Flüchtling fährt täglich mit Taxi zur Arbeit

Asyl-Paradies Deutschland: kein Stress, keine Umsteige- und Wartezeiten. Die Fahrten zum und vom Job werden bezahlt und dazu noch der Führerschein.

 

Fahrservice für einen Flüchtling

Wer kennt das nicht: Täglicher Stress und lange Anfahrtswege, um zur Arbeit zu kommen. Entweder mit dem Bus, Straßenbahn oder der Bahn. Das bedeutet Warte- und Umsteigezeiten und in stinkigen, lauten Waggons eingequetscht zu sein wie eine Ölsardine.

Nicht so ein syrischer Flüchtling im Landkreis Osnabrück. Er darf ganz offiziell JEDEN Tag mit dem TAXI zur Arbeit fahren, bezahlt von – Sie erraten es – dem Steuerzahler.

Dieser »Fahrservice« wird gewährt, wenn keine anderen »zumutbaren« Beförderungsmittel bestehen.

In diesem Fall vermittelte das Jobcenter des Landkreises Osnabrück einem anerkannten syrischen Flüchtling aus Bad Essen eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitbeschäftigung im 15 Kilometer entfernten Ostercappeln-Venne.

Da andere Beförderungswege »unzumutbar« sind, bzw. nicht ausreichend mit öffentlichen Verkehrsmitteln abgedeckt sind, darf der Syrer seit dem 29. Mai von seiner Unterkunft bis zu Arbeit mit dem Taxi fahren.

»Bis zu 200 Millionen Flüchtlinge werden nach Europa kommen!«

Kostenloser Führerschein

Aber das ist noch nicht alles im »Schlaraffenland Deutschland«: Laut Kimberly Lübbersmann, Sprecherin des Bereichs Wirtschaft und Arbeit des Landkreises besteht in der Anfangszeit des neuen Jobs für den Flüchtling  die Möglichkeit, einen Führerschein (ist das Wort noch politisch korrekt?) zu machen. Die Bundesagentur (sprich der Steuerzahler) übernimmt die Kosten für den Führerschein B bis zu 1800 Euro.

Da werden die Daheimgebliebenen staunen!

Wir dürfen gespannt sein, ob nach den kostenlosen Taxifahrten bequem zum und vom Arbeitsplatz und der Übernahme der Führerscheinkosten später auch noch ein kostenloser Wagen  zur Verfügung gestellt wird …

… sorry, aber bei diesem Asylirrsinn kann ich nur noch sarkastisch sein!


Michael Grandt‘s  SPEZIALREPORT  enthüllt:  

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Report für einmalige 13,40 Euro!

Klicken Sie hier!


 

Anmerkung: Meine Kritik gilt nicht dem Flüchtling, der diese »Geschenke« natürlich willig annimmt, sondern unserer Bananenrepublik, die mit solchen Aktionen die Ressentiments gegen Flüchtlinge schürt und sich dann auch noch über das Erstarken der »Populisten« wundert.

 

Lesen Sie KLARTEXT – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

 

 

Quellen:

Neue Osnabrücker Zeitung

Foto: Pixabay.com

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Politik and tagged , , , .

9 Comments

  1. und zu letz… tut mir Leid, dass ich mich so aufgeregt habe, aber alles was ich sagte ist zu 100 % Wahrheit und Jeder wird mir zustimmen, also, tut es mir doch nicht Leid…

    Die Fahrt mit dem Fahrrad, oder einem Muffi ist für 15 km absolut zumutbar!

    Unfall was vorher geschehen ist, darf nicht da als Begründung herangezogen werden.

    Täglich passieren viele Unfälle mit Fahrrad, Auto, Flugzeug…. bei dieser Logik sollen alle Arbeitsfahrten mit dem Auto unzumutbar sein! Und alle müssen Taxi erstattet bekommen!

