Viele Deutsch-Türken hätten es zudem satt, wie – aus ihren Augen – „ungerecht und schmutzig“ die deutsche Presse mit „ihrem“ Präsidenten umgehen würde. Die Armenien-Resolution, die Böhmermann-Affäre, die vermeintliche Unterstützung der PKK über die HDP durch einige deutsche Abgeordnete, sowie die jetzigen Absagen von Auftritten prominenter türkischen Politiker, würden die Wut stetig anheizen.

Lust auf mehr HINTERGRÜNDE? – Dann holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

Das wiederum könnten kurdische und Anti-Erdogan-Gegner ausnutzen und ebenfalls mitmischen. Nicht zu vergessen deutsche Rechtsradikale, die diese Auseinandersetzungen für ihre Agitationen nutzen oder gar selbst gewaltbereit auftreten könnten.

Vorstellbar seien ganze Straßenkriege zwischen Kurden, Türken und Rechtsradikalen.

Das Gewaltpotenzial sei auf jeden Fall da. Dies sei auch schon bei Demonstrationen in der Vergangenheit sichtbar geworden.

 

 


„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheitbringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt Dr. Grandts Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!

 

Quellen:

tagesschau.de/inland/bozdag-gaggenau-103.html

Quelle Foto: youtube watch?v=jGhBhcpWOwo(Screenshot/Bildzitat/bearbeitet)

Posted in Aktuelles, Innere Sicherheit, Lügenpresse, Politik, Polizei, Terror, Türkei and tagged , , , , , , .

6 Comments

  1. Dieser Krieg findet und fand doch schon statt. Als Kurden sich auf deutschen Straßen verbrannten hat er begonnen, nur wird er sich ausweiten und Bombendrohungen werden das kleinste Übel sein. Sieht man sich die Entwicklung in Deutschland der letzte Jahre an, kann man zu keinen anderen Schluß kommen. Die türkische Gemeinde ist allgemein aggressiver geworden, und ein “Deutscher” außer der Polizei, muß dabei nicht einmal anwesend sein. Ich denke, Deutschland hat die “Kritische Masse” der Türken überschritten und muß nun mit Massiven Ausschreitungen rechnen.

  2. Die ganzen Länder, in denen Terrorismus der Begleiter des Islam ist, sind entweder wirklich erobert, oder wie hier mit Organisationen im Übereinkommen mit der Kanzlerin geflutet worden. Geld spielt immer eine Rolle (hier Sponsoring von Katar zwecks Istallation der Schariawelt). Terror ist ein Anhängsel zur Unterdrückung, niemals losgelöst vom Islam und nicht ohne Mitwissen der Landeschefs im Einsatz. Man kann sich des Terrorismus bedienen, aber stets von DEN TERRORISTEN reden, weil man die Auftraggeber nie nennen muss. Man muss den Erdogan nicht immer so hochloben. Er profitiert auch vom erfolgreich rufverletzten N-Deutschland, lässt sich alles vergolden, hat vermutlich sein halbes Volk über D krankenversichert, benutzt D als Kolonie, und fördert die Vermehrung seines türkischen Weltreichs. Sonst, unterstelle ich mal, könnte er doch die eigenen Leute, die nur Gastarbeiter sein sollten, zurück nach Hause bitten. Aber dann gäbe es ja keine Verbreitung, die er so wünscht. Er hat sogar persönlich in Maryland USA 2016 eine Moschee eingeweiht. Die Symbolik ist eindeutig. Warum weiht Merkel keine Kirche in Istanbul ein? Na, warum wohl. Und: Er ist IS Unterstützer, wie man diversen Berichten entnehmen durfte, und seine Tochter hat da auch mitgemacht. Also ich verstehe den Hype hier nicht und all das Lob auf ihn. Er lässt kein gutes Haar an uns. Das heißt nicht, dass es hier viel besser ist. Wir werden auf dem Weg zu Meinungsfreiheitsverlust und nach den Rechtsbrüchen, die unsere Diktatorin machen darf, nicht mal mehr als Volk angesehen. Insofern ist Erdo für seine Leute wirklich besser mit demVermehrungs-, Stolz- und Ehrgehabe. Das ist aber auch alles. Vielleicht finden wir uns besser ab, dass Europa islamisch wird.

    • ..von Terror profitiert nur der Westen. Und zu İslam kann ich sagen, kein islamisches Land hat seit 200 Jahren kein EU Land angegriffen.Wenn man die Welt anschaut sieht man das nur Moslems sterben. Nimmt eure Waffen und Geldgier zurück und lasst den Osten zufrieden.

