Die USA haben Erdogan verraten

Die Amerikaner liefern Panzer an Kurden, die gegen die Türkei einen eigenen Staat errichten wollen. Ein Affront gegenüber dem türkischen NATO-Partner.

Erdogans Klartext

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte gegenüber der russischen Zeitung Iswestija, dass er bereit sei, eine weitere »größere Truppenoperation im Norden Syriens durchzuführen.»

Und weiter: Er werde nicht zulassen, dass im Norden Syriens ein kurdischer Staat entstehe: »Auch im Falle der geringsten Bedrohung» werde er eine weitere Militäroperation durchführen –und zwar gegen die mit den USA verbündeten einheimischen Kräfte.

Das ist Klartext.

Die große Türkei-Lüge

USA rüsten Kurden mit Panzer aus!

Erdogan missfällt verständlicherweise, dass die USA die bewaffneten syrischen Kurdenformationen ausbilden und bewaffnen, um sie gegen den Islamischen Staat einzusetzen. Die Amerikaner haben jetzt sogar Panzer an die Kurden geliefert!

Diese wiederum wollen einen eigenen kurdischen Staat im Grenzgebiet zwischen der Türkei und Nordsyrien errichten. Ein Affront gegenüber dem türkischen NATO-Partner!

Türkei wird kritisiert aber Bundesregierung verkauft Waffen an ein „Enthauptungsland“

USA sind Partner von »Terroristen»

Beim türkischen Präsidenten kommt es zudem nicht gut an, dass die Länder, die strategische Partner sind, »mit den Terroristen aus den kurdischen Organisationen – der ‚Partei der demokratischen Union‘ und deren bewaffnetem Arm ‚Volksverteidigungseinheiten‘(PYD und YPG/MGR) – gemeinsam agieren».

Die PYD, YPG und die mit ihnen verbündete PKK sind für Ankara Terrororganisationen, die die Türkei destabilisieren und seit Jahren Terroranschläge durchführen, bei denen in der Vergangenheit u.a. auch viele Touristen starben.

Beobachter: „Die PKK schadet den Kurden!“

Erdogans Verärgerung ist aus seiner Sicht verständlich, denn ihm ist vieles versprochen worden. Etwa die Unterstützung der NATO bei den Operationen im Nahen Osten und dann doch nichts gehalten worden. Im Gegenteil: Die USA, der Hauptverbündete in der NATO ist auf die Seite der Kurden gewechselt.

Die PKK hat zu hoch gepokert!

» … die Kurden sind ein Komplott mit dem IS eingegangen …»

Michail Aleksandrow, führender Experte im Zentrum für militärpolitische Studien der Moskauer Diplomatischen Universität MGIMO sagte:

»Ein entschiedenes Vorgehen der Türkei würde Russland zupasskommen. Die Kurden sind doppelzüngig geworden und haben begonnen, gegen Russland zu spielen. Sie haben IS-Kämpfer aus Rakka entlassen und in die Umgebung von Palmyra geschickt. Die Kurden sind faktisch ein Komplott mit dem ‚Islamischen Staat‘ gegen Russland eingegangen. Und sie müssen selbstverständlich dafür bestraft werden, denn wir hatten mit ihnen ganz anderes vereinbart».

 

Schluss mit den LÜGEN – Holen Sie sich meinen E-Mail-Newsletter!

 

Quellen:

sputniknews.com/politik/20170628316368435-erdogan-tuerkei-truppenoperation/

Interview Erdogan in der »Iswestija»

Foto: twitter.com/A_Ozkok/status/876099224345210880 (Screenshot/Bildzitat/bearbeitet)

Posted in Aktuelles, Krieg, Politik, Russland, Terror, Türkei, USA and tagged , , , , , , , , , , , .

4 Comments

  1. Und wer rüstet diese Ami-Panzer mit neuen Rohren und anderer Technik auf?

    Die Abschussrohre stammen aus Deutscher Produktion.
    Ebenso viel an der Technik, was die Amis dort einbauen.

    Der Filmbericht darüber müsste noch im Internet zu sehen sein.
    Oder der läuft in Endlosschleife als Wiederholung, bei N24.

    Diese Woche noch gelesen, wer gewinnt immer an den Kriegen?

    Die Waffenproduzenten.

  2. nicht die USA haben Erdowahnn verraten sondern die sogenannten Eliten der Konzerne, Plutokraten , Geheimdienste so wie CIA, FBI , Atlantik – Brücke, Club of Rome , Round Table usw. und sofort. Das hat mit dem normal Ami genannt Bürger überhaupt nichts zu tun . Die Waffen und Finanzindustrie – Mafia tut doch nur ihr Bestes für sich selbst und der Rest wie überall auf der Welt ist eine Geschichte oder ein schönes neues Märchen

    BBBBBBBBBBBAAAASSSSSTTTTTTTTA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Ich persönlich würde mir sowieso wünschen keine Waffenexporte .
    Keine Lieferung von Waffen, Panzern, Schiffen, Unterseeboote , keine Stoffe , die zur Giftgasherstellung führen können u. ä. ins Ausland . Waffen nur zur Verteidigung.
    Arbeitsplätze gehen verloren ? Diese arbeitslosen Menschen können wir unterstützen …
    Ich hörte durch Gregor Gysi , (Die Linke) , dass er die Kurden mit Waffen beliefern wollte.
    Vor ein paar Jahren allerdings schon. — Gysis Forderung im Bundestag. — ??? Vielleicht täusche ich mich.
    Es hatte mich damals sehr gewundert weil “Die Linke” ja ansonsten meistens ganz anders sprach.
    (Aber die SED hatte ja auch Waffen ins Ausland geliefert. Deshalb hatte es mich auch wieder nicht gewundert dann — nach Nachdenken).
    Vielleicht täusche ich mich.
    ——————————————————————————————————————-
    Waffen nur zur eigenen Verteidigung. Das wäre mein Wunsch.

Comments are closed.