Pressefreiheit: Deutschland auf Platz 16!

Eine wahre Schande für unsere so hochgelobte Meinungs- und Pressefreiheit: Deutschland landet HINTER Costa Rica und Jamaika!

 

 

Deutschland liegt in der Rangliste der PresseFREIHEIT von Reporter ohne Grenzen auf Platz 16!

Das sind 10 (!) Plätze HINTER Costa Rica und 8 (!) Ränge HINTER Jamaika!

Eine Schande für ein Land, das mit der Meinungsfreiheit kokettiert wo es nur kann!

2015 lag Deutschland in der Statistik noch auf Platz 12.

Ist es Zufall, dass das Ranking vor der Flüchtlingskrise und vor den staatlichen Zensurmaßnahmen besser war?

Bewiesen: Es gibt die „Lügenpresse“!

Lücken-News, Verlagskrisen und staatliche Schnüffelei

Die Gründe für das schlechte Presseranking lt. Reporter ohne Grenzen:

  • Gesetze schränken Recherchen ein.
  • Staatliche Überwachungen schränken Recherchen sowie Veröffentlichungen geheimer Informationen ein

Mein Kommentar: Liebe Vertreter der Systempresse, DAMIT haben wir freie Journalisten schon seit Jahren zu kämpfen. Bisher seit ihr weitgehend davon verschont geblieben, aber der staatliche Krake dehnt sich aus. Begreift: Eine Meinungs- und PresseFREIHEIT gibt es de facto in Deutschland nicht! Berichtet nur mal OBJEKTIV (nicht revisionistisch) über den Zweiten Weltkrieg.

  • Wirtschaftliche Krise von Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen. Dadurch wird die Medienvielfalt geschmälert.

Mein Kommentar: Die Lückenpresse hat sich durch ihre einseitigen und Welcome-hechelnde Berichterstattung selbst ihr Grab geschaufelt. Jetzt bitte nicht jammern, sondern endlich OBJEKTIV berichten!

  • Der Informantenschutz leidet zunehmend.

Liebe Leser,

Medien wollen Geld für Informationen. Ich nicht. Tag für Tag erhalten Sie meinen Newsletter KOSTENLOS und UNZENSIERT. Deshalb wäre es eine große Hilfe, wenn Sie meinen Blog WEITEREMPFEHLEN oder meinen Newsletter ABONNIEREN würden. Nur wenn ich viele Leser und Unterstützer habe, kann ich auch weiterhin UNABHÄNGIG und FREI für Sie tätig sein. DANKE!


Gericht: Merkel muss Presse-Absprachen offenlegen!

Mein Kommentar: Das ist tatsächlich ein Problem für uns Journalisten, dass Informanten sich immer seltener „öffnen“, weil sie Restriktionen befürchten. Auch hier: Pressefreiheit nur noch bedingt.

  • Eine “Schere im Kopf”, die Journalisten daran hindere, bestimmte Themen aufzugreifen und kritisch zu berichten. Beispiel die Berichterstattung über die Türkei

Mein Kommentar: Die Lückenpresse-FAKE-News über die Flüchtlingskrise, das Verschweigen von ausländischen Tätern und die teilweise katastrophal einseitige Berichterstattung über Terroranschläge oder über die Ukraine/Syrien/Trump etc. BEWEISEN, dass es eine LÜCKENpresse gibt. Bestätigung: SELBST Reporter ohne Grenzen spricht von einer „Schere im Kopf“.

  • Todesdrohungen, Gewalt und Anfeindungen gegen Journalisten. Hier werden als Beispiel vor allem „rechte Demonstrationen“ genommen.

Mein Kommentar: Das ist nur die halbe Wahrheit, denn auch bei „linken Demonstrationen“ werden Journalisten angegriffen. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Also hier wieder ein Beispiel von LÜCKEN-News.


Michael Grandt‘s  SPEZIALREPORT  enthüllt:  

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Report für einmalige 13,40 Euro!

Klicken Sie hier!


Straftäter: Nationalität soll nicht immer genannt werden

Deutschland schafft die Presse- und Meinungsfreiheit langsam aber sicher ab:

  • Schnüffeleien in den sozialen Netzwerken
  • Überwachung von Journalisten
  • Meinungsdiktatur
  • Gesinnungsdiktatur
  • Objektive Berichterstattungen zur Zeit 1933-1945 wird staatlich bestraft
  • Diskriminierung von politisch nicht korrekt Denkenden usw. usf.

