Schock: Viele „Ausländer“ wählen „ausländerfeindliche“ AfD!

Die einzige Möglichkeit der „guten“ Politiker Bürger davon abzuhalten, die AfD zu wählen, ist, sie als „rassistisch“ zu brandmarken. Doch Umfragen ergaben: Viele Migranten wählen die AfD und für zwei Drittel sind zu viele Flüchtlinge im Land. Verkehrte Welt?

 

 

Vor den Wahlen wird auf „Teufel komm raus“ gegen die AfD mobil gemacht. Sie ist „fremdenfeindlich“, „rassistisch“, „rechtspopulistisch“ und bei manchen Kommentatoren sogar „rechtsextrem“. Mit dieser Titulierung wollen die Mainstreammedien den „normalen“ Wähler davon abhalten, die AfD zu wählen. Natürlich schlagen alle Politiker der „demokratischen“ Parteien in diesen Kanon ein. Und so kommt das mantramässig durch die Medien verbreitete Surrogat an: Die AfD ist rassistisch und fremdenfeindlich. Nazis! Die kann man nicht wählen!

Verkehrte Welt: Migranten wählen „Nazis“ und nicht die Grünen

Was die Gutmenschen aber übersehen ist folgendes: VIELE Migranten und Russlanddeutsche/Emigranten aus Osteuropa wählten oder wollen die AfD wählen. Sind das alle Nazis?
Beispielsweise hat die Stadt Freiburg am Tag der Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg 1.548 Wähler vor Wahllokalen befragt. Das Ergebnis: 34 Prozent der AfD-Wähler haben einen Migrationshintergrund.

Der höchste Wert im Vergleich zu den anderen Parteien! Der niedrigste Wert hatten ausgerechnet die Grünen, die sich immer als betont ausländerfreundlich geben!

 

Das „Rechte“ Problem der AfD und der Grünen

 

Zwei Drittel der Migranten wollen weniger Flüchtlinge

Und das sind die Gründe, warum viele Migranten AfD wählen:
Bei einer Umfrage der „Welt am Sonntag“ (November 2015) äußerten sich 64 Prozent der Migranten in Deutschland kritisch zur Einwanderung. 40 Prozent wollen weniger Flüchtlinge ins Land lassen, 24 Prozent gar keine mehr.
Zwei Drittel der Migranten sind also gegen massenhafte Einwanderung von Flüchtlingen. Damit liegt die Ablehnung liegt bei Migranten deutlich über der Gesamtbevölkerung!
Aber auch für Russlanddeutsche/Emigranten aus Osteuropa sind zu viele Flüchtlinge im Land. Sind das also alles Migranten Nazis und Rassisten?

Viele von Ihnen werden AfD wählen. Aber die ist ja laut Gutmenschen-Medien „ausländerfeindlich“!

Die Mainstreampresse und die Gutmenschenpolitiker haben sich selbst ein Ei gelegt. Denken Sie darüber bitte einmal nach.


9 geheime Strategien, …
… die schwachsinnige Politiker zum Stürzen bringen!

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

 

Diese geheime Anti-Politiker-Liste zeigt Ihnen den Ausweg:

  • Folgen Sie noch oder handeln Sie schon?

  • Diese Liste zeigt, was Sie in Ihrer eigenen Hand haben!

  • So versuchen die Politiker Sie zu täuschen – aber jetzt sind Sie gewappnet und können sich wehren

Hier die geheime „Anti-Politiker-Liste“ GRATIS als PDF anfordern


Anmerkung: Als Journalist will ich neutral sein, aber Auswüchse der „Lügenpresse“, „Gutmenschtum“, „Heuchelei“ und auf gut deutsch: „Verarschungen der Bürger“ werde ich aufdecken. Das hat aber nichts mit „parteiisch“ zu tun. Es geht um das Prinzip.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:
http://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/params_E-1702610840/950716/statistik_veroeffentlichungen_LT_Wahlheft_2016-NIEDRIG.pdf
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/wer-hat-in-freiburg-welche-partei-gewaehlt–119730853.html
http://www.welt.de/regionales/hamburg/article152471065/Warum-Migranten-gegenueber-Fluechtlingen-skeptisch-sind.html
http://www.welt.de/politik/deutschland/article149391575/Migranten-wollen-weniger-Fluechtlinge-in-Deutschland.html
http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/warum-stehen-migranten-zuwanderung-ablehnend-gegenueber
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/warum-deutsche-muslime-abneigung-gegen-fluechtlinge-haben-14059221-p2.html