    Ah ne! Taxi ist auch ein Auto! Kann auch ein Unfall passieren… also, Taxifahrt ist ihm auch nicht zumutbar!
    Statistik sagt uns, das Unfäle mit dem Fahrrad weniger sind, als mit dem Auto!

    Wie kann man den solcher Gefahr einen Flüchtling aussetzen! FAHRRAD! NUR FAHRRAD! Ja kein Auto! Auch Taxi nicht! UNZUMUTBAR EIN TAXI! Zu gefährlich.

  2. Bin ich gespannt, was für ein Auto er bekommt. Bestimmt besser als ich, wer 18 Jahre in der Pflege gearbeitet hat.

    Ah ja, hab vergessen, Fr. Merkel sagte ja mal, in der Pflege könne Jeder arbeiten.

    Frage mich nur, für was ich dann meine Ausbildung zu Pflegefachkraft, auf meine Kosten gemacht habe, wenn ich wie Jeder auch ohne Ausbildung arbeiten könnte…

  3. ah ja, noch dazu… seine Arbeit macht er ganz bestimmt absolut schlecht, weil er Deutsch nicht versteht!

    Aber Arbeitgeber duldet es, die Mitarbeiter müssen es dulden und seine Arbeit mitmachen, auch für ihn denken…..

    Weil er ganz bestimmt gar nicht vom sprachlichen her versteht, wie und was er arbeiten muss.

    Aber, die Arschlöcher zwingen den Arbeitgeber und Kollegen dazu. Angeführ von Fr. Merkel.

    Während WIR, wo hier tatsächlich wie blöd schafft und Steuer zahlt gar nichts bekommen und unsere Existenz gefährdet wird!
    Deutsche Familien an der Armutsgrenze, ohne Wohnung, aber, einem Fremden zahlt man mehr, als er mit seiner Arbeit verdient. Dabei kann er die arbeit nicht mal ausführen, weil er kaum was sprachlich versteht und seine Arbeit machen seine Kollegen, aber auch KOSTENLOS! Zusätzlich und umsonst zu eigener Arbeit!

    Regierung halt bei uns ist super toll.

    Egal auf eigenes Volk, wir füttern die Fremden, welche keinen Nutzen bringen, aber dafür steht Deutschland und zahlt das Geld.

  4. 1300 € im Monat vom Steurzahler für Taxi…. Wie viel Steuer zahlt er den von seiner Arbeitsstelle? Ich meine… was hat er für ein Gehalt, dass nur an Steuer 1300 ohne sozialvers. Abgaben abgezogen werden, da muss er brutto so um die 10.000 @ haben? Wo gibt es so einen Job, da mach ich mit!

    Ah neeee…. er hat bestimmt viel weniger Brutto. zu 90 % sein Brutto ist sogar weniger als die 1300. Und wenn auch 2000 € wird er haben, die Fahrt zu Arbeit zahlen WIR!

    Wir arbeiten seit Jahren in hier, schon seit Ewigkeit hat man uns das Fahrgeld gestrichen!

    Einen Kredit zu bekommen, wenn du 3 Kinder hast ist unmöglich!
    Eine Wohnung zu finden ist unmöglich!

    Aber! Einem wo auf “ich bin Flüchtling” tut schibt man alles in den Arsch! Und zwingt uns dafür zu zahlen!

    Warum NICHT DIESER JOB EINEM BÜRGER MIT FAMILIE! Warum für einen FREMDEN diese Ausgaben, NICHT für eigenes Volk!!!!

    Arschlöcher! Anderes Wort habe ich nicht.

    Einem Fremdem gibt man ALLES!
    Auf eigenes Volk ist Scheßegal! Das ist Fakt! So sehe ich die Situation!

    Ah, ja… nachdem er auf unsere Kosten Führerschein bekmmt, wird er auch ein Auto bekommen. Da bin ich mir sicher. Und zwar, kein Auto für 500 , sondern ein recht Gutes, sogar ein Neuwage, VW, Auti, Skoda oder so… werdet ihr sehen.

