„Niemanden wird etwas weggenommen“ – Onkel Maas Märchenstunde

Bundesjustizminister Heiko Maas bewies einmal mehr, den politisch Ober-Korrekten, verbreitete Scheinwahrheiten, umging aber selbst kritische Fragen.

Feige oder mit Kalkül?

Bei Maybritt Illner zeigten die politisch Korrekten einmal mehr, wie sehr sie die Realität verklären und welche Märchen sie uns auftischen wollen. Ganz voran: Bundesjustizminister Heiko Maas, der schon lange hätte zurücktreten sollen, aber an seinem Pöstchen klebt wie kein anderer.
Siehe diesen Artikel:

Justizminister Maas: Treten Sie zurück! – Kein Bürger kann Ihnen mehr vertrauen!

Der linken Punkband „Feine Sahne Fischfilet“ hatte er Dank und Lob ausgesprochen, obwohl die Band wegen verschiedener Straftaten aufgefallen war und sogar vom Verfassungsschutz beobachtet wurde. Darauf hatte ihn Maybritt Illner angesprochen, aber er reagierte nicht und ging gar nicht darauf ein: Feige oder Kalkül?
Auch auf Illners andere Frage: „Sind wir politisch zu korrekt?“ geht Maas nicht ein. Feige oder Kalkül?

Und hier die neuesten Maas-Märchen:

Maas-Märchen I: Über Rechtssextreme Gewalt

Nicht nur, dass Maas wohl seinen neuen Kriminalitätsbegriff von „fremdenfeindlicher Hass-Kriminalität im Netz“ propagierte, er erläuterte auch die große Gefahr, die vom Rechtsextremismus ausgeht. Dabei kehrt er die linksextremen Straftaten völlig aus. Er suggerierte für mich als Zuschauer, es gäbe nur rechtsextreme Gewalt. Das sieht aber ganz anders aus. Hier ein Vergleich:


Laut Bundesamt für Verfassungsschutz sahen die Links-und Rechts-Extremistischen Straftaten 2015 wie folgt aus:
Das Personenpersonal:
Linksextremistisch: 26.700
Rechtsextremistisch: 22.600
Gewalttaten:
Linksextremistisch: 1.608
Rechtsextremistisch: 1.408
Rechte Gewalttaten gegen Linksextremisten: 252
Linke Gewalttaten gegen Rechtsextremisten: 833
Quelle: https://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af-linksextremismus/zahlen-und-fakten-linksextremismus


Sie sehen, sogar der Verfassungsschutz dokumentiert, dass es mehr Linksextreme als Rechtsextreme gibt und sie mehr Gewalttaten verüben. Wir haben also noch mehr ein Linksextremes Problem. Das wird geflissentlich verschwiegen. Auch von den Mainstreammedien.

Maas-Märchen II: „Niemanden wird etwas weggenommen“

Der politisch korrekte Justizminister wies darauf hin, dass aufgrund des Flüchtlingsstromes „niemanden etwas weggenommen werde“. Auch das ist ein Märchen, denn die vielen Milliarden, die uns das kostet, können wir nicht in die Menschen, die schon hier leben und andere Projekte investieren.
Auf die Frage: „Die Milliarden müssen ja irgendwo herkommen“ antwortete er: „Die haben wir in Deutschland erwirtschaftet.“
Ja genau, die Steuerzahler! Ihnen wird es weggenommen.

Nahm Minister Maas vergiftetes Trinkwasser in Kauf?

Maas-Märchen III: „Flüchtlinge stärken als Arbeitskraft unsere Wirtschaft“

Ein Märchen, das seit über einem Jahr immer und immer wieder erzählt wird. Dabei sind es die Unternehmen selbst, die keine Flüchtlinge einstellen. Zumal 95 Prozent überhaupt nicht in der Lage sind, qualifizierte Jobs anzunehmen. Chancen sehen Experten lediglich im Niedrig-Lohnbereich und bei den 1-Euro-Jobs. Wir dadurch unsere Wirtschaft gestärkt? – Mitnichten!