Foto:

http://afd-lsa.de/www.msh/

 

RelatedPost

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Flüchtlinge, Journalismus, Lügenpresse, Politik and tagged , , , , , , , .

27 Comments

  1. Es gäbe die AfD nicht, wenn die Politiker nicht eine solche Situation hervorgerufen hätten. Die meisten Mitglieder in der AfD waren noch nie in der Politik und hätten sicher besseres zu tun. Hingegen laufen in den anderen Parteien Typen rum, die schon immer was mit Politik tun wollten. Dem sollte man sich klar werden!

    Und dann sollte jeder die Genfer Flüchtlingskonvention gelesen haben, um zu begreifen, was für eine Lüge hier gespielt wird, die allen, aber insbesondere echten Flüchtlingen, schadet. Die wirklich Schutzbedürftigen bekommen das Messer in den Rücken gerammt. Wahrscheinlich soll so die Fluchtursache bekämpft werden? Stattdessen hofiert man Täter.

    Und witzig: Der Islam wird mit einer Rasse verwechselt, dabei sagt Sure 49/13 doch alles über dieses Konstrukt aus. Kann man Hautfarben kritisieren? Nein! Kann man Denkweisen kritisieren? Ja!
    Die AfD ist konservativ und ist, man lasse sich das auf der Zunge zergehen, momentan die progressivste Kraft, denn die sogenannten Progressiven sind regressiv. Judenhass müssen wir dulden und ich könnte jetzt böse sein: Zählt deshalb der Islam zu Deutschland? Frauenverachtung, Massenvergewaltigungen müssen wir dulden, sonst sind wir Hassbürger. Kriegstreiberei müssen wir dulden, sonst sind wir Nazis. Gewalt müssen wir gegen AfD-Mitglieder ausüben, damit wir als friedliche Menschen gelten.
    Super!!! Deutschland wird zum Shithole.

  2. Ich bin Türke und ich werde die AfD wählen! Sehr viele türkischstämmige wie ich werden die AfD wählen. Wir boykottieren die Terroristen unterstützende Organisationen wie die SPD, CDU/CSU, Grüne und Linke! Wir brauchen endlich eine Alternative!

  3. der dummdeutsche Merkelist fragt sich jetzt wie kann das sein?
    wurden Migrantische Migranten mit Migrationshintergrund von Nazielfen verwünscht?
    Hat Putins prorussisches Nazifizierungsmaschijn die armen verwirrten MigrantInn/inen russifiziert?
    Oder war es Herr Trumpf?
    hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm linki linki nachdenk linki linki ficki ficki colonia islamia ahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

    AFD wählende Ausländer sind keine feigen vergewaltigungsbeklatschenden Teddybärwerfenden GutmenschInnen gegen Rechts
    ja das muss es sein

  4. Die AFD ist eine sehr gefährliche rassistische Partei die unser Land zerstört und das Klima vergiftet

    Kritiker werden alle als GUTMENSCHEN und LINKSVERSIFFT beschimpft auch ich als Konservativer mit christlichen Werten.

    Das ist unsäglich und ich habe schon sehr viele ihrer Wähler kennenlernen dürfen. Darunter viele Deutschrussen, die selbst nicht integriert sind und ihre Mailadressen auf RU. enden und sie russisch sprechen und wenig deutsch

    Daneben viele Nazis in Thor Steinar Shirts und Jacken bis hin zu Leuten, die von sich behaupten bürgerlich zu sein aber im Grunde rassisten im Schafspelz sind.

