Warum gibt es in Polen keinen Terror?

Ungarn, Tschechien und Polen sind weitgehend »Terrorfrei». Gibt es wirklich KEINEN einen Zusammenhang zwischen Flüchtlingen/Migration und Terror?

 

Wer fragt, ist »rechts»

Seit zwei Jahren gibt es fast täglich Terrormeldungen. Seit zwei Jahren gibt es fast täglich Berichte über Übergriffe von Flüchtlingen. Woher kommt das?

Von der Politik der offenen Grenzen?

Von den vielen Millionen »Refugees», die sich in europäischen Ländern aufhalten?

Von den vielen Millionen Migranten, die sich in europäischen Ländern aufhalten?

Flüchtlinge werden immer krimineller!

»… selbstmörderischer Trieb …»

Wer einen Zusammenhang sieht, wird sofort als »recht» und »Rechtsextremer» beschimpft und doch stelle ich mir die »ketzerische» Frage:

Warum gibt es in Polen, Ungarn und Tschechien keinen Terror?

Liegt es daran, dass diese Länder alles daran setzen, den inneren Frieden durch eine restriktive Migrationspolitik zu wahren?

Das ist nicht von der Hand zu weisen.

So sagte der tschechische Innenminister Milan Chovanec: »Die Einwanderungspolitik in Europa ist falsch. Jetzt bedroht der Islam unsere nationalen Interessen. Man muss die Zuwanderung stoppen. Wir wollen keine radikalen Muslime in Tschechien.»

Auch Polen und Ungarn kritisieren die »deutsche» Flüchtlingspolitik, diesen »selbstmörderischen Trieb».

Die „Flüchtlings-Lüge“!

Flüchtlinge/Migration und Terror? Gibt es einen Zusammenhang?

Fakt: In Polen machen Muslime etwa 0,1 Prozent des Bevölkerungsanteils aus. In Tschechien und der Slowakei sind es etwa 0,2 Prozent.

In Deutschland, Großbritannien oder Schweden zwischen 4 und 6 Prozent. In Frankreich sogar 8 Prozent.

Natürlich gibt es Zweifler, die sagen, es gibt KEINEN Zusammenhang zwischen Flüchtlinge/Migration und Terror.


Michael Grandt‘s  SPEZIALREPORT  enthüllt noch VOR der Wahl:  

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Report für einmalige 13,40 Euro!

Klicken Sie hier!


Beispiel: Japan

Dort gibt es keine Anschläge, keine Übergriffe durch Migranten, keinen Terror.

Vielleicht liegt es daran, dass Japan eine rigorose Einwanderungspolitik verfolgt? 2014 wurden immerhin 11 (!) Asylanträge genehmigt.

Die Japaner sind seit Jahrhunderten um ihre ethnische Homogenität bemüht. Das zeigt sich heutzutage auch daran, dass sie muslimischen Einwanderern selten unbefristete Aufenthaltsgenehmigungen geben.

Parallelgesellschaften wie z. B. in Berlin-Neukölln gibt es nicht. Migrantenkriminalität, Anschläge und Terror auch nicht.

Gibt es also einen Zusammenhang zwischen Terror, Migration und Flüchtlingen?

Wenn Sie »Ja» sagen, sind Sie »rechts»,

wenn Sie »Nein» sagen, sind Sie blind …

 

Lesen Sie KLARTEXT – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

 

 

 

 

Foto: Pixabay.com

 

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Innere Sicherheit, Politik, Polizei, Terror and tagged , , , , , , , , .

6 Comments

  1. To me all those so-called terror attacks look like NATO sponsored Terror, namely Operation Gladio 21 with an army of crisis actors.

  2. Dieses Etikettieren der Menschen mit dem Begriff “rechts”, stellt die klassische Form der mentalen Kontrolle dar, um den Menschen den Mund zu verbieten, indem man sie dämonisiert.

    Was soll an “rechts” denn eigentlich schlecht sein?

    Rechts bedeutet doch einfach, dass man die Zerstörung Deutschlands verhindern will, dass man seiner Heimat treu ist, dass man nicht an die multikulturelle Agenda der satanisch-pädophilen Globalisten glaubt.

    Links bedeutet, dass man aktiv an der Vernichtung seiner Heimat mithilft.

    Rechts=Patriotismus

    Links=Landesverrat

    Dass es die Lügenpresse geschafft hat den Patriotismus als etwas Negatives darzustellen, ist schon erstaunlich.

    Ein rechtschaffener Mensch ist rechts, ein linker Mensch ist links.

    Etwas liegt etwas in der Luft. Ich denke der Mohammedaner-Aufstand wird schon bald beginnen.

    Auch die zunehmende Häufung von Terroranschlägen deutet darauf hin.

    Neulich bin ich an einer Gruppe von Mohammedanern vorbeigegangen, und habe ganz locker und freundlich in deren Richtung geschaut, und die haben sehr merkwürdig reagiert, wie wenn ich sie bei einem konspirativen Treffen ertappt hätte, und das war ganz bestimmt keine Einbildung.

    Die wissen etwas, das wir nicht wissen, die wissen schon, dass es bald losgeht.

  3. Warum gibt es in Polen keinen Terror? Oh, das ist einfach beantwortet: Die Goldstücker dort (es sind nur sehr wenige) haben die Polen mit ihrer “Folklore” (Anpöbeln, Schlägereien 10 gegen 1) auch schon “angetestet”. Da gab es aber barbarisch eins in die FRESSE und siehe die “Heilung” folgt auf dem Fuße!

  4. warum gibt es in Polen keinen Terror die Frage kann man ganz einfach beantworten. weil die polnische Führung für ihr Volk ist und Patriotismus hier noch hochgehalten wird. Im Gegenteil zur Bananenrepublik BRD mit ihrer geistlosen Übertreibung der Unterwerfung der letzten 12 Jahre. Der 1 und 2 Weltkrieg wurde durch die Finanz – Mafia Rotschuld und Company finanziert und bewusst zur Vernichtung unseres deutschen Volkes geplant und durchgeführt. Da unsere nicht meine charakterlose Scheinregierung alles für seine Alliierten tut und macht um unsere Heimat und Land zu ruinieren . Wir werden von geisteskranken geführt und nicht regiert sondern von Landeshochverrätern und Plutokrrattten verkauft , belogen , betrogen und dazu noch ausgenommen wie die Weihnachtsgänse. Zudem sind wir ja auch noch der Zahlweltmeister für den Rest der Welt Aussage vom grünen Oberhaupt der Zionisten es ist wichtig das der Deutsche seinen Schotter verliert und der Rest der Welt über diesen verfügen kann usw. und sofort !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Dabei soll man nicht vergessen, dass die Rothschilds die Verwalter vom Vatikan sind. Die Rothschilds selber haben einen Eid auf den Papst geschworen. Alle Wege führen nach Rom

Comments are closed.