Yücel: Verschwiegen, vertuscht, verheimlicht?

Auch auf eine AKTUELLE Anfrage von Bundestagsabgeordneten, ob und wie Deniz Yücel geholfen wurde, redet sich die Bundesregierung billig heraus.

 

Deutschfeindliche Äußerungen des »Deutschen«

Deniz Yücel, der Korrespondent der WELT, der sich mit seinen deutschfeindlichen Tiraden nur bei Gutmenschen Freunde gemacht hat, wurde im Februar 2017 von der türkischen Polizei verhaftet. Begründung: Unterstützung von terroristischen Vereinigungen.

Hier seine Tiraden gegen Deutschland, die dann schnell als SATIRE (!) abgetan wurden:

Ist Deniz Yücel ein »Volksverhetzer»?

Zuvor hatte sich Yücel, der damals in der Türkei arbeitete, Zuflucht auf dem Gelände der Sommerresidenz des deutschen Botschafters gesucht und gefunden. Doch hat dies ihn nicht vor einer Verhaftung durch türkische Behörden bewahrt. Die türkischen Behörden verlangten von den deutschen Behörden, dass er sich der türkischen Justiz nicht entziehe.

Fragen über Fragen

Dennoch bleiben viele Fragen offen, zum Beispiel:

  • Welche Empfehlungen oder Verhaltensratschläge hat das Personal der deutschen Vertretung dem deutschen Staatsbürger Deniz Yücel gegeben?
  • Hat das deutsche Botschaftspersonal Deniz Yücel aufgefordert, die Sommerresidenz zu verlassen?
  • Hat das deutsche Botschaftspersonal Deniz Yücel aufgefordert, sich den türkischen Behörden zu stellen?
  • Hat das deutsche Botschaftspersonal Deniz Yücel angeboten, unter konsularischem oder diplomatischem Schutz nach Deutschland auszureisen?
  • Hat die   deutsche   Vertretung   (Konsulat/Sommerresidenz)   in   Istanbul-Tarabya das Auswärtige Amt kontaktiert, und wenn ja, Direktiven im Umgang und zur weiteren Vorgehensweise eingeholt?
  • Haben die deutschen Behörden das Verlangen der türkischen Behörden nach Auslieferung des auf dem Gelände der Sommerresidenz befindlichen deutschen Staatsbürgers Deniz Yücel zurückgewiesen?

Fragen, die interessieren, denn schließlich hat der sich deutschfeindlich äußernde deutsch-türkische Staatsbürger den Steuerzahler viel Geld gekostet und die Medien monatelang beschäftigt.

Mitleid mit Deniz Yücel?

Verschwiegen, vertuscht, verheimlicht?

Doch die Antwort der Bundesregierung ist nichtssagend, verhüllt, vertuscht und verheimlicht (Hervorhebungen durch mich):

»Der Korrespondent der Zeitung ‚Die Welt‘, Deniz Yücel, hielt sich im Winter 2016/2017 auch in Istanbul auf. Deniz Yücel besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit. Nach dem Konsulargesetz ist Deutschen im Ausland nach pflichtgemäßem Ermessen Rat und Beistand zu gewähren. 

Der Konsularfall des Herrn Yücel wurde durch das Generalkonsulat Istanbul betreut. Dazu kann die Bundesregierung aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes keine weiteren Auskünfte erteilen. 

Ferner  berühren  die  gestellten  Fragen auch  Inhalte  vertraulicher  Gespräche  der Bundesregierung  mit  Vertretern  der  türkischen  Regierung.  Diese sind Teil des Kernbereichs exekutiver Eigenverantwortung.  Die Vertraulichkeit der Beratungen auf hoher politischer Ebene ist entscheidend für den Schutz der auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland. Würden diese unter der Annahme gegenseitiger  Vertraulichkeit  ausgetauschten  Gesprächsinhalte  Dritten  bekannt,  würden sich die Gesprächspartner bei einem zukünftigen Zusammentreffen nicht mehr in gleicher Weise offen oder gar nicht mehr austauschen.«

Blablabla!

Yücel-Freilassung: Geheimgespräche!

Yücel geisterte monatelang durch die deutschen Medien und wurde von ihnen und den politischen Gutmenschen so als Held gefeiert und geehrt, dass man es fast nicht mehr aushalten konnte.

