Die Asylindustrie boomt!

Die Asylindustrie boomt nach wie vor! An der FH Dortmund gibt es jetzt den Studiengang »Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration».

 

Auch Bildungsträger wollen an der Asylindustrie profitieren

Die Asyl- und Zuwandererindustrie boomt immer noch. Auch Bildungsträger haben erkannt, dass man mit Flüchtlingen gute Geschäfte machen kann.

So zum Beispiel auch die FH Dortmund, die am 29. März 2018 erneut zu einer  Infoveranstaltung für den Studienstart Wintersemester 2018/2019 zum Dualen-Bachelor-Studiengang »Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration» einlädt.

Auf der Homepage der FH wird im Fortlauf der verwendete Begriff »Flüchtling« durchgängig durch »Zuwanderinnen und Zuwanderer« ersetzt.

Die Studierenden sind mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit bei einem Träger der Sozialen Arbeit angestellt, die übrigen 50 Prozent Arbeitszeit werden sie an der Hochschule studieren.

Der Träger der Sozialen Arbeit muss direkt im Handlungsfeld von Armut, Flucht und Migration tätig sind oder daran »interessiert» sein, »Problemlagen im Kontext von Armut, Flucht und Migration in den Blick» zu nehmen.

Es wird nach erfolgreichem Abschluss aller Studienelemente der Hochschulgrad »Bachelor of Arts (B.A.)» verliehen.

Geheimakte Flüchtlinge 2018

Qualifikationen

Ziel des Studiengangs ist die Qualifikation für Tätigkeiten in den verschiedenen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit und der Erwerb umfangreicher migrationspädagogischer Kompetenz.

Dabei werden die Studierenden gezielt darin qualifiziert, Zuwanderinnen und Zuwanderer fachlich zu begleiten und sich kritisch mit der Frage auseinanderzusetzen, welche (gesellschaftlichen) Strukturen die Notlagen dieser Menschen bedingen.

Flüchtlinge: Immer mehr in Hartz4!

Die Inhalte des Studiengangs

Die professionelle Handlungskompetenz wird durch folgende Lehrinhalte erworben:

  • Migrationsbewegungen in der EU
  • Rechtliche Rahmenbedingungen von Zuwanderung (Zugang zum Arbeitsmarkt, Aufenthaltsrecht, EU-Recht, Widerspruchsverfahren etc.)
  • Sozialpolitische Fragestellungen
  • Theorien und Lösungswege zu gesellschaftlicher Diskriminierung und Benachteiligung/ethnischer Zuschreibung
  • Kulturwissen in Bezug auf Herkunftsländer
  • Willkommenskultur der Mehrheitsgesellschaft
  • Sensibilisierung für eigene Vorurteile
  • Zugänge durch aufsuchende Soziale Arbeit
  • Ressourcenorientierte Ansätze Sozialer Arbeit
  • Interdisziplinäre Kooperation (auch transnational)

DIESE Flüchtlinge werden immer unverschämter!

Gratis-Checkliste:

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Diese Checkliste ist jetzt Ihr Ausweg aus dem Dilemma und ist für Sie völlig KOSTENLOS!

HIER klicken!


Gute Perspektiven

Die Perspektiven nach dem Studium stehen gut.

Die »Refugee-Fachkräfte können in der Asylindustrie folgendermaßen eingesetzt werden:

  • Integrationsagenturen
  • Beratungsstellen für Migrantinnen und Migranten
  • Bildungsträger die Kurse zur Sprachförderung anbieten
  • Beratungsstellen für Prostituierte
  • Soziale Dienste/Ämter (z. B. Gesundheitsämter)
  • Jobcenter

Na dann können die staatlich geprüften »Master of Refugee» ja beruhigt in die Asylindustrie einsteigen. Ihre Beschäftigung ist für die nächsten Jahrzehnte mehr als sicher!


Vergessen Sie Bitcoins!

Vermögensstudie – Vermögen retten:

„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheit bringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!


 

Lesen Sie KLARTEXT – Lesen Sie meinen Newsletter!

 

Quellen:

fh-dortmund.de/de/fb/8/Bachelor_Dual.php

fh-dortmund.de/de/studi/Berat/AllgStudberat/stuinfo/08_BA_Soziale_Arbeit_Armut_und_Migration_dual_05_01_18.pdf

fh-dortmund.de/de/fb/8/Einladung_Infoveranstaltung_DualerBA_2018_2019.pdf

Grafik: Pixabay.com

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Politik and tagged , , , .

12 Comments

  1. Ich will hier keinen zu nahe treten, Krätze kommt auch bei Einheimischen vor.

    Hat schon mal einer sogenannte Schlichtwohnungen besucht?

    Da fühlt sich die Krätze mangels Hygiene und Sauberkeit sauwohl.

    Aber es stimmt schon, es treten Krankheiten auf,
    die hat mein Doktorvater vor Jahrzehnten für ausgestorben erklärt.

    Jedenfalls die Zahnärzte und Humanmediziner können sich vor Arbeit nicht beklagen.

    Zahlt doch alles der Steuerzahler und
    der Rest kommt von den Gesetzlich Kranken Versicherten Mitglieder.

