2017: Der Terror geht weiter

Stockholm, St. Petersburg, Düsseldorf, Paris, London: Die Anschläge häufen sich. Das Jahr ist noch viel schlimmer, als vorausgesagt. Hier die Schreckens-Bilanz …

 

 

2015 war das Jahr der überbordenden Welcome-Kultur politisch korrekter, links-grüner Gutmenschen.

2016 war das Jahr des Flüchtlings-Terrors und der Flüchtlings-Kriminalität.

2017 soll das Jahr neuer Anschläge werden, so Terror-Experten.

Leider scheint sich das, was ich Ende 2016 geschrieben habe, zu bewahrheiten.

Hier die Bilanz des Schreckens:

 

2017 – ein neues Jahr des TERRORS

  1. Januar 2017: Anschlag in Istanbul/Türkei

Ein Attentäter stürmt einen Nachtclub: 39 Tote, 40 Verletzte.

  1. Januar2017: Anschlag in Quebec/Kanada

Ein Rechtsextremist schießt in einer Moschee um sich: 6 Tote, 8 Verletzte.

  1. Februar 2017: Macheten-Angriff in Paris/Frankreich

Attentäter ermordet einen Soldaten am Louvre und wird selbst getötet.

  1. Februar 2017: Amokfahrt in Heidelberg/Deutschland

In Heidelberg rast ein Mann mit einem Auto in eine Menschenmenge: 1 Toter.


8 einfache Maßnahmen, …
… die Sie jetzt vor 95 % aller Terroranschläge und Gewalt durch Dritte schützen!

HIER KLICKEN und GRATIS-PDF anfordern!


  1. März 2017: Axt-Amok in Düsseldorf/Deutschland

Ein Kosovare verletzt mehrere Menschen am Hauptbahnhof mit einer Axt, bevor er selbst auf der Flucht schwer verletzt wird.

  1. März 2017: Macheten-Angriff in Düsseldorf/Deutschland

Ein „Unbekannter“ greift in Düsseldorf einen 80-jährigen mit einer Machete an, verletzt ihn schwer.

  1. März 2017: Versuchter Anschlag in Essen/Deutschland

Das größte Einkaufszentrum Europas in Essen wird wegen einem bevorstehenden Terroranschlag geschlossen. Möglicherweise sollte das ganze Einkaufszentrum von Selbstmoderattentätern in die Luft gejagt oder die Besucher von Terroristen erschossen werden.

  1. März 2017: Versuchter Anschlag auf Flughafen Paris-Orly/Frankreich

Islamist verletzt einen Soldaten und wird selbst getötet.

  1. März 2017: Messerattacke in New York/USA

Rechtsextremist tötet einen Afro-Amerikanischen Mann und wird festgenommen.

  1. März 2017: Anschlag in London/Großbritannien

Islamist fährt in eine Menschenmenge und tötet Unschuldige dann noch mit einem Messer, ehe er selbst getötet wird: 6 Tote, 41 Verletzte.

  1. März 2017: Versuchter Anschlag in Antwerpen/Belgien

Islamist versucht mit dem PKW in Menschenmenge zu fahren, wird gestoppt und verhaftet.

  1. April 2017: Terroranschlag in St. Petersburg/Russland

Ein Sprengsatz explodiert in einer U-Bahnstation: 11 Tote und mindestens 45 Verletzte.

7. April 2017: Terroranschlag in Stockholm/Schweden

Ein LKW rast auf einer Einkaufsstraße in eine Menschenmenge: 3 Tote und 8 Verletzte. Die Behörden gehen von einem “Terroranschlag” aus. Der Täter war ein abgelehnter Asylbewerber, der untergetaucht war.

9. April 2017: Verhinderter Terroranschlag in Berlin

Bei einem Anti-Terror-Einsatz in einem Flüchtlingsheim in Borsdorf bei Leipzig ist ein etwa 25-jähriger Asylbewerber festgenommen worden. Der Marokkaner soll einen Anschlag in Berlin geplant haben – und auch für eine Bombendrohung im Februar verantwortlich sein.

11. April 2017: Rohrbombenanschlag in Dortmund

Auf die Mannschaft des BVB wird ein Rohrbombenanschlag verübt: Ein Spieler und ein Polizist werden verletzt. Es gibt 2 Verdächtige mit islamistischem Hintergrund.

27. April 2017: Messerangriff in Essen

Ein Schwarzafrikaner stürzt mit einem Messer auf Polizisten. Die erschießen ihn.

19. Mai 2017: Messerattacken in Mailand

Ein IS-Anhänger sticht mit einem Messer auf zwei Soldaten und einen Polizisten ein. Er wird festgenommen.

22. Mai 2017: Selbstmordattentat auf Konzert in Manchester

Ein islamistischer Selbstmord-Attentäter sprengt sich in einer Konzerthalle in die Luft. 22 Menschen werden getötet und mindestens 59 verletzt.

3. Juni 2017: LKW-Attentat in London

Ein  LKW rast in London in die Menge. Drei islamistische Attentäter stechen dann wahllos auf Passanten ein. 8 Menschen sterben, mindestens 48 werden verletzt. Die Attentäter werden von der Polizei erschossen.

6. Juni 2017: Hammer-Attacke in Paris

Ein »Soldat des Kalifats« geht mit einem Hammer auf einen Polizisten los, der ihn anschießt.

19. Juni 2017: Auto-Anschlag in London

Ein Transporter fährt in die Menschenmenge vor einer Moschee. Ein Mann wird getötet, zehn weitere Menschen verletzt. Der Täter wird festgenommen. Er wollte Rache an den “Muslimen” nehmen.

20. Juni 2017: Sprengstoffanschlag in Brüssel

Ein Mann mit Sprengstoffweste verursacht auf dem Bahnhof in Brüssel eine Explosion und wird erschossen. Keine Verletzte.

 

 

Und morgen und übermorgen?

 

Deutschland sollte …

… KEINE unkontrollierten Flüchtlingsströme mehr zulassen,

… MEHR Abschiebungen durchführen,

… strafrechtlich HÄRTER vorgehen,

… sich NICHT an imperialen US-Kriegen beteiligen (z.B. Afghanistan, Syrien, Somalia, etc.),

denn:

Den Terror, den man sät, kommt zurück …

 

 

 

MEHR Hintergrundinformationen? – Dann holen Sie sich meinen täglichen Gratis-Newsletter!

 

Foto: 20min.ch/ausland/news/story/Terror—das-koennte-2017-auf-uns-zukommen-13023539 (Screenshot/Bildzitat/bearbeitet)

Posted in Aktuelles, Innere Sicherheit, Politik, Polizei, Russland, Terror, Türkei, USA and tagged , , , , .