Doch die wahren Begebenheiten und Gründe zu seinem Aufenthalt in der deutschen Botschaft und für seine Freilassung werden nach wie vor geheim gehalten, verschwiegen und vertuscht – warum wohl?

Die Lückenpresse, die Yücel so in den Himmel hebt schweigt dazu natürlich – warum wohl?

GEZ: Wie mit Zwangsgebühren Staatspropaganda finanziert wird!

 

Lesen Sie KLARTEXT – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

 

Quellen:

Deutscher Bundestag: Drucksache 19/1427

Deutscher Bundestag: Drucksache 19/1198

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Gesellschaft & Kultur, Lügenpresse, Politik, Türkei and tagged , , .

12 Comments

  1. sehr geehrter Herr Grandt
    es gibt keinen Doppelstaatssbürger das Wort Bürger kommt doch von Burg und außerdem gibt es laut Grundgesetz auch keine Bürger sondern Bewohner in Wohnhaft . Bitte beweisen Sie mir doch das Gegenteil nach Haagerkriegslist Nr. 4 ist in einem besetzten Land die Kriegslist noch immer in Kraft . Beweis gerne letztes Schreiben vom Bundespräsident Gauck wurde dies bestätigt. Wussten Sie auch das Blut dicker ist als Wasser auch haben wir sogenannte Deutsche ganz andere Gene und unsere Vorfahren z.B meine kann ich auf über 20 Generationen nachweisen was nun. Entweder bin ich männlich oder weiblich beides geht wohl nicht. Schauen Sie sich doch erst mal genau um http://www.staatenlos-info oder http://www.verfassungsgebende-Versammlung !!!!!!!!!!!!!11

  2. Mit was hat sich Yücel die deutsche Staatsbürgerschaft den erarbeitet? Mit nichts!
    Die deutsche Staatsbürgerschaft wird meines Erachtens viel zu lasch vergeben!
    Einer der so gegen Deutsche wettert und uns denunziert, egal ob Satire oder nicht, hat das Land zu verlassen und sollte nicht noch durch eine Staatsbürgerschaft belohnt werden!!
    Wir Steuerzahler wurden mal wieder nicht befragt, ob es sich für diesen Schmierfinken lohnt, Steuergelder zu verschwenden, um ihn von Erdogan abkaufen zu müssen!
    Denn nichts anderes war das, Erdogan wurde mit Geldern geschmiert, damit er seinen Krieg gegen die Kurden führen kann, so sieht es doch aus!
    Yücel gehört sofort die Staatsbürgerschaft entnommen und ausser Landes verwiesen. Nichts anderes!

  3. dieser Yücel ist kein Deutscher sondern ein Türke wie kann man nur so bekloppt sein einen Türken als Deutschen zu bezeichnen. Von der Kultur vom Aussehen vom Charakter von der Einstellung und von der Art ist dieser jener ein Asiat . Das sind Fakten und keine Fiktionen auch als Mensch entspricht mir seine Art und Weise auf keinen Fall.
    Man sollte auch mal nachdenken oder sein Gehirn einschalten falls noch vorhanden und den Unterschied von STAG – Bananenrepublik eine Erfindung vom Rot……sch Schröder ist und unsere Staatsbürgerschaft nach RUSTAG ist von den 26 Bundesstaaten von bis zu 1913 ist z.B. Bayern , Hessen usw. und nicht von einer NGO der Bananenrepublik der BRVD genannt Land und nicht Staat also ein Treuhänder der angloamerikanischen und jüdischen Zionisten genannt laut Wikipedia UN – Resoultion 3379 ein faschistischer sogenannter Staat .
    BBBBBBBBBBBBAAASSSSSSSSSTTTTTTTTTTTTAA !!!!!!!!!!!!!

  4. Thema D. Yücel: Angeblich sei Herr Yücel deutscher Staatsangehöriger.
    Gibt es für diesen Status Beweise? Denn das begründet die Verpflichtung,
    sich für ihn von Staats wegen einsetzen zu müssen.

  5. Also wegen mir hätte sich Berlin nicht krummlegen müssen. Ich brauche diesen Deutschlandhasser hier nicht. Aber sollen sie mal hier ihr Unwesen treiben, bald ist Schluß damit und dann können sie zu Papa Erdogan zurückgehen, denn auf solche Deutschen können wir verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!