All das hatten wir schon zweimal in unserer jüngsten Geschichte …

 

UNZENSIERT und FREI – Lesen Sie meinen Newsletter!

 

Quellen:

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Ranglisten/Rangliste_2017/ROG-Nahaufnahme_Deutschland_2017.pdf

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Ranglisten/Rangliste_2017/Rangliste_der_Pressefreiheit_2017_-_Reporter_ohne_Grenzen.pdf

Foto:countercurrentnews.com/2015/02/u-s-drops-to-49th-in-world-press-freedom-rankings/(Bildzitat/Screenshot/bearbeitet)

Posted in Aktuelles, Journalismus, Lügenpresse, Politik and tagged , , , , , .

4 Comments

  1. In der angegebene Liste mit Deutschland auf dem 16. Platz belegt Schweden den 2. Platz! Ausgerechnet Schweden?! Da lachen ja die Hühner!
    https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Ranglisten/Rangliste_2017/Rangliste_der_Pressefreiheit_2017_-_Reporter_ohne_Grenzen.pdf
    Das beweist, daß die massiven Einschränungen in der freien Meinungsausübung durch die sog. “Politische Korrektheit” nicht berücksichtigt werden. Sonst wäre Schweden niemals auf dem 2. Platz. Dieser Sachverhalt wird in den Kriterien für die Zusammenstellung der Rangliste überhaupt nicht beachtet.
    Meine These: der 2. Platz für Schweden und der 16. Platz für Deutschland gilt jeweils nur für politisch korrekten, also linken und Multikultijournalismus.
    Für patriotisch und konservativ gesinnte Journalisten sind beide oben genannten Länder nicht in einer entsprechenden Rangliste unter den ersten 100 Ländern angesiedelt. Es gibt etliche Beispiele von Journalisten in Deutschland, die nie mehr eine Journalistenstelle in den etablierten Medien (Presse und Fernsehen) erhalten werden, z.B. Matthias Matussek, Peter Bartels, Gerhard Wisnewski, Michael Vogt, Ken Jebsen, früher Udo Ulfkotte, u.v.a.
    Noch ein Beispiel: Rumänien ist in der Rangliste nur auf Platz 46 zu finden! Wie bitte?!
    Im rumänischen Fernsehen darf man alles sagen und jeden kritisieren. Und auch heikle Themen wie Freimaure, Illuminaten, Pädophilie, NWO, Korruption in Politik und Wirtschaft und überhaupt alles, was es sonst noch gibt, wird thematisiert und diskutiert.
    Deutscher Journalismus wir erwiesenermaßen auch durch die NATO, Atlantikbrücke e.V. und ähnliche Organisationen gesteuert.
    Also nochmal: Deutschland gehört nicht in die Top 100 in dieser Rangliste.

  2. Hallo. Ein sehr guter Artikel. Wie gewohnt kann man die Aussagen sehr gut überprüfen. Aber mal Hand aufs Herz. Die Systemlinge werden nie den Kurs ändern und objektiv, neutral berichten. Den sie kennen die Folgen und die Maschenerie die sich dann in Gang setzt. Da sie ja selbst ein ausführendes Helferlein sind. Und diese menschenfeindlichen Vorgaben voll, Kompromiss los unterstützen ohne nachzufragen. Herolde der Clique.

    • Nachtrag: Gestern habe ich mich mit Bekannten über ihren Artikel untethalten. Auch habe ich von den aufgeführten Links Gebrauch gemacht. Das Resume ist kurz und sehr ernüchternd : “Das sind Fake News und die Links haben russische Hacker in das Netz gestellt.” Erwachsene Menschen haben das steif und fest behauptet. Ich muss ja nicht sagen in welche Schublade ich gesteckt wurde. Dann bekomme ich heute von drei der insgesamt 5 Personen die Nachricht das im Volksverdummungsblatt Nr 1 auf der Internetseite aufgeführt wird,per Bildzusendung, das Trump in den USA dafür verantwortlich ist, dass es zu einer Beschneidung der Pressefreiheit kam. Polen und die Philippinen werden noch aufgeführt. Keine Fakten, keine Verlinkung nichts. Wenn es so wäre wie ich gesagt habe , müsste Deutschland ja aufgeführt sein. Willkommen im Land der Dichter und Denker.

      • Diese Links vom Statistischen Bundesamt sind Fake-News? DIESEN Bekannten kann man nicht mehr helfen, denn die glauben sowieso nur das Gutmenschen-Dünkel, was sie glauben wollen…

Comments are closed.