Flüchtlinge: Immer mehr in Hartz4!

Neue Studie und ein Skandal: Für Flüchtlinge ist es von VORTEIL ins Hartz-System zu wechseln, weil das mit einer LeistungsVERBESSERUNG verbunden ist.

 

Immer mehr Flüchtlinge in Hartz-4

Armutszeugnis für unsere Republik:

Fast zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland leben in Hartz4-Familien. Das ist ein Anteil von 14,6 Prozent aller Kinder und Jugendlichen!

Eine Studie des gewerkschaftsnahen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) enthüllt das, was Gutmenschen nie hören wollten:

  • Die Ursache des Anstiegs liegt NICHT in der Verarmung der inländischen Bevölkerung.
  • Sie ist die FOLGE der wachsenden Zahl anerkannter Flüchtlinge, die vom Asylsystem ins Hartz-IV-System wechseln!
  • Der gemessene Anstieg sei »eine Folge der Zuwanderung, vor allem von Flüchtlingen, seit dem Jahr 2012», wie WSI-Forscher Eric Seils darlegt.

Es kommt also, wie es kommen musste. Und für jeden, der DENKEN und nicht nur Teddybären schwenken kann, war das klar.

Flüchtlingskindern geht es oft besser als deutschen Armuts-Kindern

Für Flüchtlinge ist Hartz4 ein Vorteil!

Und das sind die Fakten aus der Studie, die auch kein Gutmensch hören will:

  • Mit entsprechender Verzögerung ist es zu einer starken Zunahme der Zahl ausländischer Kinder im Hartz-IV-System gekommen.
  • Diese hat sich seit Dezember 2011 von 291.373 auf 583.639 Personen fast genau VERDOPPELT.
  • Die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit DEUTSCHER Staatsangehörigkeit seit Ende 2011 um mehr als 120.000 GESUNKEN.

Seils enthüllt dann das, was links-rote Teddybären-Schwenker wohl Schaum vor den Mund treibt (Hervorhebungen durch mich):

»Für die Flüchtlinge ist es – im Unterschied zu vielen Deutschen – von VORTEIL in das Hartz-System zu wechseln, weil das mit einer LeistungsVERBESSERUNG verbunden ist».

Unglaublich, oder?

Welcome-Befürworter: Zahlt ihr jetzt auch die Rechnung?

Flüchtlingsalimentierung durch den Sozialstaat

Nach Angaben der Bundesagentur wird Alleinererziehenden mit zwei Kindern derzeit ein Bedarf von durchschnittlich 1594 Euro im Monat zuerkannt.

Dafür muss man durchschnittlich rund 2.800 Euro BRUTTO verdienen, um rund 1.600 Euro NETTO zu haben!

Hartz4-Flüchtlingspaare mit zwei Kindern erhalten im Durchschnitt 1933 Euro.

Für WAS arbeite ich täglich noch 10 bis 11 Stunden?


Dr. Michael Grandts Spezial-Report:
„Die Grünen sind ein Sicherheitsrisiko
für unser Land!“

Hier klicken!


 

 

Schluss mit den LÜGEN – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

Quellen:

faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/wegen-zuwanderung-mehr-kinder-im-hartz-iv-system-15263450.html

Foto: Pixabay.com

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Politik, Staatliche Abzocke and tagged , , , .

7 Comments

  1. Mein Hase auf die Regierung wird immer größer.
    Verarsche hoch Drei, nenn ich das ganze.

    Kleines Beispiel,
    Meine Schwiegermutter war mit ihrer Schwester, Eigentümerin eines Mehrfamilienhauses.
    Schwiegervater war vor Jahren gestorben.
    Die Schwester kam durch die Krankheit Demenz, in ein Alten und Pflegeheim.
    Schwupp die Wupp, war sie in Pflegestufe 3. Da meine Schwiegermutter nicht mit der Post von Behördenklar kam, sie uns jüngeren dieses auch verschwieg, bekam diese Schwester von ihr einen Berufsbetreuer. Der aber auch alles in Rechnung stellte.
    Sogar Vorlesen von Tageszeitungen oder aus Märchenbuecher kamen auf die Rechnung.
    Die Pflegekasse und Rentenkasse waren nicht mehr bereit, diese und andere Kosten zu bezahlen. All so wurde der 50 Prozent Anteil der Tante an diesen Hause verkauft.

    Nach weiteren Jahren brach sich die Schwiegermutter mehrmals den Oberschenkeln beidseitig und bekam Alzheimer und eine Demenz.
    Nachdem sie mehrmals mit einen Messer auf unsere Kinder los gerannt war,
    unser Haus bald abgefackelt hätte und Nachts auf Wanderschaft wollte und auch war,
    u.a. Friedhof, kam sie in ein Pflegeheim.

    Nach einer Woche hatte die dort Pflegestufe 3 Plus.
    Nach weiteren Monaten mussten wir die Restlichen 50 Prozent des Hauses verkaufen.