    Wir haben Armut Arbeitslosigkeit in diesem LANDE aber die AFD gibt Migranten Muslimen und Flüchtlingen die Schuld an allem.

    • Grüß Gott Chris,
      schon an meiner Anrede können Sie erkennen, dass ich konservativ denke und nach christlichen Werten lebe.
      Sie sollten Ihre schlimmen und gefährlichen Aussagen – vor allem gleich im ersten Satz Ihres Kommentars – mal einfach begründen und nicht so pauschal und unsäglich schlimm daherreden. Wenn sie das nicht können, sollten Sie solche Worte hier ganz einfach nicht hinterlassen.
      Es ist eine Ungeheuerlichkeit, einer demokratische Partei Gefährlichkeit, Rassismus, Zerstörung unseres Landes sowie Klimavergiftung vorzuwerfen.
      Ich bezweifle stark, dass Sie überhaupt wissen, wovon Sie reden: den Begriff „rassistisch“ kennen Sie bestimmt nur vom Hörensagen und plappern ihn halt nach, weil das ja heute überall in bestimmten Medien so zu lesen und zu hören ist. Was ist bitteschön an dieser Partei rassistisch? Wenn Sie schon solche ungeheuerlichen Vorwürfe hier streuen, dann sagen Sie doch klipp und klar, warum es sich um eine rassistische Partei handelt – wie zeigt sich zum Beispiel Ihnen der Rassismus dieser Partei?
      Da dieser Vorwurf für die AFD nicht zutrifft wird es Ihnen unmöglich sein, auch nur ein einziges Beispiel zu nennen; es sei denn, es ist auch wieder von irgendwo her „nachgeplappert“.
      Und warum zerstört die AFD Ihrer Meinung nach unser Land? Auf eine Begründung dieser Behauptung von Ihnen bin ich auch sehr gespannt. Ich habe das Gefühl, dass sie nämlich genau das Gegenteil davon tut….
      Auf welche Art und Weise vergiftet sie das Klima? Tut sie nicht, das tun schon ganz andere…..sie versucht, ein gutes Klima wieder herzustellen!
      Im zweiten Satz schon wieder ein Pauschalargument: Zitat:Kritiker werden ALLE als Gutmenschen……usw beschimpft, auch ich als Konservativer mit christlichen Werten“.
      Welches sind denn Ihre so hervorgehobenen christlichen Werte? Und wegen welchen Kritiken werden ALLE KRITIKER als……..beschimpft?
      Und dann nochmaliges Pauschalisieren über die Russlanddeutschen: ich kenne seit den 1990ern Jahren sehr viele Russlanddeutsche, die sich übrigens alle sehr gut integriert haben, die sehr arbeitsam sind – nur dass es eben für sie noch Werte gab und gibt – die sie hier im Westen schon damals nicht mehr vorgefunden haben, und worüber sie sehr traurig waren und sind. Diese Werte wollen sie – so gut es geht – aufrecht erhalten und nach ihnen leben…Übrigens, ich kenne keinen einzigen Russlanddeutschen, der nicht gut deutsch spricht!
      Sie werfen hier nur so mit Begriffen herum wie „Nazis, rassistisch“ – so wie Sie sich ausdrücken glaube ich kaum, dass Sie die Bedeutung dieser Begriffe überhaupt kennen.
      Sie bleiben sich auch am Schluss treu, wenn Sie Personen, die von sich sagen, bürgerlich, also konservativ zu sein, als „Rassisten im Schafspelz“ bezeichnen. Warum diese Bezeichnung für diese Menschen – was ist der Grund für Ihre Behauptung?

      • Die Russland-Deutschen die ich kenne, wählen die meisten AfD, das kommt nicht von ungefähr. Wie Sie sagen, wollen diese ihre Werte behalten und die haben sie noch im Gegensatz zu vielen links-grün-roten Familien, die nur noch Gender und Multi-Kulti und Gleichmacherei im Kopf haben.