Maas-Märchen IV: „Der Wohlstandsast wird abbrechen, wenn wir keine Zuwanderung haben“

Unglaublich: Der Herr Minister will uns tatsächlich für dumm verkaufen: Die knapp 2 Millionen Flüchtlinge (und soviele sind es, lassen Sie sich nicht durch Zahlenakrobatik täuschen), die bereits in unserem Land sind, kosten uns die nächsten Jahrzehnte Milliarden. Es ist nicht abzusehen, ob sie jemals für den Arbeitsmarkt qualifiziert werden können. Ganz im Gegenteil: Alte, Kranke, Kinder, Traumatisierte, sie alle arbeiten nicht. Der Familiennachzug, der in den nächsten Jahren weitere Hunderttausende Flüchtlinge zu uns bringen wird, ist dabei noch gar nicht berücksichtigt. Unsere Sozialsysteme werden immer mehr belastet.


Lügenmedien
manipulieren auch SIE – bis jetzt!

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

So enttarnen Sie Lügenmedien und Manipulation!

Dieser 7-Punkte-Plan lässt Sie die Lügen der Medien ab sofort direkt durchschauen.

Hier den „7-Punkte-Plan – so enttarnen Sie Lügenmedien“ GRATIS als PDF anfordern!


Maas-Märchen V: „Ich bin sicher, dass Viele wieder zurückgehen werden“

Damit will er das Volk wohl beruhigen. Maas vergisst dabei den Familiennachzug. Aber er widerlegt seine gemachte Behauptung eine Minute später selbst: „Wenn sie integriert sind, ist es doch kein Problem, wenn sie hierbleiben.“
Na also, wer sagt’s denn.

Maas-Märchen VI: „Wir schieben ab“

Das war der Witz des Tages. Über 500.000 Asylbewerber, die eigentlich abgeschoben werden müssten, werden es nicht. Aus verschiedenen Gründen. Ich habe darüber berichtet, hier:

Knapp 2 Millionen Asylbewerber und fast keiner wird abgeschoben

Maas hat ausgedient

Maas-Märchenstunde mögen politisch Korrekte begierig aufgesogen und beklatscht haben, aber für Menschen, die die wahren Hintergründe kennen, war das weiter nichts als heiße Luft, Schönfärberei, Feigheit vor Beantwortung heikler Fragen und Verschweigen der tatsächlichen linksextremistischen Gewalt in unserem Land. Für mich hat Maas ausgedient.

 


Angst vor Niedrigzinsen?

Klar geordnet und für jeden verständlich zeige ich Ihnen, welche Vermögensbausteine auf gar keinen Fall fehlen dürfen und von welchen Produkten Sie lieber die Finger lassen solltenAlle wichtigen Informationen in EINER handlichen Mappe – Mit wichtigen Tipps, übersichtlichen Tabellen und Checklisten:

Ihre Vorsorge-Mappe ISBN 978-3898799607

Ihre Vorsorge-Mappe


Quellen:
Bundesverfassungsschutz
Maybritt Illner (ZDF), Ausstrahlung am 6. Oktober 2016

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Innere Sicherheit, Lügenpresse, Politik and tagged , , , , , , .

11 Comments

  1. Pingback: Deprimiertes Nachdenken über die Heuchel-Republik - Klapsmühle

  2. Merkel erklärt wir leben in postfaktischen Zeiten, dieser blanke Hohn wird dann auch noch zum Wort des Jahres erklärt. Merkels komplette Politik ist postfaktisch, da wird aufeinmal Atomkraft gefährlich weil in Japan ein AKW kollabiert, da wird was vom Klimawandel durch Meschenhand schwadroniert, da wird der EURO alternativlos und als Gewinn für die Deutschen erklärt und die EU als Friedensbringer deklariert, da wird Genderwahn zur Wissenschaft erhoben und die heiligen Flüchtlinge sind alle Raketentechniker, Herzchirurgen, Quantenphysiker und IT-Spezalisten die für ein neues Wirtschaftswunder sorgen! Postfaktische Zeiten dank Merkel, ihren Genossen und ihren Erfüllungsgehilfen aus dem öffentlichen-rechtlichem Propagandafunk!

