Trump: „Wir bluten das gleiche Blut“

DAS sagte der US-Präsident WIRKLICH. Diese Worte würde sich ein deutscher Politiker NIEMALS trauen!

 

Es ist kaum zu glauben: Haben sich die deutschen Medien in den letzten Wochen fast täglich darüber echauffiert, dass der neue US-Präsident Klartext redete, wie kein anderer vor ihm, sind sie jetzt enttäuscht, wenn Donald Trump moderat auftritt.

So schrieb die BILD: „Wer nach seiner Knallhart-Rede zur Amtseinführung ähnlich harte Worte erwartet hatte, der wurde enttäuscht!“

National und politisch völlig unkorrekt

Ich habe mir Trumps erste Rede vor dem US-Kongress angehört und bevor Sie heute nur die Ausschnitte sehen, die Trump diskreditieren können, hier das Wichtigste und politisch Unkorrekteste (Hervorhebungen durch mich):

  • „Ich bin hier, um eine Nachricht von Einheit und Stärke zu übermitteln, die von Herzen kommt.“
  • Man hätte zu viel Reichtum an andere Länder gegeben während die „Mittelklasse gelitten hat und die Innenstädte beispielsweise von Chicago und Detroit kaputt gegangen sind.“
  • Man habe Milliarden Dollar in anderen Ländern investiert, während die Infrastruktur Amerikas zusammenbrechen würde.
  • „Wir haben die Grenzen anderer Länder verteidigt, während wir unsere eigenen vergessen

„… amerikanische Bürger an erste Stelle …“

  • Man müsse „amerikanische Bürger an erste Stelle stellen.“
  • Er habe angefangen habe den „Sumpf von Regierungs-Korruption“ auszutrocknen.
  • „Für jede neue Vorschrift müssen zwei abgeschafft
  • „Ich habe angeordnet, eine aggressive Strategie zu entwickeln, um die kriminellen Kartelle zu zerstören“, die sich in den USA festgesetzt hätten.

Trump: „Der Nationalstaat bleibt das beste Modell!“

„… statt ‚ungebildete Arbeiter‘, hochgebildete kommen lassen …“

  • Neben dem Kampf gegen Drogen, sei für ihn die illegale Einwanderung in die USA das größte Problem.
  • „Indem wir endlich unsere Einwanderungs-Gesetze anwenden, werden wir Löhne anheben, den Arbeitslosen helfen, Milliarden von Dollars sparen und unsere Gemeinden sicherer für alle machen.“
  • „Ich frage euch, was sagt ihr einer amerikanischen Familie, die ihren Job wegen Einwanderern verliert?“ Die jetzige Einwanderungs-Politik würde jährlich „viele Millionen Dollar“ kosten.
  • Statt „ungebildeten Arbeitern“ sollte man hochgebildete kommen lassen, das würde riesige Vorteile bringen.
  • „Es ist ein Grundprinzip, dass diejenigen, die ein Land betreten wollen, sich finanziell versorgen können.“
  • „Aber in Amerika setzen wir diese Regel nicht um, und belasten unsere öffentlichen Ressourcen, auf die unsere ärmsten Bürger angewiesen
  • Dann redete er von Morden durch „illegale Einwanderer“, die niemals hätten „in unser Land“ kommen dürfen.
  • Man dürfe nicht erlauben, dass sich islamistische Terroristen in den USA festsetzen, das Land kein „Auffangbecken“ werden dürfte.

„… massive Steuererleichterung …“

  • „Mein Wirtschafts-Team entwickelt eine historische Steuerreform, welche die Steuern für unsere Firmen verringern wird, so dass sie überall und mit jedem in den Wettbewerb treten und wachsen können. Gleichzeitig werden wir eine massive Steuererleichterung für die Mittelschicht ermöglichen.“
  • Er werde nicht mehr zulassen, das man „Amerika ausnutzt“.
  • Er werde „Millionen von Arbeitsplätzen zurückbringen.“
  • Statt „sechs Billionen Dollar“ im Nahen Osten zu versenken, hätte man das lieber in die US-Infrastruktur investieren
  • „Damit hätten wir die USA zwei Mal wieder aufbauen können. Drei Mal, wenn wir Leute hätten, die verhandeln können.“

Trump ist GEGEN die NWO!

