»Polnische Komplizenschaft am Holocaust»

Polen flippt aus: In einem Artikel in der Jerusalem Post wird behauptet, dass Polen beim Holocaust mit den Nazis kooperiert und selbst Pogrome auf Juden verübt hat.

 

»Polnische» Todeslager anstatt »deutsche» Todeslager in Polen

Die Knesset-Reporterin Lahav Harkov hat kürzlich in der Jerusalem Post einen Aufreger-Artikel über den Holocaust geschrieben, der hierzulande  nicht beachtet wird und wahrscheinlich unter den Zensur- und MeinungsUNfreiheitsartikel § 130 STGB fallen würde.

Der Artikel trug den Titel »How I became public enemy No. 1 in Poland».

Darin schildert sie u.a. polnische Reaktionen, nachdem sie auf Twitter »polnische Todeslager» geschrieben hatte.

Daraufhin bekam sie einen Shitstorm, weil sie nicht »deutsche Todeslager in Polen» geschrieben hatte. Auch die polnische Regierung reagierte, kurz: Polen flippt aus!

Das ZUGEBEN an der Komplizenschaft am Holocaust ist eine Straftat!

Ihr Tweet steht im Zusammenhang mit der erst kürzlich angenommenen polnischen Gesetzesvorlage, die den Ausdruck »polnische Todeslager» und die Erwähnung der polnischen Mittäterschaft an den Nazi-Gräueltaten zur Straftat erklärt und mit einer Haftstrafe von drei Jahren bestraft wird.

Siehe hier:

Polens GeschichtsZENSUR-Gesetz

Damit ist das ZUGEBEN der Komplizenschaft am Holocaust in Polen eine Straftat.

Das muss man sich hierzulande einmal vorstellen!

Kein Land wollte Juden haben (1)

Polen betreibe »Holocaust-Leugnung»

Offenbar im Zusammenhang mit dem neuen Gesetz, das schon die bloße Erwähnung der Kollaboration der Polen im Zusammenhang mit der Judenverfolgung unter Strafe stellt, schreibt die Knesset-Reporterin:

»Als Journalist und als freiheitsliebender Mensch verabscheue ich die Zensur. Ich kann es aus Gründen der nationalen Sicherheit kaum fassen (…)Dies zensiert die Geschichte, um das nationale Ego Polens zu schützen und die Auseinandersetzung mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu vermeiden. Dies ist eine Holocaust-Leugnung, die grenzübergreifend ist und mit einem Trend einhergeht, der in Nachbarländern wie Ungarn und der Ukraine auftritt».

 

Die Gründe, warum keiner Juden haben wollte (2)

»Polen haben am Holocaust mitgeholfen und selbst Pogrome verübt»

Doch Lahav Harkov bleibt dabei: Die Polen haben am Holocaust mitgeholfen und sogar selbst Pogrome auf Juden verübt. Sie schreibt (Hervorhebungen durch mich):

»Die Hälfte der im Holocaust ermordeten Juden, etwa 3 Millionen, waren Polen. Über 90% der jüdischen Bevölkerung Polens wurden im Holocaust ermordet. Zu solchen Zahlen kommt man ohne Kooperation nicht. 1941 begannen die Polen in Jedwabne mit einem Pogrom und sperrten Juden in eine Holzscheune ein, die sie in Brand steckten. Nach Kriegsende fand in Kielce ein weiterer Pogrom gegen jüdische Flüchtlinge statt, der nur eines von etwa einem Dutzend Fällen von Nachkriegsgewalt gegen polnische Juden ist (…)Es gibt Geschichten über Juden, die versuchten, in ihre Heimat in Polen zurückzukehren und wurden dann von ihren früheren Nachbarn bedroht oder ermordet zu werden – einschließlich einiger Menschen, die ich persönlich kenne».

Israel-Präsident: »Hitler wollte Juden nicht vernichten«

»Polen war und ist zutiefst antisemitisch»

Und weiter:

»Ich habe in meinem Punkt darauf hingewiesen, dass es viele Polen gab, die Juden hassten und an Massakern teilnahmen, aber der Tweet des Todeslagers zog die meiste Aufmerksamkeit auf sich, mit über 2.000 Antworten am Sonntagabend (…) Die zweithäufigste Reaktion, die ich erhielt, war zu sagen, dass Juden dafür  verantwortlich sind, andere Juden im Holocaust zu töten, mit Fotos von jüdischer Ghetto-Polizei und dieser geliebten Verschwörungstheorie von Antisemiten weltweit und besonders unter ehemaligen Mitgliedern des Sowjetblocks, Juden sind für den Kommunismus und damit für alle Todesfälle verantwortlich».

Doch auch das Argument eines Kritikers, dass die meisten Polen doch Juden gerettet haben, lässt Lahav Harkov nicht gelten:

»Also frage ich Lukasz und meine anderen neuen Fans: Wenn all deine Großeltern so viele jüdische Leben gerettet haben, wie wurden 90% der polnischen Juden ermordet?»

Polens Schande

Die Journalistin endet ihren Artikel so:

»Polen muss sich den Tatsachen stellen. Ihr Land war zutiefst antisemitisch, und es bleibt so. Eine Umfrage der Anti-Defamation League aus dem Jahr 2014 zeigt, dass 45% der Polen antisemitische Ansichten vertreten. Die Zensur über die Komplizenschaft des polnischen Volkes im Holocaust wird nur dazu führen, dass der Hass, der diese Grausamkeiten ermöglicht hat, köchelt und sich vertieft».

 


10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Diese Checkliste ist jetzt Ihr Ausweg aus dem Dilemma und ist für Sie völlig KOSTENLOS!

HIER klicken!


Schluss mit den LÜGEN – Holen Sie sich meinen UNZENSIERTEN Newsletter!

 

Quellen:

jpost.com/Diaspora/Antisemitism/How-I-became-public-enemy-No-1-in-Poland-540089

jpost.com/Author/Lahav-Harkov

Foto: Pixabay.com (Symbolbild)

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, History, Krieg, Politik, Zeitgeschichte, Zweiter Weltkrieg and tagged , , , , , , .

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!