Sind Sie auch 45+? – Dann droht Altersarmut!

Die Menschen der “45+-Generation” haben ein Problem: Sie können den verlorenen Wohlstand durch die letzten Wirtschafts- und Finanzkrisen und die anhaltenden Negativzinsen nicht mehr durch Leistungssteigerungen kompensieren. Und auch auf das Solidarprinzip, der Hilfeleistung durch die Jüngeren, kann sie sich nicht mehr verlassen. Was also tun? … weiterlesen.

Utopisch: Jeder Flüchtling muss 3.300 € verdienen, um sich zu finanzieren

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat berechnet, dass pro 100.000 Flüchtlinge mit einer Steuer- und Abgabenerhöhung von etwa 0,3% gerechnet werden muss. Das entspräche für 2016 rund 7,5%.  Insgesamt kann die Aufnahme von Flüchtlingen die Staatskasse langfristig mit bis zu 400 Milliarden Euro belasten – und so will man sich die Flüchtlingkosten holen: … weiterlesen.

Gehören Sie auch zum “Deppen der Nation”?

Die Bundestagswahlen 2017 werfen ihre Schatten voraus. Politiker und Parteien aller Coleur überbieten sich mit immer neuen Forderungen. Eines bleibt aber allen gemeinsam: Sie wollen für »soziale Gerechtigkeit« kämpfen. Das bedeutet aber nichts anderes, als dass eine Minderheit von »Deppen der Nation« eine Mehrheit von »Stallgefütterten« finanzieren muss.

… weiterlesen.

Ich habe schon vor 3 (!) Jahren gewarnt: Italien hat fertig

Vorsicht Eurokalypse!

 

Panik allenthalben: Das italienische Bankensystem steht kurz vor dem Kollaps, die Verschuldung wird immer größer und die Arbeitslosigkeit steigt. Italien, eines der größten EU-Länder hat fertig. Aber keine Sorge, ich zeige Ihnen, wie Sie sich schützen können, wenn der Euro-Flächenbrand auch auf unsere Banken übergreift.… weiterlesen.

Meine “Verteilungs”-Strategie: Wandeln Sie Geld- in Sachwerte um!

Brexit, EU-Krise und Negativzinsen: Ihr Geld ist in höchster Gefahr!

Schon oft habe ich schonungslos aufgedeckt, was andere übersehen oder lieber gerne verschweigen möchten. Immer wieder lege ich den Finger in die Wunde und gehe dahin, wo es weh tut. Meine Recherchen und Reports sind offen und hart.

Fast täglich bekomme ich Mails und Briefe, WIE in der jetzigen schwierigen Zeit Geld anzulegen ist oder Ersparnisse zu sichern sind. Deswegen hatte ich mich vor einigen Monaten dazu entschlossen, genau dafür einen Informationsdienst herauszugeben.

In „Dr. Grandt’s Vermögenshelfer“ erfahren Sie ganz genau, welchen akuten Gefahren Ihr Vermögen jetzt ausgesetzt ist und was Sie konkret tun können.

Monat für Monat konkrete Sachwert-Tipps für Ihr Portfolio: … weiterlesen.

So dreist lügen Politiker!

Dass Politiker lügen ist gewiss nicht neu, aber die Häufigkeit der Verstöße mehrt sich in erschreckender Weise: Viele Politiker lügen was das Zeug hält.

Gerade der Euro und die EU scheinen dafür prädestiniert zu sein. Die Palette der Volksbeschwindler zu diesem Thema ist bunt: Von Altbundeskanzler Helmut Kohl zum griechischen Ex-Regierungschef über den Ex-Chef der Eurogruppe bis hin zum EZB-Präsidenten und dem Bundesfinanzminister. Hier einige besonders dreiste Lügenbeispiele, die enorme Auswirkungen auf die Menschen, ihre Ersparnisse und den Wohlstand in Europa hatten und immer noch haben: … weiterlesen.

Blog KLARTEXT

LÜGE: Der Euro ist GUT für Deutschland – DEXIT Jetzt!

Jeder spricht über den BREXIT. Politiker “bedauern” die Entscheidung des britischen Volkes und betiteln den Tag des Referendums gar als “schwarzen Tag” für Europa. Soviel zum Demokratieverständnis!

Natürlich haben die EU-Elit-Politiker jetzt Panik. Panik, dass auch andere Bürger aus der EU raus wollen. Deshalb wiederholen “Experten”, Finanzpolitiker und Medien mantragleich: “Der Euro ist gut für Deutschland”.

Doch das ist die größte Polit-Lüge aller Zeiten. Ich BEWEISE es Ihnen anhand von Fakten:

… weiterlesen.

Die Eurokrise ist noch da – Portugal vor dem Absturz

Sie glauben, die Eurokrise ist vorbei, weil die Medien nicht mehr darüber berichten? Pustekuchen: Die Lage der angeschlagenen EU-Pleitestaaten hat sich dramatisch verschlechtert. Ganz vorn mit dabei ist der ehemalige »Musterschüler« Portugal. Hier braut sich etwas Gewaltiges zusammen. Schon befürchten die EU-Kommission und die Bundesregierung, dass Portugal erneut unter den europäischen Rettungsschirm ESM muss!… weiterlesen.

Blog Tipps

Dr. Grandt’s Tipp 03: So können Sie die Zweitwohnsitzsteuer umgehen!

Die Flüchtlingskrise hält unvermindert an. Aber die Medien halten sich zurück. Die politisch Verantwortlichen reagieren immer kopfloser und schieben das Problem einfach auf die Kommunen ab. Diese aber haben kein Geld, um Hunderttausende von Menschen zu verköstigen und zu beherbergen. Deshalb versuchen die Städte krampfhaft an neue Geldquellen zu kommen. Eine besonders dreiste Abzocke ist die Zweitwohnsitzsteuer.
Info: Die Zweitwohnsitzsteuer wird auf Basis der Jahreskaltmiete berechnet. Sie wird für einen beim Einwohnermeldeamt geführten Zweitwohnsitz erhoben. Der Grund für die Anmietung der Wohnung spielt keine Rolle. Die Steuer wird auch erhoben, wenn die Zweitwohnung berufsbedingt angemietet wird und ist auch für Ferienwohnungen fällig.
Beispiel Lindau (Baden-Württemberg):
Am 1. Januar 2016 wurde die Zweitwohnsitzsteuer um bis zu 30 Prozent erhöht. Alle Fraktionen im Stadtrat stimmten zu… weiterlesen.