„… Amerikaner in Krankenversicherung zu zwingen, ist keine richtige Lösung …“

  • Jeden Amerikaner „zu zwingen“, von der Regierung gewählte Krankenversicherung zu zahlen, sei nie die richtige Lösung für Amerika gewesen. „Der Weg, Gesundheitsversorgung für alle zugänglich zu machen, ist ihre Kosten zu reduzieren und das werden wir.“
  • Er wolle das Bildungssystem verbessern und sowohl behinderten Menschen als auch Kindern aus Minderheiten bessere Teilhabe im System zu ermöglichen.

„… ich repräsentiere nicht die Welt, sondern die USA …“

  • „Amerika respektiert das Recht aller Nationen, ihren eigenen Weg zu wählen.“
  • „Mein Job ist es nicht, die Welt zu repräsentieren. Mein Job ist es, die Vereinigten Staaten von Amerika zu repräsentieren.
  • Er respektiere die NATO, die müsse jedoch auch respektieren, dass die USA für sich einstehen. Daher müssen die NATO-Mitglieder auch für sich selbst

Trump ist NICHT auf Kriege aus

  • „Aber wir wissen, das es Amerika besser geht mit weniger als mit mehr Konflikten.“
  • „Wir lernen von unseren Fehlern in der Vergangenheit, wir haben den Krieg und die Zerstörung gesehen, die auf der ganzen Welt wüteten.“
  • Syrien: „Die einzige Lösung auf lange Sicht für diese humanitären Desaster ist, Bedingungen zu schaffen, die es den entwurzelten Menschen ermöglicht, sicher in ihre Heimat zurückzukehren und den langen Prozess des Wiederaufbaus zu beginnen.“

Putin warnt Trump vor Putsch!

„…wir brauchen den Mut für Träume…“

  • „Die Zeit ist vorbei, in der wir klein gedacht
  • „Die Zeit für unwichtige Kämpfe haben wir hinter uns.“
  • „Wir brauchen den Mut die Träume zu teilen, die unsere Herzen füllen, die Tapferkeit unsere Hoffnungen auszudrücken und die Zuversichtlichkeit diese Hoffnungen und Träume in Aktionen umzumünzen.“
  • „Von nun an wird Amerika von unseren Sehnsüchten getrieben, nicht von unseren Ängsten.“


Die Wahrheit hinter der Lüge!

Liebe Leser,

Medien wollen Geld für Informationen. Ich nicht. Tag für Tag erhalten Sie meinen Newsletter KOSTENLOS und UNZENSIERT. Deshalb wäre es eine große Hilfe, wenn Sie meinen Blog WEITEREMPFEHLEN oder meinen Newsletter ABONNIEREN würden. Nur wenn ich viele Leser und Unterstützer habe, kann ich auch weiterhin UNABHÄNGIG und FREI für Sie tätig sein. DANKE!



 

„ … wir bluten das gleiche Blut …“

  • Zum Schluss: „Wir sind ein Volk mit einem Schicksal.“
  • Wir bluten das gleiche Blut, wir salutieren vor der gleichen Flagge und sind alle vom gleichen Gott gemacht.“
  • Glaubt an euch selbst, glaubt an eure Zukunft und glaubt noch einmal an die USA. Gott segne euch und die Vereinigten Staaten.“

WAS für eine Rede! DIESE Worte würden sich NIEMALS ein deutscher Präsident TRAUEN – Niemals!

Rund 50 Millionen TV-Zuschauer sahen Donald Trump vor den Fernsehschirmen zu.

Und EGAL, was Sie heute in den deutschen Medien hören:

Eine Umfrage des TV-Senders CNN ergab, dass 78 Prozent der Befragten die Rede als positives Zeichen erachten.

 

Schluss mit den LÜGEN – Holen Sie sich meinen Newsletter!

 

 

 

Quellen:

tagesschau.de/multimedia/video/video-264593.html

bild.de/politik/ausland/donald-trump/trumps-rede-vor-dem-kongress-50649064.bild.html

Foto: Pixabay.com

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Innere Sicherheit, Politik, Terror, Trump, USA and tagged , , , , , , , .