  3. Sehr geehrter Herr Grandt
    Zu „Niemanden wir etwas weggenommen“

    Stimmt nicht!
    Die Mieten steigen überall.
    Die Krankenkassen erhöhen ihre Beiträge
    Die Städte erhöhen die Grundsteuern
    usw. usw. usw

    Letztendlich wird man uns alles nehmen. Das konnten wir gut
    bei den Griechen sehen. Heute gehören die Flughäfen
    und Bahngleise usw., sogenannten Investoren.
    Unsere Bahngleise und Bundespost, die von Uns und unseren
    Vorfahren erarbeitet und bezahlt wurden, sind still und heimlich
    als sog. Tafelsilber verhöckert worden. Als nächtes folgt
    unsere Autobahn. Aus Steuergeldern wurde schon die Mautanlage
    finanziert.
    Das Geld bekommen immer die gleichen, nähmlich die Eigner
    der Privatbanken. Darum spielt es auch keine Rolle wie hoch die Schulden
    sind. Das Spiel heisst Monopoly und die Bank wird gewinnen.
    Wenn der Bank (die wahrscheinlich 200 reichsten Famielien) alles
    gehört, spielen die Schulden keine Rolle mehr, da das Ziel ja
    erreicht wurde
    Das glauben Sie zumindest und der Glaube ist ja laut GG frei.
    Liebe Grüße und weiter so

  4. sehr geehrter Herr Grand
    wenn sie einen Maas als Herrn bezeichnen halte ich ihre aussage übertrieben , wenn man sich wie ein Hempel hinter dem Sofa über anders oder Freidenkenden Reichsdeutschen den Nazi und Packhammer wirft so ist die Bezeichnung Herr für mich wie der Schuss in einen Ofen. Grundgesetz Artikel 1 die Würde des Menschen ist unantastbar das gilt auch auch für einen linken Sozialisten und Landeshochverräter der Bananenrepublik BRVD !!!!!!!!!!!!!!!

  5. Niemanden wird etwas weggenommen:

    Gröhe entnimmt einfach mal 1 Mrd. aus dem Krankenkassen-Topf für die Flüchtlinge.

    Nahles zweigt aus dem Arbeitslosentopf mehrere hundert Mio. Euro für 230 Tsd. Sprachkurse ab – und läßt sich dafür feiern – bloß blöd, dass es keinen Teilnahmezwang gab und sehr schnell die Teilnehmeranzahl sank. Bis zum Schluß hielt bei manchen Anbietern nur jeder 30 te durch !

    Schäuble findet plötzlich mehrere Mrd. Euro für die Flüchtlinge dank der guten Steuereinnahmen bzw. dem geschickten Verstecken von Kosten in seinem Etat.

    Die AOK beklagt, dass die Hartz IV Krankenkosten-Pauschalsätze von 90 Euro je Person, die der Bund zahlt, bei Hartz IV Flüchtlingen nicht ausreicht und der tatsächliche Satz bei 138 Euro liegt. Ups, es kamen doch überwiegend junge gesunde Flüchtlinge – wofür wird dieses Geld denn verwendet ? Warum sind diese kränker ? Gebisssanierung ? Hepatitis C ?

    Viele geräumte Turnhallen müssen jetzt saniert werden. Teilweise wurden 100 TEUR je Turnhalle dafür geplant – dies reicht in Einzelfällen jedoch nicht aus.

    Einzelne Städte (z.B. Essen) haben über 100 Mio. Euro Kosten für die Flüchtlinge im Jahresetat geplant – als Stadt muß man ja die Flüchtlinge mit Bescheid unterbringen (dafür ist der Bund dann nicht mehr zuständig), d.h. die Kosten schlagen bei der Stadt auf. Ebenso die Kosten für Schulen und Kitas. Vielerorts muß neu gebaut werden. Hier braucht man sich nicht wundern, dass das Defizit der Städte in 2015 gewaltig anstieg.