  2. Mann kann sagen was man will, die Integrationsbemühungen der Migrantenunterstützer zeigen Wirkung. Im letzten Jahr gab es Berichte über Flirtlehrgänge für die alleinreisenden Sozialsystemeinwanderer. Am Valentinstag hatte ich mal wieder in Dortmund zu tun. Ein Blumenladen, ein paar Meter neben Saturn, hatte es mit einem regelrechten Ansturm schwarzgelockter Bartträger zu tun, die Blumen kauften. Es gab richtige Schlangen von Arabern, die – ich unterstelle mal, die Tipps von AWO und Co. in der Praxis ausprobieren wollten. Weil die ja, das wissen wir seit 2 Jahren, europaweit schwarmgesteuert handeln, bin ich mir sicher, daß dieses “Phänomen” in ganz Deutschland und Resteuropa zu beobachten war! Man sieht, daß Ausbildung was bringt. Vielleicht keine Arbeitsplätze. Aber vieles andere was noch mehr Geld kosten wird.

    • Das ist unglaubliches Gutmenschentum, wenn man sieht, wieviele Milliarden dahin fließen und WER profitiert. Rechtsradikal? Die Wahrheit zu verleugnen, das ist links-faschistisch und SO spalten Sie unsere Gesellschaft und machen die AFD noch stärker!

    • Klaus,
      Verleugnung und zurecht zimmern der Tatsachen, ändert aber nichts daran, dass es genauso ist, wie Michael Grandt hier schreibt!!
      Und noch etwas, rechtsrdikaler Quatsch ist das was du hier abziehst, indem du dich gegen deine eigenen Landsleute stellst und sie denunzierst!!
      Hoffentlich müsst ihr linken nicht bald ganz schrecklich wach werden! Ob ihr dann Hilfe bekommen werdet, steht auf einem anderen Blatt!!

  3. Daß man die Studierenden noch Jahrzehnte mit diesem Mist wird beglücken können, halte ich für ein Gerücht. In dem Moment in dem der BSD etabliert wird, ist es vorbei mit Refugeewahnsinn. Daß das nicht mehr lange dauern wird, steht außer frage, denn immer mehr Leute kommen zur Verfassunggebenden Versammlung und,schließen sich ihr an. Da die BRD ein Firmenkonsortium ist und das immer mehr Leute erkennen und diese Politkasper satt haben, bin ich sehr zuversichtlich, daß es nicht mehr Jahrzehnte dauern wird bis diese Firma konkurs
    ist.
    https://www.bundesstaat-deutschland.com/

  4. Noch eines, fehlgeschlagene Integration hat einen weiteren in der Öffentlichkeit stehenden Konsorten dazu bekommen:
    Özoguz
    Özdemir und jetzt Deniz Yücel!!
    Oder bedeutet gelungene Integration für unsere Politiker, gleichgesinnte Deutschlandvernichter, Deutschlanddenunzierer und Hasser sind gut integriert??

  5. Was da fehlt im Unterichtsplan, ist das Erkennen der Krankheiten, die mit diesen lieben Flüchtlingen ins Land eingeschleppt werden!!
    Vor den Ferien hat meine angehende Schwiegertochter, die in eine sozialpädagogischen Schule geht, berichtet, dass eine Flüchtilantin, die von Staats wegen als auszubildende Erzieherin, ohne Deutschkenntnisse, dort ihre Ausbildung machen darf! Vorhandene Schulkenntnisse keine!
    Nun, diese liebe dunkelhäutige Dame kam mit Grätze in diese Schule und hat 5 Klassenkameradinnen angesteckt!
    Man weiß nicht, wieviele Kinderlein, darunter auch Babys angesteckt sind, denn einmal die Woche gehen sie in einen Kindergarten, um die Praxis zu erlernen, so auch diese Dame!!
    Die ganze Schule wurde jetzt desinfiziert von einer dafür geschulten Kammerjägerfirma. Wer das wohl bezahlt??
    In dieser Schule werden übrigens auch Schüler zur Altenpflege ausgebildet!
    Grätze ist hoch ansteckend und muss dem Gesundheitsamt gemeldet werden!
    In den Tagesmedien keinerlei Artikel dazu, wird totgeschwiegen, sind wir ja gewohnt!
    Also, es fehlt für die Bachelors definitiv die Zusatzausbildung, Krankheiten zu erkennen, die diese Refugees einschleppen!
    Ach, noch etwas, unsere Wirtschaft gibt nicht mehr soviel her, deshalb also jetzt von Merkel und Konsorten Suche und Finden eines neuen Arbeitszweiges, um nachher sagen zu können, unsere Wirtschaft boomt??
    Genauso einsetzen der refugees in den Arbeitsmarkt und Ausbildung, ob sie Deutsch können, wurscht, ob sie nachher die Prüfungen schaffen, wurscht, da wird schon nachgeholfen werden, ob sie nachher auch in dem beruf arbeiten werden, wurscht!1 Hauptsache der Staat kann sagen, wir bilden diese tollen neuen Steuerzahlter von morgen aus!!
    Wenn man es so sieht 🙂

    • Hallo Emi ! Es heisst Krätze – mit “K” – das ist Parasitenbefall durch Spinnentiere – gedeihen besonders dort, wo es an Hygiene und Sauberkeit mangelt …

      • Werner Runkel,
        danke für die schulische Zurechtweisung!
        Man nennt es auch Skabies, was kratzen bedeutet!
        Davon aBgesehen denke ich, dass Jeder der hier mit liest und schreibt, schon eine Ahnung hat, was Krätze ist!!

Comments are closed.