Sicher leben in Deutschland

Wie Sie Ihre Wertgegenstände so verstecken, dass Sie kein Einbrecher findet

Nicht jeder von Ihnen hat einen Tresor. Für manche von Ihnen besteht vielleicht auch gar keine Notwendigkeit, sich einen teuren Safe zuzulegen. Dennoch haben Sie vielleicht wichtige Wertsachen, die Sie vor Dieben verbergen möchten. Welche alternativen Möglichkeiten zu einem Tresor es gibt, verrate ich Ihnen jetzt.

„Das Haus verliert nichts“ heißt es im Volksmund. Es gibt verschiedene Optionen von „alltäglichen“ Verstecken:
• Richten Sie ein „Fake-Versteck“ für Diebe ein: Deponieren Sie darin Konserven, unwichtige Dokumente und ein wenig Geld. Bei einem Einbruch können Sie dieses herzeigen und glaubend machen, es wäre das einzige und Sie hätten nicht mehr Wertgegenstände.
• Kleinigkeiten (wie beispielsweise wichtige Schlüssel oder Edelmetallmünzen) können Sie hinter Sesselleisten, Lichtschaltern, Steckdosen, unter dem Boden oder in Abflussrohren (luftdicht verpackt an einer Angelleine aus Nylon gebunden), in Farbtöpfen, Marmeladengläsern, leeren Lebensmitteldosen oder in Blumenerde verstecken.
• Sie können Ihre Wertgegenstände auch draußen vergraben. Gegen Frost sind sie in einer Tiefe von etwa 1,5 Meter geschützt. Sie können dieses Versteck beispielsweise durch Schrott oder erloschenes Lagerfeuer tarnen.
• Eine andere Möglichkeit besteht darin, Ihre Wertsachen in dunklen, wasserdichten Kanistern in einem Gewässer zu verstecken (ein 20-Liter-Kanister kostet ab 15 Euro im Baumarkt).
• Schlagen Sie größere Metallgegenstände gegen Feuchtigkeit in geöltes Papier ein. Kleinere Gegenstände können in luftdichte Plastikbehälter oder in Kunststofffässer gelegt werden. Dichten Sie deren Deckel mit Silikon aus einer Spritze ab. Für hochempfindliche Geräte Silicia-Gel (kleine, wasseranziehende Kügelchen, erhältlich im Baumarkt, Kosten ca. 9 Euro für 100 Stück) beilegen. Stoßempfindliche oder feinmechanische Teile können Sie in Schaumstoff packen.
• So schützen Sie Ihre Wertsachen gegen Bruch: Dazu können Sie als Verpackungsmaterial Kunststoff oder zerknülltes Zeitungspapier verwenden. Ihr teures Geschirr können Sie damit umwickeln und dann senkrecht in einer Tonne (als Regentonne getarnt) oder in einer Kiste im Garten deponieren. Kein Dieb wird darauf achten.

Meine Empfehlung: Verteilen Sie Ihre Dokumente, persönlichen Erinnerungsstücke, Wertsachen und Notrationen auf mehrere Verstecke auf. Legen Sie eine Liste Ihrer Verstecke an. Geben Sie diese aber nur an engste Familienmitglieder weiter, damit diese im Falle des Todes wissen, wo sich die Dinge befinden. Diese sollten die Liste auswendig lernen und dann vernichten.

 

Mehr Tipps für den Schutz Ihrer Familie und Ihres Eigentums gibts in meinem Informationsdienst “Sicher leben in Deutschland”:

https://www.fachverlag-computerwissen.de/domains/sil/sil-16-09-lp.php?sid=370711

 

Posted in Aktuelles and tagged , , , .

4 Comments

  1. Good day I am so grateful I found your blog, I really found you by accident, while I was researching on Aol for something else, Anyhow I am here now and would just like to say thanks a lot for a incredible post and a all round enjoyable blog (I also love the theme/design), I don’t have time to read it all at the moment but I have saved it and also included your RSS feeds, so when I have time I will be back to read much more, Please do keep up the awesome job.

  2. Thank you so much for giving everyone an extraordinarily marvellous opportunity to read from this blog. It is usually very ideal and also jam-packed with fun for me and my office friends to visit your web site at the least 3 times in a week to study the newest secrets you have. Not to mention, I’m also at all times fulfilled considering the tremendous suggestions you serve. Selected 4 facts in this post are absolutely the most suitable I have ever had.

  3. Hey. Cool post. There’s a dilemma together with your website in chrome, and you may want to check this The browser will be the market leader and a huge component of other people will omit your great writing because of this issue. bekgkbfebfad

Comments are closed.