    Bin bereit darauf zu wetten.

    Und wir, die hier arbeitn, müssen nur zahlen, und wenn wir Hilfe brauchen, kriegt man gesagt – ne, steht dir nicht zu.

    Arschlöcher unsere Regierung.

    Auf eigenes Volk scheissen sie, mit Fr. Merkel als Anführer.

  5. Meinung gemäß Artikel 5 GG:

    … sorry, aber bei diesem Asylirrsinn kann ich nur noch sarkastisch sein!

    Mein Arbeitgeber hat Insolvenz eingereicht. Ich warte jetzt auf 2 es werden aber 3 Monatsgehälter die ausstehen.
    Es gibt in der Bannanenrepublik die Möglichkeit, ein Notfallkredit vom Amt zu bekommen.
    Diesen habe ich allerdings nicht bekommen! Ich muss von jedem der mir Geld geliehen hat eine Eidesstatliche Versicherung einholen. Mit Angaben von den persönlichen Daten( Personalausweis Nummer, Bestätigung, Bankauszüge!! etc.). Dann kommt das natürlich in die Prüfung. Jetzt ohne Sarkasmus, fehlen natürlich immer noch weitere Angaben von den Personen, die mir Geld geliehen haben und von mir. Bankauszüge etc.. Somit habe ich bisher immer noch kein Notfallkredit bekommen. Mittlerweile ist es so, dass ich aufgefordert wurde, ja ich wurde aufgefordert eine Privatinsolvenz zu beantragen. Geld habe ich natürlich keines bekommen. Geld für Fahrkarten, Sprit habe ich nicht. Es ist aber mein Problem wie ich meine Arbeitsstelle erreiche. Was bleibt ist laufen, ja laufen. Kein Taxi. Keinen frei Fahrtschein für den Bus.

    Die ganzen Goldstücke/Bereicherer/Fachkräfte wurden ja von bekloppten Personen eingeladen und kommen dieser Einladung nach. Nutzen die Möglichkeit aus, alles zu bekommen, ohne Ausweispapiere. Dafür gibt es ja GESETZE die das Regeln.

    Ganz ohne Sarkasmus:

    Ich kann nicht so viel Essen ( fehlt auch das Geld ) , wie ich kotzen könnte.

  6. ….Fahrerlaubnis wäre korrekt! Um wohin zu fahren, in den siebten Himmel oder in die Hölle? Menschlich und christlich korrekt!
    Fegefeuer wäre ein guter Filteransatz!!

    • Sie labern (schreiben) aber genau so – wie ein Gutmensch. Als wäre Ihr Käse in diesem Fall wichtig, also Wichtigtuer

  7. ich frage mich schon lange warum und weshalb wir überhaupt noch Steuern oder Abgaben an die Bananenrepublik BRVD zahlen müssen. Aus rechtlicher Grundlagen hätten wir überhaupt keine Zwangsabgaben zu zahlen. Da im Grundgesetz nichts steht und das Wort Fiskus laut Firma Finanzamt bedeutet doch nichts mehr als freiwillig verarscht zu werden. Unsere Zwangsabgaben sind einfach nur reine Willkür und Erpressung so wie Nötigung durch eine NGO Scheinregierung. Darum rufe ich hier zum Steuerboykott auf Gründe gibt es ja wohl genügend. Kriegswaffen, Kriege zu führen , staatl. Gelder an 3 Länder, Asylindustrien, zb. Kirche, Charitas , Schlepper und sonstige Lumpen Steuergelder für Banken , Landwirtschaft usw. und der blöde Michel zahlt alles ohne einen Vorteil zu haben . Dieses System und Regimes muss durch eine verfassungsgebende Versammlung unseres Volkes beendet werden !!!!!!!!!!

  8. Man sollte alle seine Ausweise wegwerfen and sich beim BAMF als Flüchtling melden !!!

    Wer weiß… so viel Intelligenz sitzt da ja nicht.

Comments are closed.