Jamaika-Aus wegen Flüchtlingsfrage!

Die sicher geglaubten Ministerposten der GRÜNEN sind weg, weil sie am Familiennachzug festhalten und sich damit selbst ins Knie schießen!

Keiner wollte es eingestehen, niemand wollte das Thema »hochspielen» und doch war es die »Flüchtlingsfrage», die die Wahl entschieden und das Scheitern einer Regierungsbildung verursacht hat.

Es ist schließlich die FDP in Person Christian Lindner, der die Reißleine zieht. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern kann man ihm bis jetzt nicht vorhalten, dass er mit der Macht ins Bett geht, nur um einen Ministerposten zu erhalten oder an die Regierung zu kommen.

Lindner: »Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren!»

Zeigt die FDP als einzige Partei Rückgrat oder ist es Kalkül?

Nach Wahlschlappe: Grüne arbeitslos!

Keine gemeinsame Idee und Vertrauensbasis

Eine Schande für das stärkste Land Europas: Zwischen den Verhandlungsführern gab es bis zum Schluss keine gemeinsame Idee und Vertrauensbasis. Zu viele Abneigungen und verhärtete Fronten.

Genau das, was sich zwischen diesen paar Personen abspielt, spielt sich seit der Öffnung der Grenzen im ganzen Land ab: Spaltung!

Das GRÖSSTE Zoff-Thema: Flüchtlingsintegration mit Familiennachzug.

Die GRÜNEN sind natürlich am meisten enttäuscht und frustriert! Ist ja klar: Ihre sicher geglaubten Ministerposten und ihre Regierungsbeteiligung schwinden!

Doch gerade die GRÜNEN waren es, die beim Familiennachzug Druck machten – und sich damit selbst ins Knie schossen!

Die BILD: »Zentraler Streitpunkt war am Sonntag bis zuletzt das Thema Migration. CDU, CSU und FDP wollen eine Begrenzung der Zuwanderung. Die Grünen wollten dies nicht (…)».

Grüne: „Willkommens-Kultur beginnt im Kreißsaal“

Die Alternativen:

Erstens: Neuauflage der Großen Koalition zwischen SPD/CDU/CSU. Dies gilt allerdings als äußerst unwahrscheinlich.

Zweitens: Minderheitsregierung. Doch auch das scheint fast ausgeschlossen.

Drittens: Neuwahlen. Dies gilt als am wahrscheinlichsten. Doch vorher müsste der neue Bundestag aufgelöst werden.

Die Flüchtlingsfrage macht’s möglich …


Dr. Michael Grandts Spezial-Report:
„Die Grünen sind ein Sicherheitsrisiko
für unser Land!“

Hier klicken!


 

Lesen Sie KLARTEXT – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

Quellen:

bild.de/politik/inland/jamaika-koalition/jamaika-im-live-ticker-53913250.bild.html

Foto: Pixabay.com

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Politik and tagged , , , , , , , , , .

15 Comments

  1. Lindner war in diesem Jahr beim Bilderbergertreffen, ein Schelm wer da böses denkt.
    Hebt blos den Lindner jetzt nicht in den Himmel!
    Das ist alles so gewollt.
    Man lässt Merkel jetzt fallen wie eine heiße Kartoffel.
    Der NWO-Plan ist noch nicht umgesetzt, mit dieser Frau auch nicht mehr machbar!
    Das ist Fakt!
    Jetzt wird eben ein neuer Sklave heran gezogen!! Es greift der Plan B!
    Grüne, CDU/CSU haben bis jetzt ihre Schuldigkeit getan und waren nur Marionetten im Planspiel!!
    Und ihr springt wieder auf den Hype auf, wie sie es geplant haben! Schaltet eure Köpfe ein und nehmt nicht alles für bare Münze, was sie euch einbleuen wollen!!

    • Ja stimmt, Lindner war bei dem Treffen und wer weiß, was die ausgeküngelt haben.
      Aber was macht Sie eigentlich so sicher, dass die ihre NWO durchdrücken können? Ich glaube definitiv nicht daran. Die Mächte schwinden unaufhaltsam. Nur als Beispiel: mit der Aufdeckung des Pädophilensumpfes rollen täglich Köpfe, die Machenschaften der Grünen werden sicher bald für jeden sichtbar etc.

      • Marion,
        es rollen die Köpfe, die sowieso gerollt wären!!
        Machen wir uns da nichts vor!
        Die wollen ihre NWO, dazu haben die schon viel zu viel riskiert und investiert, als dass sie dieses Vorhaben jetzt scheitern lassen!
        Wer ausgedient hat, wird eliminiert, so auch Merkel.
        Sie wollen die Elite sein und bleiben, darauf können wir Gift nehmen!!

      • Ich bin optimistisch. Die rollenden Köpfe sind alle mit im Boot der NWO, eben nur weiter unten in der Pyramide. Das haben sich diese, wie auch Murksel, sicher anders vorgestellt und merken erst jetzt, dass sie auch nur ausgenutzt wurden.
        Klar werden sie ihre NWO-Pläne nicht freiwillig scheitern lassen, aber glauben Sie im ernst, die ganze Menschheit lässt sich im heutigen Zeitalter von diesen Psychopaten knechten. Nein, diese Köpfe werden früher oder später auch noch rollen.

