UN-Plan: »Austauschmigration» für Deutschland

Keine Verschwörungstheorie! Die UN plante schon im Jahr 2000, Bevölkerungen in verschiedenen Ländern »auszutauschen». Hier die Fakten.

 

Keine Verschwörungstheorie!

Viele skeptische Menschen fragen sich, ob es sich bei der Flüchtlingswelle und der Politik der offenen Grenzen um einen ausgeklügelten Plan der Polit-Elite handelt, das deutsche Volk gemäß dem »Hooton-Plan» abzuschaffen.

Vorab: Dem kann ich nicht zustimmen, denn der Hooton-Plan war, wie der Morgenthau-Plan einer von vielen, die das deutsche Volk nach dem Krieg »disziplinieren» oder sogar auszurotten sollten.

Es gab diese Pläne, aber sie existierten eben nur als »Pläne». Ich komme in einem anderen Beitrag darauf zurück.

Ganz anders sehe ich das bei einem Plan der UN, der tatsächlich davon ausgeht, Bevölkerungsgruppen »auszutauschen».

Und das ist KEINE Verschwörungstheorie!

Migrations-LÜGE endlich aufgedeckt!

Deutsche Leser werden »verdummt»

Die Abteilung Bevölkerungsfragen der VN-Hauptabteilung Wirtschaftliche und Soziale Angelegenheiten hat bereits im Jahr 2000 einen Bericht mit dem Titel »Bestandserhaltungsmigration: Eine Lösung für abnehmende und alternde Bevölkerungen?» veröffentlicht.

Verdummung für deutsche Leser?

In der deutschen Übersetzung heißt es verharmlosend »Bestandserhaltungsmigration», in der englischen Ausgabe »Replacement Migration», also »Austauschmigration».

Das klingt doch viel »ehrlicher».

»Der Islam soll eine starke Rolle spielen!»

UN: »Austauschmigration» ist notwendig

Im UN-Bericht heißt es (Hervorhebungen durch mich):

»Der Begriff ‘Bestandserhaltungsmigration’ bezieht sich auf die Zuwanderung aus dem Ausland, die ein Land benötigt, um die aus niedrigen Fruchtbarkeits- und Sterblichkeitsraten seiner Bevölkerung resultierende Abnahme und Alterung seiner Bevölkerung zu vermeiden (…)

Gemäß den Vorausschätzungen wird die Bevölkerung in den meisten entwickelten Ländern in den nächsten 50 Jahren aufgrund einer niedrigen Fruchtbarkeitsrate und einer steigenden Lebenserwartung zurückgehen und zugleich altern (…)»

Und dann der wichtigste Satz:

»Ein Rückgang der Bevölkerung wird ohne Bestandserhaltungsmigration (im engl.: ‘Austauschmigration’) unvermeidlich sein.»

Sind die Deutschen »feige» gemacht worden?

»Deutschland braucht die höchste Anzahl von Einwanderern»

Und weiter:

»Die Zahl der Einwanderer, die notwendig ist, um einen Rückgang der Gesamtbevölkerung aufzufangen, ist erheblich höher als die in den VN-Prognosen vorhergesehene Zahl (…)Die Zahl der Einwanderer, die notwendig ist, um eine Schrumpfung der Personengruppe im arbeitsfähigen Alter zu verhindern, ist höher als die Zahl, die notwendig ist, um einen Rückgang der Gesamtbevölkerung aufzufangen ( …)  bei Japan, Deutschland und Italien läge dieser Anteil zwischen 30 und 39 Prozent. »

Der UN-Bericht wird noch deutlicher:

»Im Verhältnis zu ihrer Bevölkerungsgröße bräuchten Italien und Deutschland die höchste Anzahl von Einwanderern, um den Bestand ihrer Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter zu erhalten. Italien benötigte jährlich 6.500 Zuwanderer pro 1 Million Einwohner und Deutschland 6.000 …»

Für Deutschland hieße das:

  • Eine jährliche (Netto)-Zuwanderung von 324.000 Menschen
  • Bis 2050 wären von 82 Millionen »Deutschen», 23 Millionen (28 %) Migranten oder deren Nachkommen.

Geheimdienst: Migranten bereiten Bürgerkrieg vor!

Und zum Schluss die Aufforderung an die Parteien:

»Die neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit einer schrumpfenden und alternden Bevölkerung werden eine umfassende Neubewertung zahlreicher etablierter Politiken und Programme mit einer langfristigen Perspektive erfordern…»

Das alles ist hier nachzulesen:

http://www.un.org/esa/population/publications/migration/pressger.htm

Merkels »Austauschmigration»

Der UN-Plan »funktioniert» nicht erst seit der Grenzöffnung 2015:

Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund um 8,5 Prozent auf 18,6 Millionen gestiegen.

Im Jahr 1990 gab es hingegen »nur» 5,6 Millionen Ausländer in Deutschland.


Dr. Michael Grandts Spezial-Report
„Das sind die 9 größten Gefahren für 2017“

Hier KLICKEN!


Während der 12-jährigen Amtszeit von Angela Merkel gab es einen exorbitanten Anstieg der Netto-Zuwanderung (Zuwanderer+Asylanten ./. Auswanderer):

2008: 11.000

2011: 300.000

2012: 383.000

2013: 465.000

2014: 577.000

2015: 1.100.000

2016: noch k.A.

Damit liegt Merkel weit über den Vorgaben des UN-Plans der »Austauschmigration».

