DARUM sind BILD & Co. so Israelfreundlich

Die Berichterstattung des Axel-Springer-Konzerns über Israel ist wenig kritisch, ja häufig sogar einseitig. Das hat Gründe: Welche Unternehmensgrundsätze Springer-Journalisten erfüllen sollen und für mich damit befangen sind, erfahren Sie jetzt.… weiterlesen.

Also doch: An der Grenze darf geschossen werden!

Die damalige AfD-Chefin hielt den Schusswaffengebrauch an der Grenze in der Theorie für möglich und wurde dafür medial ans Kreuz geschlagen. Jetzt schießen israelische Scharfschützen palästinensische Demonstranten an der Grenze wie Kaninchen ab – und kein Gutmensch regt sich auf. 

… weiterlesen.