  3. Man muss sicherlich kein großer Visionär zu sein um zu prognostizieren, dass die Entwicklung unaufhaltsam in einen Bürgerkrieg mündet, den die autochthone deutsche Bevölkerung allerdings verlieren wird. Der Zuwachs der Moslems wird wachsen wie eine Kettenreaktion. Schon vor mindestens 20 Jahren hätte man umsteuern müssen. Jetzt, dessen sind sich rational und geschichtlich denkende Menschen bewusst, ist es zu spät. Das christliche Abendland steuert unaufhaltsam seinem Ende entgegen, spätestens in 50 Jahren wird Europa ein islamisch dominierter Kontinent sein.
    Selbst der kleinste Singvogel verteidigt sein Revier mit aller Kraft. Nur wer sein Territorium verteidigt, kann überleben. Diese Naturgesetze werden von den völlig degenerierten Europäern total außer Kraft gesetzt. Mit den Politikern heutiger Denkweise wäre Europa schon in früheren Jahrhunderten, als man sich gegen die Mongolen, die Hunnen, die Mauren und die Türken noch wehrte, untergegangen. Jetzt kommen die Eroberer als Flüchtlinge und werden als Bereicherer gefeiert. Das Endergebnis ist mit Sicherheit das selbe, als wenn sie uns mit Waffengewalt überrannt hätten. Zukünftige Resteuropäer werden diese heutigen Politiker verfluchen.

  4. Man wird ja in bei gewissen Meinungen direkt in die Verschw……… Ecke gestellt. Aber mal ganz ehrlich. Betrachtet man sich die Situation objektiv, will die Clique genau das. Es geht um Chaos, Bürgerkrieg.

    Warum lässt man die Menschen nicht reden? Es geht um einen “VOLKSENTSCHEID”. Am besten dürften es die Türken wissen. Bei dennen fliegt in aller Regelmässigkeit irgendwas in die Luft und Opfer sind meistens Kinder, Frauen unschuldige. Durchgeführt von TERRORORGANISATIONEN und nicht von REGIERUNGSINSTITUTIONEN!!!!!!!!! Und wenn dann das türkische Volk abstimmt und eine Änderung möchte, bitte, sollen Sie machen.Ihr Recht in Ihrem demokratischen Land. Es ist IHR LAND. Sie haben sogar eine Verfassung, richtig Verfassung. Wir haben nur ein GG von imperialistischen Aliierten. Sie haben eine Urkunde über ihre Staatsgründung. Die soll mir mal einer von unserem Okkupanten Staat zeigen.

    Klar graut es den etablierten Abzockern in diesem Land vor Volksentscheiden. Den einige Bürger sehen hinter die Kulissen und dieses verlogene ausbeuterische System. Man will tunesischen Analphabeten Geld in Tunesien geben damit sie sich was aufbauen können. In Deutschland zwingt man gelernte Arbeitnehmer in die ZWANGSINSOLVENZ wenn Sie Rückstände beim Finanzamt nicht zahlen können. GEHT ES NOCH?????? Was habe ich verpasst? Aber gemäß der Verfahrensweise in diesem Land, dürften diese Viertel es in aller Ruhe machen ohne eingreifen von Polizei oder Militär. Einheimische werden bestimmt bei den Konflikten eingespeert oder durch die Ordnungsmacht erschossen. Den man möchte ja die Auflösung dieses Landes.

    Mal ganz ehrlich der gewählte Präsident Erdogan hat doch Recht. Die Clique in Berlin unterstütz Terrororganisationen, das ist FAKT. Man muss doch nur nach Syrien schauen. Terroristen der IS/DAESH kommen mit lächerlichen Strafen weg. Warum? Man hat sie ja zur Ausbildung rüber gebracht. Gemäß des geistigen Dünnschiss von den Grün, Rot, Linken immer Minderheiten zu untertützen. Da frage ich mich warum gibt es einen NSU Prozess, ist doch auch nur eine Minderheit. Wenn zwei das gleiche tun ist es noch immer nicht das selbe.

  5. Wie feige im Grunde die deutsche Politik ist, sieht man daran das Lokalpolitiker in Köln und Gaggenau die Auftrittsverbote ausgesprochen haben. Soll das wirklich DEREN Idee gewesen sein? Man kann von der Regierung der Niederlande halten was man will, aber da regelt der Chef so etwas noch selbst und macht sich gerade:

    https://deutsch.rt.com/newsticker/47246-holland-verbietet-mevlut-cavusoglu-auftritt-in-rotterdam/

    Was wir in Deutschland sehen ist die logische Konsequenz von durchgängiger Feigheit, man kann es auch Appeasement nennen.
    Der Appeaser füttert das Krokodil in der zweifelhaften Hoffnung, als letzter gefressen zu werden.

Comments are closed.