    • An Chris:
      PS: Auch die Beschuldigungen in Ihrem letzten Satz entsprechen nicht der Wahrheit; wie kommen Sie dazu zu behaupten, dass die AFD den Migranten usw. die Schuld an Armut und Arbeitslosigkeit in diesem Lande – Sie sagen sogar an „allem“ – gäbe?

      • Das ist die typische MSM Propaganda die verbreitet wird. Ich bau mir die Welt, wie sie mir gefällt.
        Ist doch wie bei Eva Herrmann. Die Aussage aus dem Kontex reissen und die Frau diskreditieren. So sieht Demokratie heute aus.

    • Hallo Chris.

      Es ist interessant zu lesen was du so denkst. Die AFD ist eine alternative. Vergiftet wird unser Land seit Jahrzehnten durch die Parteien die an der Macht sind. Die AFD ist ein Produkt der Parteiarbeit dieser Parteien. Den irgendwann reicht es einfach. Wir sind keine Flagellanten wie die ach so guten Politiker.

      Und was kann eine Bekleidungsfirma für Ihre Kunden. Aber klar man muss Thor Steinar benennen. Die ganzen Kinderschänder die sich in den Reihen der Grünen und SPD aufhalten. Sie behaupten bürgerlich zu sein und sind die schlimmsten in diesem Land / dieser Satz wird dir nicht gefallen, vergleiche ihn mal mit deiner Aussage bezüglich Bekleidung Also ist bei den roten die Ansammlung der Kinderschänder.

      Wir hatten kein Geld für Bildung, Ganztagesbetreuung, Autobahnen und was weiß ich noch alles. Aber jetzt haben wir Milliarden für die ganzen Flüchtlinge. Wo kommt das Geld her, außer von uns Steuerzahlern. Jeden Tag Übergriffe auf Frauen , Kinder, Diebstahl, Vandalismus. Komm mir jetzt nicht mit Ausnahmen.

      Ob du es verstehst oder nicht. Es gibt nicht die Insel der Glückseligkeit.

      Und dir ist klar was Demokratie bedeutet. Ja da gibt es Parteien die man nicht mag. So ist es aber. Die sollen nur Politik für die Bevölkerung machen. Gute Politik und eine AFD wäre nie geboren worden. Wenn man nicht auf das Volk hört, steht es irgendwann auf. Doch ich merke du möchtest diese Gutmenschen Diktatur, die keine andere Meinung zu lässt. Lass mich raten, du bist bestimmt für das Lügenministerium.

      Du kennst doch bestimmt die eine Aussage.

      «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus.“ Nein, er wird sagen: „Ich bin der Antifaschismus.“» – Ignazio Silone

      Kommt dir das bekannt vor. Ich denke nicht. Doch bestimmt kennst du alle Bekleidungsstücke der Firma THOR Steinar.

      • „Flüchtlinge“ – „Flüchtlingskrise“…….
        Was mir bei der ganzen Diskussion, die nun seit über einem Jahr geführt wird, überhaupt nicht gefällt, ist der inflationäre Gebrauch der Begriffe „Flüchtlinge“, „Flüchtlingskrise“ usw., denn dieser Gebrauch führt viele Menschen ganz einfach in die Irre und trägt u.a. dazu bei, dass viele, die nicht oder zu wenig darüber nachdenken/nachgedacht haben, falsche Rückschlüsse ziehen und sich sodann im Recht fühlen, sich in einer unmöglichen und gefährlichen Art und Weise gegenüber Kritikern (Einzelpersonen/Parteien) zu verhalten – siehe z.B. der Kommentar von Chris (auf den ich antwortete) hier im Blog von Herrn Dr. Grandt.
        Dazu kommt noch: Wenn dieser Kommentator eine bestimmte Partei als gefährlich und rassistisch bezeichnet, gilt ja wohl für ihn diese Bezeichnung auch für diejenigen, die diese Partei gewählt haben bzw. wählen werden…..Diesen Umstand halte ich persönlich für sehr gefährlich!
        .
        Wie kann man hunderttausende von Einwanderern (ob nun legal oder illegal eingewandert) als „Flüchtlinge“ bezeichnen, wenn man weiss, dass von diesen hunderttausenden Einwanderern nach der Genfer Flüchtlingskonvention nur ein kleiner Teil als „Flüchtlinge“ bezeichnet werden kann? Allerdings bin ich mir sicher, dass sich nur die wenigsten hier im Lande über die Bedeutung dieser Bezeichnung/dieses Begriffes schon einmal Gedanken gemacht haben. Ausgenommen natürlich die meisten Leser dieses Blogs – denn sie sind gut informiert!

