„WEISSE SKLAVINNEN“ warten auf MUSLIMISCHE MÄNNER!

Kollegenbeitrag von Guido Grandt

So übel wird gegen europäische & deutsche Frauen gehetzt! EURABIA: EIN NEUER KONTINENT + DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS +

 

„WEISSE SKLAVINNEN“ WARTEN AUF MUSLIMISCHE MÄNNER + EURABIA: EIN NEUER KONTINENT + DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS +

Im September 2016 berichtete ich über meine investigativen Recherchen, die noch immer so aktuell wie damals sind:

Es ist unglaublich. Es ist skandalös. Es wird von der Mainstreampresse ausgeblendet. Viel schlimmer noch: Die Leitmedien haben keine Ahnung, dass es diesen Sachverhalt überhaupt gibt, weil sie die Fähigkeit des investigativen Recherchierens verloren haben. Oder – wenn nicht – wird dieses Thema komplett verschwiegen. Aus welchen Gründen auch immer…

Seit den Silvesterübergriffen in Köln fragen sich die Menschen hierzulande, wie es sein kann, dass Migranten/Flüchtlinge/Asylbewerber einheimische Frauen sozusagen als „Freiwild“ sehen. Ist das mit ihrer Weltanschauung verbunden? Oder liegt es etwa in ihrer Natur, wie manche Extremisten vermuten?

Geheimakte Flüchtlinge 2018

Ein Teil des Schlüssels dazu liegt wohl ganz woanders. Dort, wo es niemand vermutet hätte: Im „Flüchtlings-Marketing!“

Auf verschiedenen Internetseiten wird in zumeist englischer Sprache für Migration nach Europa geradezu „geworben“.  Und zwar mit allen Mitteln, sprich pornografischen Bildern, Videos, Verschwörungstheorien, rassistischen und Frauendiskriminierenden Aussagen.

Damit meine ich speziell auf „Tumblrn“, einer Blogging-Plattform, mit der Nutzer selbsterstellte Texte, Bilder, Videos und Links in einem Blog veröffentlichen können. Betrieben wird die Plattform von Tumblr Inc., die sich seit 2013 in Besitz von Yahoo befindet. Gegründet wurde sie im US-Bundesstaat Delaware.

Wer für diese Migrations-Hetzseiten verantwortlich ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Muslime selbst? Rechtsextreme? Welcome-Befürworter? Propagandisten?

Jedenfalls finden sich diese unglaublichen Fotos …

 

Weiterlesen HIER KLICKEN!

 

Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder.

Quelle Foto: Siehe Originalblog Guido Grandt

 

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Innere Sicherheit and tagged , , , , .

5 Comments

  1. Die wege der Evolution sind unergründlich..:) das Tier wird sich irgendwann bändigen lassen…. denk an die 80 er…Deutsche Sex turistmus nach Fernost zu den Ländern mit dem Anfangsbuchstaben “T” hatte den ähnlich Instinktiven Wunsch sich zu vermehren…
    Lieber Herr Guido Grandt… ich bin gerne bei michaelgrandt.de aber wenn sie mit dem rechtsgesülze wie bei Pi-news die Seite vermüllen…..hmhmmm

    • Istanbul, Sie meinen also das die thailändische regierung mit sexfotos deutsche männer angelockt hat. Diese deutschen männer dann mit schlauchbooten völlig traumatisiert in thailand angekommen sind und sich dort erstmal beim sozialamt gemeldet haben. abends dann auf die pirsch sind um die dortigen frauen finanziell auszunehmen und schlecht zu behandeln, was für die mio deutschen armutsrentner natürlich straffrei ausging.
      dazu hat die thailändische regierung denen noch häuser und wohnungen zur verfügung gestellt, welche mit den erarbeiteten steuermittel der – angeblich – reichen einheimischen bevölkerung bezahlt werden.

      habe ich Sie so richtig verstanden?

      ps: und rechtsgesülze ist in einem rechtsstaat natürliche substanz! oder ……etwa nicht….

      • @Klaus. Vielen Dank für den Kommentar. Genauso sehe ich es auch. —
        Byzanz-Konstantinopel öffnet mir die Augen.

      • Hallo Klaus,
        !!!..Bitte keine Gish Gallop…!!!
        Rechtsgesülze kann eine Alternative sein, ja ist sogar erforderlich…sofern nicht über den kamm geschert wird, und kein propagandamaterial ist…
        In der Thereadüberschrift steht ” weisse sklavinen warten auf muslimische männer” ich bin auch ein Moslem, und weder ich noch andere muslime die ich kenne haben mit irgendwelchen Sklavinen zutun…

        Fg

  2. Wenn Sie wissen wollen wie schlimm das wird sollte sich Hermann Löns der Wehrwolf zu Gemüte führen!

Comments are closed.