    • Emi
      20. November 2017 at 12:05 Antworten

      Lindner war in diesem Jahr beim Bilderbergertreffen

      ——————————————————————

      unser süsser privatpleitier war 2013 dort.

        • Es ändert vielleicht nichts. ?? Özdemir, Trittin, Merkel, Von der Leyen ..
          Schäuble ?? u.v.m. waren , glaube ich, auch bei
          „de. Bilderberg“.
          @knut Welche Privatpleite hat Christian Lindner hingelegt? Und um welchen Schuldenbetrag ging es dabei?
          Es ist eben oft interessant, ob „sie“ sich bestechen lassen ??
          um wieder „Oberwasser“ zu bekommen. Und was „sie“ dafür bereit sind zu zahlen. Ansonsten ist es ja „Privatsache“.
          Obwohl es natürlich auch heißt: „Wenn jemand schon privat nicht .. zurecht kommt .. wie will er dann eine BRD „führen“?
          Aber man kann ja auch aus Fehlern lernen. Ob Lindner geführt wird? Jetzt ist er ja erst mal weg von den lockenden ?? uns „beeinflussenden“ Politik gestaltenden (von wem auch immer) „Ministerposten“ .

        • das ändert eine menge. denn chrissi wird genau darum schon seit 2013 aufgebaut und nicht erst seit 3 monaten vor der wahl.

          Und, aussenstehende bemerken an solchen fehlern eben die ungenauigkeit der nachrichten. das wollen wir docht ..oder..

          • @knut: Vielen Dank, lieber Knut , für die Antwort mit Link.
            https://castellvecchio.worldpress.com/tag/moomax-gmbh/

            Nun ja, im Link: Woher Christian Lindner seine Geschäftsidee hatte ist doch völlig egal, finde ich.
            Er hat was probiert. Das ist ja auch gut. Fehler machen ja die meisten Menschen in ihrem Leben. Wenn es bei Christian Lindner so war, wie in dem Link beschrieben.
            Aber er hat , glaube ich ? keine Schulden mehr. Aus dem Geschäft aus den frühen Jahren des
            21. Jahrhunderts. —
            Dann , finde ich, ist es ja seine Privatsache. —
            Es ist , meiner Meinung nach, nur schlecht, wenn in
            der Politik .. die Gefahr besteht .. bzw. die Chance zur Entschuldung gesehen wird. Das ist ungünstig —
            für die Wähler .. XXX ..
            Vorerst ? ist ja Jamaika — sowieso — vom Tisch. ?? — Danke für den Link , knut.

  2. liebe Landsleute lasst euch nicht hinter die Fichte führen denn die sogenannten Parteien (Vereine) sind nämlich das Problem. Denn Probleme kann man nur lösen wenn man dieser auf den Grund geht. Das System der Bananenrepublik BRVD muss beseitigt werden und so lange dies nicht wahr genommen oder verstanden wird helfen auf keinen Fall Wahlen . Die Lösung wäre nach meiner Meinung folgende :
    1. Souveränität zu erlangen und zu fordern.
    2. Einen Friedensvertrag mit 54 Ländern zu erreichen nach UN sind wir immer noch im Krieg mit diesen.
    3. Entnazifizierung zu erreichen
    4. Eine Verfassung nach Grundgesetz Artikel 146 ebenso GG. Artikel 133 siehe http://www.staatenlos.info
    5. Raus aus der EUDDSR
    . Raus aus der NATO
    7. Raus aus dem EURO
    8. Raus aus der UNO
    9. Abzug aller Söldner der Alliierten aus unserem Land
    10. Auflösung der BRVD mit ihren Schmarotzern an Beamten und Dienstleistern
    11. http://www.verfassungsgebende-versammlung
    12. Schaffung einer direkten Demokratie
    12. Volksabstimmungen usw.

    • @Nonkonformist. Ich kann nicht richtig mitreden . Ich weiß nicht was ..die XXX
      „Staatenlos .. Verfassungsgebende Versammlung VV , als Ziel haben. Was sie sagen.. was sie wollen. Und was sie dann wirklich wollen. Gleich oder ein Unterschied.?
      Ja, ein Ziel.
      Aber wie sollte das so leicht gehen .. raus aus der NATO.. raus aus der EU .. usw.
      Abzug ..YYY ..
      Wurden „wir“ befreit .. oder besiegt. Warum sollen die Sieger (Befreier?) so leicht
      den Forderungen nachgehen. Ich glaube Churchill u. v. a. sagten nach den Kriegen:
      Wir haben die Kriege geführt aus den .. ZZZ .. (Gründen).
      Und NATO will ja auch: .. Russland draußen und BRD (Deutschland) unten halten.

  3. …..endlich keimt wieder ein kleiner Schimmer von Demokratie auf !
    Die drittstärkste Wählergruppe kann eben nicht einfach ignoriert werden !

  4. Die Grünen, als kleiner Stummelschwanz, hat schon viel zu häufig mit dem Hund gewackelt. Der „dicke Hund“ Lindner war ihnen Gott sei dank viel zu schwer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!