        Dass bestimmte Begriffe im alltäglichen Sprachgebrauch falsch verwendet werden, fällt mir schon seit vielen Jahren auf; genauso fällt mir auf, dass die junge Generation die ursprüngliche Bedeutung von vielen Begriffen auch schon gar nicht mal mehr kennt.

        Anmerkung: Hier im Blog findet man die richtige, sozusagen amtliche Definiton des Begriffes „Flüchtling“ nach Artikel 1 der „Genfer Flüchtlingskonvention“, an die man sich halten sollte beim Gebrauch des Begriffes „Flüchtling/e“.

        (Herr Grandt, vielleicht können Sie hier diesen Link einfügen – hab ihn hier ausgedruckt, erschien unter: Kriege sind kein Grund, um Asyl oder Flüchtlingsschutz…)

        • … nur ein kleiner Teil als „Flüchtlinge“ ….so ist es u. selbst dann muß ich mich fragen, warum sie nach Europa flüchten, auf dem gefährlichen Weg über’s Mittelmeer ?…und warum prangert niemand Saudi Arabien an, die Geld u. Platz haben diese Leute aufzunehmen ?
          Afrika ist ein „gigantischer “ Kontinent…da gibt es doch nicht nur Krisengebiete !
          Warum flüchten diese Menschen nicht zu ihren Glaubensbrüdern ???
          Und, wenn wir “ nur “ diese wenigen Flüchtlinge aufnehmen, könnten wir sie abholen u. aufnehmen bis ihr Land wieder soweit in Ordnung ist, daß sie zurück können…..sind die Deutschen damals geflohen oder haben sie ihr Land aufgebaut ???
          Weshalb kann man die Grenzen immer noch nicht schließen ?…lassen wir zu Hause die Haustüre offen, daß jeder rein kann ?
          Weshalb kann man Illegale nicht abschieben ?…das Wort schon “ Illegal “ hat keinen Anspruch in unser Land einzudringen.
          Fragen über Fragen…ich hätte noch mehr aber das würde hier den Rahmen sprengen u. kein Politiker gibt darauf eine direkte Antwort.
          Ich war nie politisch u. bin durch u. durch Kosmopolit, weder Nazi noch Patriot aber jetzt tut es weh…ich bin jetzt stolzes Mitglied der AfD u. bewundere die Leute, die derart kämpfen müssen als demokratisch gewählte Partei, denen man Auto’s abfakelt, Büro’s verwüstet u. Morddrohungen …unglaublich !!!

          • Hah, jetzt hamse wat jeschrieben!

            Richtig, warum kommen die über`s Mittelmeer?

            Der Weg über das Mittelmeer ist in unserem Fall laut Konvention schlicht illegal (mal nebenbei abseits der Gefahr erwähnt) und nein, wir müssen überhaupt keine legalen Wege für Flüchtlinge schaffen. Die gibt es nämlich längst. Aber dazu müsste man wissen, was in der Konvention steht. Aber damit haben Rautenmenschen nichts am Hut.

            Und warum diese Menschen nicht zu ihren Glaubensbrüdern „flüchten“, steht im Koran und in den Hadithen. Können Sie`s erraten? Sure 49/13 gibt sehr viel Aufschluss über deren Ideologie.

            Übrigens: Ich bin eher progressiv und streite für die AfD (ohne Mitglied zu sein). Was soll ich auch sonst tun? Regressiven Kräften nachrennen? Nä!