»Deutschland ist ein Land der Deutschen», damit dürfte damit wohl in einigen Jahrzehnten endgültig Schluss sein.

 

Schluss mit den LÜGEN – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

 

 

Quellen:

un.org/esa/population/publications/migration/pressger.htm

Statistisches Bundesamt

Foto: Pixabay.com

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Lügenpresse, Politik, Zeitgeschichte and tagged , , , , , , , , , .

7 Comments

  1. Antwort an Fr. Regina Walczyk -Brozinski

    Das Recht für eine Mitsprache über Belange einzelner Länder könnte das gleiche sein wie das Recht, mit dem man in den 40iger Jahren des letzten Jahrhunderts das Selbstbestimmungsrecht der Palästinenser bei der Gründung des Staates Israel auf deren Territorium umging und könnte auch auf der gleichen Grundlage beruhen wie die Behauptunng von Fr. Lerner-Spectre (s.a. Youtube), dass Angehörige Ihrer Religion die Migrationen nach Europa zur Rettung des Kontinents steuern.
    Um das Gesamtbild zu bekommen, sehe man sich die Politik von Israel an, die darauf abzielt, dass es dort keine Vermischung mit anderen Völkern/Rassen gibt, wohingehen die Homogenität bei den christlichen Ländern ein Unding sein soll.
    Ganz nett zu sehen was dazu ein Stellvertretender Kommissionspräsident der EU sagt, Herr Frans Timmermans (https://www.youtube.com/watch?v=Gg2CNMwEhJ4 und https://www.youtube.com/watch?v=SH5b5JaIUwM)

  2. Antwort an Nonkonformist
    das kenne ich auch, leider. Aber: wenn man Botschaften in London sucht haben die auch so eine Nummer. Die Botschaft von Bulgarien in London z.B., ” 228454914 ” Auch tauchen bei der Suche z.B. auf : SCOTTISH GOVERNMENT
    St. Andrews House, Edinburgh, Midlothian EH1 3DG, Scotland
    Headquarters sowie das H M GOVERNMENT CABINET OFFICE.
    Was sagt uns das nun wirklich?

    Das andere paßt alles zu dem was D. Reed in seinem Buch “Controversy about Zion” in den 50igern geschrieben hat. Gibt es auch auf deutsch. Schwere Kost! Kennen Sie es? Es lohnt sich das Buch zu kennen. Da es Querverweise auf andere Quellen nennt – auf die angelsäsische lockere Art halt, sind die Dinge sogar nachprüfbar.

    An Regina Walczyk -Brozinski
    nach vorgennantem Buch basiert dieses Recht auf den levitischen Gesetzen und dem weltweiten Kauf der Politiker, die Befehle umsetzen

  3. Es gibt ja eh zu viel Menschen auf der Welt,und die sind noch falsch verteilt.Afrika und Orient sind zu fruchtbar .Je geringer der Lebensstandard desto mehr Kinder haben die Leute.Also ist Deutschland bestens aufgestellt.Viele Arbeiten werden schon von Robotern gemacht.Wir sind genug Urdeutsche,außerdem gehen die Geburten wieder nach oben.Was erlaubt sich die UNO eigentlich uns vorzuschreiben,wieviel Deutsche wir sein sollen.UNO abschaffen,die machen doch nur USA-Politik.Was das alles kostet und nichts bringt.Wenn die UNO Mitarbeiter und die Apparatschiks in Brüssel einer richtigen Arbeit nachgingen,währe viel geschafft und Viel Geld eingespart!Und dann noch der Irrsinn mit der NATO:raus aus dem Kriegstreiberverein,dann herrst Frieden!

  4. Information an Ewaldus
    Herr oder Frau Ewaldus die UNO die Vereinten Nationen so wie die EUDDSR wurde nur gegründet um Deutsch – Land unten am Boden zu halten nach Kaufmann , Hooton , und noch andere Deutschenhasser wurden diese Unterdrückung durch diese Pläne gegründet. Da wir bis heute noch keinen Friedensvertrag haben und nach Länderkennung nach http://www.D&BUpik 276 Germany laut UN – Bezeichnung kein Land ist sondere eine eingetragene Firma ist . Laut Wikepedia nach D_U_N_S Nummer eine Firma ist. Feindstaatenklausen nach UN 57 und 105 nachweisbar mit 54 Ländern sich die Bananenrepublik BRVD noch im Kriegszustand befindet. Am besten die Rede von Prof. Dr. Carlo Scmid von der SPD anhören auf Youtube anhören und verstehen.
    Mit patriotischen und souveränen Grüßen

  5. Mit welchem Recht entscheiden die UN über die Belange der einzelnen Länder? Warum muss eine Bevölkerungsverminderung unbedingt vermieden werden, während auf der anderen Seite von gewissen Kreisen eine Reduktion der Gesamtbevölkerung der Erde auf 500 Millionen gefordert und auch forciert wird? Es wird Zeit, dass alle Menschen realisieren, was hier vor sich geht. Eine Sklavenrasse mit geringem IQ und hohem Konsum soll erschaffen werden, um den Reichtum der Wenigen an der Spitze zu sichern.

  6. Wer gibt der UNO das Recht zu solchen Planungen?

    Wer gibt der UNO die Macht zur Umsetzung bzw. über welche Mechansimen bringt man Regierungen dazu, dies auf nicht demokratischem Wege umzusetzen?

    Hat das bei Deutschland etwas mit der angebl. ruhendne feindstaatenklausel zu tun?

    Es wäre interessant, darauf Antworten zu bekommen

Comments are closed.