Jerusalem gehört NICHT Israel!

Der Konflikt um Jerusalem wird zu einer neuen Nahost-Katastrophe führen. Denn niemand lässt sich sein Heiligtum und seine Hauptstadt einfach so wegnehmen, wie man es mit den Palästinensern jetzt macht.                                                                                      

 

Jerusalem ist die Stadt der Christen, Muslime und Juden

Jerusalem ist DIE bedeutendste religiöse Stadt der Welt. Für Christen, Juden und Muslime hat sie eine enorme Bedeutung. Aber: Jerusalem gehört NICHT Israel allein! Jerusalem ist die Stadt der Christen, Muslime und Juden, aber eben nicht nur der Juden.

Doch auch hier erfuhr die Welt WIEDER EINMAL die Rücksichtslosigkeit der israelischen Regierung, als es die Heilige Stadt einfach als SEINE Hauptstadt deklarierte, obwohl die Palästinenser Ost-Jerusalem als ihre Hauptstadt sehen.

70 Jahre Israel – 70 Jahre Besatzungsmacht

Israel hat »Narrenfreiheit«

So SÄT Israel immer und immer wieder Wut im Nahen Osten und kommt doch immer wieder in der Völkergemeinschaft davon. Egal ob es Millionen Menschen im Gaza-Streifen wie Vieh einpfercht, ob es völkerrechtswidrig Syrien angreift oder einen Angriffskrieg gegen Assads Verbündeten Iran in Syrien führt, Israel hat einfach NARRENFREIHEIT!

Israel ist DER Kriegstreiber im Nahen Osten. Es maßt sich an, einem anderen Staat (Syrien) VORZUSCHREIBEN, mit wem es ein Militärbündnis (Iran) einzugehen hat und mit wem nicht. Und wenn der andere souveräne Staat nicht kuscht, wird er einfach bombardiert. Diese Unverschämtheit müssen Sie sich einmal vorstellen!

Meisterhaft gelingt es ihnen, den FREIHEITSKAMPF der Palästinenser (ihnen haben sie 1948 und 1967 schließlich das Land weggenommen), als TERRORISMUS zu verkaufen und die halbe Welt glaubt das auch noch.

Ehrlich gesagt geht mir das ganz gehörig auf die Nerven. Während hierzulande unsere Gutmenschenpolitiker bei jedem noch so kleinen Vorfall ausflippen und auf die Straße gehen, hofieren sie Israel, obwohl dessen Regierung aus Kriminellen, Korrupten und Kriegsverbrechern besteht, die in der Knesset öffentlich die Enthauptung von Arabern gefordert haben.

Auch US-Präsident Trump entpuppt sich immer mehr als »Israels Hündchen«, wie ich bereits beschrieben habe (https://gemeinsam-gegen-die-gez.de/iran-deal-ist-trump-israels-huendchen/).

Palästina – der vergessene Völkermord

Ungeheuerliche Provokation

Die Verlegung der amerikanischen Botschaft nach Jerusalem ist eine de facto Anerkennung von GANZ Jerusalem als Hauptstadt Israels. Dies ist eine ungeheure PROVOKATION gegenüber den Muslimen!

Wir können uns das hierzulande nicht vorstellen, WAS Ost-Jerusalem für Muslime bedeutet: eine ihrer bedeutendsten heiligen Stätten und die zukünftige Hauptstadt eines Palästinensischen Staates.

Ich wette mit ihnen, wenn auf diese historische Provokation der Israelis ein (in den Augen der Palästinenser verständlicher) Gegenschlag erfolgt, dann wird dieser von unseren Politikern und GEZ-Medien als »Terror« verurteilt. Doch die israelische Regierung und der US-Präsident sind es, die das palästinensische Volk so demütigen, wie niemals zuvor.

Der Konflikt um Jerusalem wird zu einer neuen Nahost-Katastrophe führen, an der nur Israel und sein »Hündchen« Trump schuld ist. Denn niemand lässt sich sein Heiligtum und seine Hauptstadt einfach so wegnehmen, wie man es mit den Palästinensern jetzt macht.

Die ersten Vorboten haben wir schon gesehen: Dutzende palästinensische Demonstranten werden von israelischen Scharfschützen wie Kanninchen abgeschossen, während bei der Einweihungszeremonie „Halleluja“ gesungen wurde – SHAME ON YOU!

Israel-Regierung: Rechte, Fanatiker, Kriminelle?

MEHR krtitische Artikel von Michael Grandt auf GEMEINSAM GEGEN DIE GEZ, HIER KLICKEN!

Foto: Welt-Live (14.05.2018 Screenshot, Bildzitat)

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Israel, Krieg, Lügenpresse, Politik, Religion, Terror, Trump, USA, Zeitgeschichte and tagged , , , , , , , , , , , .

8 Comments

  1. Vor über 2000 Jahren bewohnten die Juden bereits das Land Israel mit der Hauptstadt Jerusalem. Seither wurden sie von dort mehrfach gewaltsam vertrieben. Weitere Infos findet man auch unter: https://www.wissen.de/lexikon/juden
    Sehr interessant und für die Zukunft wichtig sind auch die Ausführungen in der Bibel.
    Ihren Bericht Herr Grandt finde ich zu einseitig zu Gunsten der Palästinenser, welche die Juden in Kamikaze-Manier ständig herausfordern. Dieses Vorgehen erinnert mich sehr stark an den Islamischen Staat samt Islamismus. Sehr interessant sind da auch die Berichte des Herrn Stürzenberger auf pi-news.net. Er weist auf die Gefahren des Islam hin und ist eher ein Freund der Juden.
    Ihre anderen Berichte kann ich nur unterstreichen und stimme voll umfänglich zu. An dieser Stelle auch mal einen herzlichen Dank für die Infos.

  2. gut dazu auch das hier:
    Benjamin Freedman’s 1961 Speech at the Willard Hotel (Complete)
    https://www.youtube.com/watch?v=HhFRGDyX48c

    Herr Grandt, das gibt es auch zum Nachlesen auf Deutsch und es wäre eine gute Sache, wenn das, falls echt, breitenwirksam unter die Leute käme damit das veröffentlichte Bild einer sakrosankten Gruppe wieder neue Elemente dazubekommt, welche an Teilen des vorherrschenen Bildes Zweifel wecken bzw. diese bestätigen

  3. Was soll man zu den 2 „friedliebenden“ Nationen #Israel und #USA auch anlässlich der Massenmorde groß sagen, außer dass die USA die Untersuchung des Massengenozid durch Israel bei der UNO heute blockierten?
    Es gedenken die Palästinenser am Nakba-Tag traditionell der Vertreibung und Flucht Hunderttausender im Zuge der israelischen Staatsgründung 1948.

  4. Spaltung durch Anerkennung völkerrechtlicher Verbrechen, in dem Bewusstsein dass das eine neue Gewaltwelle, wenn nicht gar Krieg erzeugt!!!!

    Diese Akteure sind die wahren Verbrecher auf unserer Welt!

    Einfach nur zum großen Kotzen……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.