    Den Rest sollten die Mädels von ihr tragen.
    Falls kein Geld von dort nicht zu erwarten ist,
    waren wir als Schwiegersohn die Schuldner.
    Es gibt bei und für Eheleute einen Taschengeld Paragrafen.
    Dieser belief sich damals auf ca. 450 Euro Taschengeld, pro Monat,
    die meiner Ehefrau, neben ihren Gehalt laut Sozialamt zu standen.
    Zum Glück für uns Männer wurden wir von unseren Rechtsanwälten und Steuerberater arm gerechnet.

    Aber jetzt kommt es,
    eine Frau die das ganze Leben gearbeitet hat und auch eine sehr gute Rente bekam,

    stand ein Taschengeld von damals 97 Euro für Friseurbesuche, ein paar Zeitschriften,
    Hygieneartikel, ein Kaffee ab und an, oder auch Kleidung, Monatlich zur Verfügung.
    Da kann sie noch froh sein, Nichtraucherin gewesen zu sein.

    Jetzt sind es 107 Euro.

    Und was bekommen unsere Goldstücke?

  2. @Michael Grandt: — Vielen Dank für den guten Beitrag am Sonntag. —
    Ja, so ist es: Frau Göring – E. von Bündnis 90 / Die Grünen sagte ja oft bzw. öfters..
    “ … die Flüchtlinge sollen sich wohl fühlen in unseren Sozialsystemen. “ …. sinngemäß Frau K. Göring-E.
    Wahrscheinlich denkt sie dann an viele ? ihrer Wähler ?? :
    Arbeitslose Rechtsanwälte , wären manche von ihnen , ohne „illegale“ ??? Einwanderer ?? genannt auch Flüchtlinge oder Asylantragsteller .. Zuwanderer .. auch arbeitslose Architekten ..
    Dolmetscher .. Lehrer .. , Hausbesitzer ..??? Hoteliers ..Pflegeeltern .. ..
    Ein schönes Zubrot, eine gewaltige Einnahmequelle auch für viele Deutsche.
    Solche Deutsche ??? hier , die nicht an ihre Kinder / Enkel / … denken. ???
    Weshalb so viele ?? Menschen Parteien wählen .. die für immer mehr Zuwanderer
    aus Afrika/ Kleinasien/ Asien .. sind ?? erschließt sich mir nicht.
    Ja, gut , wenn die Gier so groß ist, dass ich nicht „über den Tellerrand“ schaue.
    Es heißt ja oft : “ 100 000 e chinesische Wanderarbeiter wollen zu uns .“ Mal sehen.
    Man kann gespannt sein mit “ Schwarz/Gelb/Grün „. Jamaika — reif für die Insel? —
    Alles wird gut. Wollen wir es hoffen. — Sonnige Grüße à tous. ——————————

  3. und wenn die goldstücke nicht in H4 sind, sind sie eben S1(sozialhilfe 1, 1 für bevorzugt)

    der unterschied zw h4 und s1 ist, dass in h4 die sklaven verwaltet werden die eigentlich arbeiten dürfen + können.

    S1 ist auf alle fälle besser als Deutsche-Rente. Denn S1 bezahlt sogar GEZ. und anderes.

    Aber was solls. So lange die meisten deutschen es verdrängen das sie ausgemerzt werden sollen, so lange läuft das spiel weiter.

  4. …………Was sind „Wir“ nur für verblödete Deutsche, ………

    ——————————————————

    ich würde es anderes nennen:
    „unwissend, besser falsch invormiert!“

    Die GEZ medien hören am tag 20.000.000 bürger
    Grandt lesen am tag 1000?
    Kommentieren am tag 5?

    Einfach mal drüber nachdenken. Ist einfacher als man denkt…die lösung…

  5. Eigentlich sollte sich jetzt jeder vernünftig denkende Deutsche einen Vollbart wachsen lassen, sich etwas weniger pflegen, sich eine Kutte umhängen, seine Ausweise wegwerfen („oder noch besser: für ein paar tausend Euro einem der zugereisten Schmarotzer verkaufen) und sich dann als armer mittelloser Asylforderer beim BAMF melden!

    Sodann bekäme er nach kurzer Zeit eine kostenlose nagelneue Wohnung, kann kostenlos Taxi fahren, fremde Frauen oder gar Minderjährige ungefragt und fast straffrei fi..en (zumindest mit einem „Na na… Sowas tut man aber nicht, du traumatisierter armer Flüchtilant“ bestraft werden), ungestraft seinen Frust an den blöden Deutschen auslassen, mehrere Frauen als „seine“ von Allah gegebenen Frauen aufsuchen, X Kinder Zeugen und dann pro Monat 10.000€ für’s Nixtun kassieren!!

    Das wäre doch wirklich ein schönes grandioses Leben, für das es sich lohnen würde, ein paar ungläubigen Anhängern der Köterrasse die Kehle durchzuschneiden , oder etwa nicht!!??

    Was sind „Wir“ nur für verblödete Deutsche, daß wir uns so eine Scheiße gefallen lassen?????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!