Utopisch: Jeder Flüchtling muss 3.300 € verdienen, um sich zu finanzieren

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat berechnet, dass pro 100.000 Flüchtlinge mit einer Steuer- und Abgabenerhöhung von etwa 0,3% gerechnet werden muss. Das entspräche für 2016 rund 7,5%.  Insgesamt kann die Aufnahme von Flüchtlingen die Staatskasse langfristig mit bis zu 400 Milliarden Euro belasten – und so will man sich die Flüchtlingkosten holen: … weiterlesen.

Im Video: GRÜNE-Gutmenschen demontiert

Die Grünen präsentieren sich in der öffentlichen Wahrnehmung als die Moral- und Gutmenschenpartei. Ihre schulmeisterliche Art, ihre Überheblichkeit und ihre erziehungsdiktatorischen Neigungen gehen jedoch vielen Menschen auf die Nerven.

Was also steckt hinter dieser Saubermannpartei, die Urlaubsgeld für Sozialhilfeempfänger forderte, sich für die Abschaffung der Gefängnisse und eine schusswaffenlose Polizei einsetzte, weiche Drogen legalisieren will und auf Islamunterricht an staatlichen Schulen drängt? Wie glaubwürdig sind die grünen »Moralapostel« und »Wertevernichter« in Wirklichkeit?… weiterlesen.