3 Comments

  1. Aber was schreiben Sie denn da? Ich dachte bisher auch wie Sie. Die Vorhaben von Trump sind genau auch meine Vorstellungen für Deutschland. Dass nicht alle gleich so denken, ist und war mir klar. Dass aber alle einmal richtig nachdenken, ist mir spätestens anhand der Einstellungen, sogar während der Büttenreden zu Fastnacht der Elite in Düsseldorf, Mainz usw., klar geworden. Die leben doch noch alle in einer Traumwelt und wir sind die Bösen, die das ganze Geschehen kritisch hinterfragen. Da fällt einem doch die Butter vom Brot. Wie können die mit ihren weiß gemachten Zähnen nur alle so blöd sein. Denen geht es wirklich zu gut, so gut,dass sie schon nicht mehr richtig denken können.

  2. Hallo und Grüß Gott.
    So etwas kann auch keiner von der Clique in Berlin nicht sagen. Warum, ich sage nur Özdemir. Hinzu kommt das sich unsere Politiker nicht als deutsche sehen. Abgesehen davon habe ich mir die Rede sehr aufmerksam angehört, da mir klar geworden ist, dass das Staatsfernsehen nicht objektiv berichten wird. Auch hier wieder warum?
    Gelder in das eigene Volk zu investieren. In Infrastruktur, Familien, Arbeitsplätze. Das ist hier im Schilda Land doch gar nicht mehr möglich. Hier werden Analphabeten mit Geld zugestopft. Plündern die Kassen für „noch Einheimische“, ja plündern haben nämlich nie eingezahlt. Oder eben ihre unzähligen Identitäten. Selbst bei den Tafeln sieht man nur noch diese sozialsch………
    Aber wir haben ja hier in der Bananenrepublik den Heilsbringer Schulz. Mein Gott dieser Lügner. Der seinen Kumpel Junker bei steuerlicher Fragwürdigkeit deckt. Ein Mann der eine riesen Pension erhält und meint er wisse was an der Basis läuft. Und die Lämmer laufen Ihm hinter her.
    Die Medien die gegen ihn Hetzen;Trump. Weil er sagt was Sache ist. So einer in Deutschland der würde doch mit Hitler verglichen werden. Die Antifa würde versuchen ihn und seine Familie zu terrorisieren wie Sie es ja mit Systemfeinden machen, gesponsort von den Roten,Grünen,CDU und Linken mit unseren Steuergeldern. Und zu guter letzt würde man wieder in den Schuldkult verfallen. Da ja Deutschland ausschließlich auf knappe 12 Jahre begrenzt ist.
    Und dann die ganzen qualifizierten Nachzügler die noch folgen. Es ist ganz einfach , der Mann hat recht. Aber es gibt diesen Plan in Deutschland der mit biegen und brechen umgesetzt wird. Damit man das erreicht was vereinbart wurde. Die Zerschlagung des deutschen Volkes und unserer Kultur.

  3. was Mister Trump bisher schon durchsetzte oder erreichte ist nicht von schlechten Eltern wir sagen dazu ein Mann ein Wort. Hier in der Bananenrepublik BRVD einer NGO wird nur gequatscht , gelabert, diskutiert und nochmals diskutiert aber nie Fakten oder Lösungen gefunden werden wohl bewusst. Wir sind ja auch keine Bürger sondern Bewohner in wohnhaft nach Shafe – Gesetz Nr. 52 keine Eigentümer sondern nur Besitzer oder Halter sieh KFZ – Schein Halter !!!! Trump wird auch von der Hochfinanz genötigt Sachen oder Dinge umzusetzen die ihm selber nicht geheuer sind z.B Erhaltung der Nato und Aufrüstung der Rüstungsindustrie . Meine Meinung ist abwarten und Tee trinken Trump ist auch nur ein Mensch und kein Zauberer . Im Gegensatz zu unserer selbsternannten Elite die blöder ist wie einhundert Meter Landstraße die im Auftrag der angloamerikanischen Zionisten unser Land und Heimat an diese Geruch und geschmackloses Pack verkauft privare ist doch verkaufen auf Kosten der Schaffenden !!!!!!!!!!!!!!

Comments are closed.