          • Sehr geehrte/r Frau/Herr Tifette,
            Ihr Beitrag – dies haben Sie sehr gut ausgedrückt.

    • Konservativer mit christlichen Werten. Ha ha ha ha ha, christliche Werte!!!!!

      Es werden Menschen die Kleidung einer bestimmten Marke tragen gleich in die Ecke gestellt „gebrandmarkt“! Na da ist es ja nicht ganz so weit mit den christlichen Werten.

      In guter Manier der „Rassisten im Schafspelz“, wird ganz objektiv über Deutschrussen geschrieben. Schon mal was vom 8 Gebot gehört?

      Das sind Geldwechsler vor den Tempeln gewesen, keine Christen. Geldwechsler!

      Bevor man sich schmückt, sollte man doch wissen womit man sich schmückt.

      Muss immer noch lachen. Konservativer mit christlichen Werten.

      Den Pfurz im Auge des anderen sieht man, aber den Mammutbaum im eigenen nicht.

      In diesem Sinne mit christlichen Grüßen

    • Sie können sicher erklären, wo an welcher Stelle die AfD genau rassistisch ist?

      Sie reden zudem von Rassisten im Schafspelz, die diese AfD wählen. Ja natürlich gibt es die! Warum? Weil die AfD rassistisch ist oder weil Leute wie Sie brüllen, die AfD sei rassistisch und damit diese Dummköpfe in Richtung AfD treiben, weil die, so blöde wie die sind, diesen Pfeffer ebenfalls glauben?

      Und die Armut und Arbeitslosigkeit wird den Migranten, Muslimen und Flüchtlingen in die Schuhe geschoben? Ich will Beweise für Ihre Aussage!
      Nuja, Sie werden sicher zu Ostern mehr Eier finden, als in Ihrem gesamten restlichen Leben Beweise für diese Aussage.

    • Sehr geehrter Chris,
      schauen Sie mal was ICHE oben schreibt – DAS müssen wir dulden.
      hatten wir das VORHER auch im Lande?
      und Ja, wir haben Armut, Arbeitslosigkeit in diesem Lande – grosse sogar und mehr und mehr…..

      Schuld sollte man gar keinem geben – die Welt gehört den Menschen.
      aber Deutschland kann nicht die GANZE Welt retten, dafür sind wir zu klein und wer bitte zahlt für all das?
      Alleine in NRW – 17,9 Mio Einwohner – leben 200 Nationalitäten…..

      So kann dies nicht weitergehen und deshalb ist eine Begrenzung auch wichtig
      oder sind Sie da anderer Meinung?

      einer demokratischen Partei soetwas zu unterstellen – und IHRE Meinung –
      als DIE RICHTIGE darzustellen – ist schon erstaunlich ohne handfeste Begründungen.

      Die Frage lautet – wer zerstört in Wirklichkeit unser Land – und hat
      es bereits getan?

      Darüber sollten Sie nochmal ganz genau nachdenken!

  5. Pingback: Shock: Veel “buitenlanders” stemmen op de “buitenlander-vijandige” AfD! | E.J. Bron

  6. ich wünschte es wäre das Deutschland vor 1989 , damals war es egal wer du bist und woher du kommst Rassismus war zum größten Teil ein fremdwort,klar war auch damals Deutschland nicht gerade Weltoffen aber es gab niemals eine Diskussion über Kopftuch oder Integration ,wenn ich mir das Deutschland von heute ansehe kann ich die AFD wähler schon fast verstehen ich selbst bin ein Ausländer oder sollte man sagen Deutschtürke weil ich in Deutschland geboren und aufgewachen bin .Als Kind konnte ich raus und hatte viel mehr Freiheiten ,als wie die Kinder von heute; das finde ich sehr schade.Klar gibt es dafür ellenlange Thesen und Gründe .Aber was ist denn schief gelaufen und wer trägt die Schuld ??? Ist es denn keine Schande das Deutschland so einen Imageverust erleiden muss nur damit die Wirtschaft weiterläuft ,denn schließlich wird Politik gemacht um mehr zu erwirtschaften,sorry aber so läuft die Politik hierzulande ,und was ist der Preis ???? Es reicht der Gesellschaft sie verarmt und muss sein hab und Gut vor kriminellen schützen die von irgendwelchen Ostblockländern gekommen nur sind weil sie ja zu Europa gehören ,sorry das klingt jetzt villeicht sehr Rechts ,aber wenn ich mich umgucke sehe ich nichts anderes als Rumänische sintis Bulgarische Sintis obendrein noch Syrer obwohl ich finde das sie nicht mal so schlimm sind wie die vorher genannten .Wiso redet man nicht mal die Wahrheit frei raus ??? ich bin ein überzeugder Sozialdemokrat nicht das was hier falsch verstanden wird ,und ja ich habe bewusst die Rhetorik ausser acht gelasssen ich denke viele werden es verstehen …