    Ich habe mal eine sehr interessante Statistik gesehen, dass in Bayern nur 25 – 30 % der Gemeindehaushalte ein Haushaltsdefizit haben – in Nordrhein-Westfalten jedoch über 80 %, d.h. hier kann man nun beobachten wie die städtischen Haushalte in NRW immer weniger Spielraum haben und nun systematisch gegen die Wand gefahren werden. Und wie reagieren diese Städte: runterfahren der Investitionen (marode Strassen / Brücken), schließen von Dienstleistungen, Büchereien, Bäder etc. und erhöhen der Grund- und Gewerbesteuern bzw. Gebühren !

    Derzeit startet zudem vielerorts der Familienzuzug. Von was lebt denn eine Großfamilie, z.B. wenn ein syrischer Mann mit seinen 4 Ehefrauen und 23 Kindern ankommt ? Von Sozialhilfe und Kindergeld ! 2014 lag die Anzahl der Sozialhilfeempfänger aus Afrika schon bei 900 % im Vergleich zu den deutschen Sozialhilfeempfängern, d.h. hier erfolgte schon eine massive Inanspruchnahme unserer Sozialsysteme. Bei Menschen ohne ausreichende Bildung ist davon auszugehen, dass sie für lange Zeit in der Sozialhilfe bleiben.

    Und wer zahlt dies alles ?? der blöde Steuerzahler, den man für dumm verkauft !!

  6. Warum kann eigentlich niemand dieses „Maas“lose Subjekt einfach über der Wüste (ganz egal welche und wo) aus dem Flugzeug werfen ???

      • Das Problem, Herr Grandt, ist leider daß unsere „lieben Politiker“ NIEMALS von selbst den Platz räumen werden ! Das käme ja einer Bankrott-Erklärung gleich. Und wer erklärt sich schon gerne bankrott ?

        Wer also sollte Herrn Maas dazu auffordern, zurück zu treten ?
        Von den im Bundestag sitzenden Politikern hat doch NICHT EIN EINZIGER die Eier in der Hose, etwas gegen diese verbrecherische Regierung zu unternehmen !! Merkel & Consorten pfeifen, alle anderen kuschen !
        So sieht doch zur Zeit der politische Wille aus…

          • Die GESAMTE politische und juristische Landschaft gehört sich von Grund auf neu organisiert – raus mit den verkrusteten Strukturen und Schluß mit Pöstchen-Sicherei und Vetternwirtschaft.

            Speichellecker braucht dieses Land nicht mehr !
            Was Deutschland braucht, sind richtige Führungskräfte…

  7. Es gibt bei der Europäischen Kommision eine Stoffsammlung für politisch korrekte Redenschreiber. Die Marionetten plappern es nur nach:
    ECRI-BERICHT ÜBER DEUTSCHLAND (fünfte Prüfungsrunde), Verabschiedet am 5. Dezember 2013, Veröffentlicht am 25. Februar 2014 | European Commission against Racism and Intolerance (ECRI)
    http://www.dzig.de/Rassismus

    Auch unser Hochgradfreimaurer schenkt uns reinen Wein ein.
    3. Oktober 2016 | Wolfgang Schäuble: Die offene Gesellschaft muss sich ihren Gegnern stellen
    http://www.dzig.de/Selbsthilfe-statt-Selbstjustiz
    „Und natürlich sind der spätestens seit diesem Sommer auch in Deutschland angekommene islamistische Terrorismus, sexuelle Übergriffe durch Migranten oder Flüchtlinge genauso wie die zunehmenden fremdenfeindlichen und rassistischen Ausschreitungen eine zusätzliche Belastung der Atmosphäre.

    Das allermeiste, was wir in unserer Gesellschaft eigentlich nicht wollen, erleben wir auch von Bürgern mit ziemlich wenig Migrationshintergrund – von mangelndem Respekt gegenüber Lehrern oder Polizisten bis hin zu abstoßendem Verhalten ganz allgemein in der Öffentlichkeit. “

    Er stellt lediglich dar, was schon 1991 in aller Munde war, nämlich „in den Gemeinden Nordrhein-Westfalens, in denen Asylbewerber untergebracht werden, zum Teil bürgerkriegsähnliche Zustände „.
    http://www.dzig.de/Bundestag-Wolfgang-Schaeuble-spricht-1991-zur-Asylpolitik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!