  7. Frauenfeindlich AfD ? Nein, ich bin eine Frau, habe mir über 2 Jahre alles angehört, mit diskutiert, dazwischengeplappert und Vorschläge gemacht. Und bin seit ca 3 Monaten stolzes Mitglied. Keiner , den ich kenne ist ein Nazi. Ich bin die, die am meisten lacht. Und am meisten meckert. Was alles haben Muslime meiner Tochter vor 3 Jahren angetan. Hörsturz , kleiner Schlaganfall folgten. Die Lehrer schwiegen , vom linken Nebel umhüllt. Ich selber bin auch 7x angegriffen worden. Nicht von Russen, nicht von Asiaten. Von Asylanten. Von Jan.- Juni 2016 kamen lt. bmf.de 468.762 neue Asylanten, im Juli 72.984 dazu. Die Medien melden anderes. Aber es sind 139,5% mehr als 2015! Ich will das nicht mehr. Und ich habe Angst.

  8. „Schock: Viele „Ausländer“ wählen „ausländerfeindliche“ AfD!“

    Warum Schock? Die Türken, Iraker, und Asiaten in meinem Umfeld wählen alle AfD. Die fragen sich schon lange, ob die Deutschen verrückt geworden sind. Für die Gut- und Bessermenschen im Klartext: die hier seit langer Zeit lebenden Migranten sind vor genau den Verhältnissen geflohen, die hierzulande gerade aus der Taufe gehoben werden!

    MfG
    Wanderer

    • Gleiches weiß ich zu berichten.

      Eine kamerunischstämmige Migranting (ja, wenn ich dieses Wort verwende, dann ist es wahrhaftig eine Migrantin) regt sich immer wieder über die Verluste unserer Kultur auf. Sie fragt, wie wir auf diese unsinnige Idee kämen, alles hier Erreichte zu zerstören, alle Werte über Bord zu werfen und auch noch die Dummheit besitzen, das Progressiv zu nennen, obwohl es doch regressiv ist.
      Eine ägyptische Kollegin (Koptin) erzählte mir, welche Sachen gleichzeitig hier und in Ägypten vonstatten gehen. Sie kennt viele Syrer, die uns für unsere Blödheit auslachen oder sich darüber ärgern, weil wir irgendwelchen Typen, aber keinen Flüchtlingen helfen.
      Und natürlich kennt sie den syrischen Dialekt, den sie hier kaum antrifft. Warum wohl?
      Und sie feixte, als sich eine Rotte Schwarzafrikaner als Syrer ausgab, zeigte mir einen Vogel und sagte: „Ihr glaubt auch jeden Mist!“

      Undsoweiterundsofort.

      Und keine von ihnen würde eine der Blockparteien wählen.

  9. Wir schicken Waffen in kriesengebiete und dafür kommen Flüchtlinge .
    Gefällt mir das als Türke ..? Nein , weder die Waffenlieferungen noch das so viele Flüchtlinge hier her kommen .
    Mir gefällt auch nicht der Euro oder das sich Brüssel in innere Angelegenheiten hier einmischt .
    Würde ich die AFD wählen …? Nein , aber ich verstehe die , die es tun .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.