Vorwärts in den »grünen« Kommunismus

Die GRÜNEN im Aufwind, aber es ist schlimmer als in der Stasi-DDR! Die grüne Gesinnungsdiktatur kennt keine Grenzen: Sogar AbtreibungsGEGNER und Lebensschützer werden jetzt schon als “Rechte” diffamiert.  

 

Grüne Gesinnungs- und Meinungsherrschaft

Die Grünen haben seit der Bayern-Wahl Auftrieb wie noch nie. Und auch in Hessen können sie rund 20 Prozent einfahren. Aber wie kann das sein? Wie können wir nur zulassen, dass sich in Deutschland eine grüne Gesinnungs- und Meinungsherrschaft etabliert, in der selbst ernannte »Gutmenschen« jene denunzieren, die nicht ihrer Meinung sind?

Im Namen der »Grünen« wird die Mobilität verteufelt, das Strafrecht liberalisiert und eine Multikulti-Republik kultiviert. Und das durch eine Partei, die nie die Legitimierung durch die Mehrheit des Volkes hatte.

GRÜNE: Rente für Sträflinge

Lebensschützer als »Rechte«

Sogar Menschen, die sich für das Recht auf Leben aussprechen, werden heute schon als »rechts« diffamiert! Dennoch werden die Abtreibungsgegner immer mehr. In Deutschland wurden 2017 insgesamt 101.000 Abtreibungen vorgenommen, die Dunkelziffer dürfte allerdings noch viel höher sein. Dabei ging es nicht immer um medizinisch notwendige Eingriffe. Die meisten resultieren daraus, dass die Frauen sich nicht um ihre Babys kümmern wollen oder können oder einfach keine »Lust« darauf haben, Mutter zu sein. Das ist erlaubt. Denn nach Paragraf 218 StGB sind Abtreibungen in den ersten drei Monaten straffrei.

Dagegen protestieren Lebensschützer. Für sie ist es Mord, wenn man Abtreibungen vornimmt. Für das Leben zu sein scheint doch eine gute Sache, hinter der jeder stehen kann? Mitnichten! Denn Vereine und Initiativen wie etwa »40 Tage für das Leben«, »Aktion Lebensrecht für Alle« und der  »Bundesverband Lebensrecht« oder der »Marsch für das Leben« in Berlin, werden von links-feministisch-grünen Ideologieschreiber sofort in die »rechte Ecke« gestellt. Die Medien erwähnen ebenfalls, dass die »AfD-Frontfrau« Beatrix von Storch mehrere Jahre lang »ganz vorn« beim Marsch für das Leben mitlief und auch die »Christen in der AfD« nun für den Marsch mobil machten.

So schreibt der SPIEGEL (42/18): »Auch die radikale Rechte nimmt sich des Themas an« und sofort sind Menschen, die sich gegen Abtreibungsmord und für das Lebensrecht von Kindern einsetzen, stigmatisiert.

Eike Sanders vom antifaschistischen Pressearchiv verstärkt dies sogar noch. Seiner Meinung nach eint die Bewegung der Lebensschützer »ein weit über das Abtreibungsthema hinausgehendes konservatives bis extrem rechtes Weltbild«. Da haben wir sie wieder –  die Nazi-Keule. Soweit ist es in unserer links-grünen Gesinnungsdiktatur schon gekommen: Wer sich für das Leben einsetzt, wird als »rechts« und »demokratiefeindlich« eingestuft.

Die Grünen ISBN 978-3864452185

Klicken Sie auf das Cover, um zum Buch zu gelangen

Das Kind als »Feindbild«?

Schon früher galten Schwangerschaft und Mutterschaft für zahlreiche Feministinnen als Behinderung der Freiheit der Frau und als Einschränkung ihrer Selbstbestimmtheit. Für die grünen Feministinnen ist klar: Die Selbstbestimmtheit (Egoismus) und Freiheit der Frau steht über allem. Und so soll dies umgesetzt werden:

  • Abschaffung der Ehe als gesetzlich geschützte Institution
  • Erwerbstätigkeit der Frau
  • Die »Ein-Eltern-Familie«
  • Das »Zwischenlagern« der Kinder im Kinderhort
  • Freigabe der Abtreibung

Marsch in den »grünen« Kommunismus?

Doch nicht nur Lebensschützer werden in unserer links-grünen Gesinnungsdiktatur als »Rechte« beschimpft und diffamiert, heute reicht es schon aus, wenn man gegen das Klimawandel-Dogma ist oder den Euro kritisiert. George Orwell lässt grüßen!

Dies ist vor allem ein Verdienst der Grünen und der Linken. Die Grünen präsentieren sich in der öffentlichen Wahrnehmung als die Moralpartei. Und zwar so, wie keine andere. Ihre schulmeisterliche Art, die Selbstgerechtigkeit, in ihrem Auftreten, ihre Überheblichkeit, ihr missionarischer Eifer und ihre erziehungsdiktatorische Neigung unterscheiden sie exorbitant von anderen Parteien. Ihr eigener moralischer Anspruch scheint viel höher zu sein als die der politischen Konkurrenz.

Meiner Meinung nach ist es den Grünen, dieser »Betroffenheitsbewegung«, dieser »Partei des sozialen Gewissens« bis heute geschickt gelungen, sich besser zu verkaufen, als sie sind. Als Vehikel dazu dienen grün-affine Journalisten, die deren Themen entsprechend aufgreifen und in den Medien breit thematisieren. Der ZEIT-Journalist Bernd Ulrich vermutet, dass »wahrscheinlich die Hälfte aller Journalisten und aller Gymnasiasten grün gefärbt sind«.

Ich bin nicht gewillt, mich der »grünen Diktatur« zu beugen und mit in den »grünen Kommunismus« zu marschieren. Ihre Moral- und Zwangsbeglückungsansprüche sind für mich eine Gefahr für unsere Demokratie, weil die grünen Scheinheilligen einen Tugendstaat etablieren wollen, mit dem ich nicht einverstanden bin. Sie stellen so die – nach dem Nationalsozialismus mühsam errungene – parlamentarische Demokratie und ihre rechtsstaatliche Ordnung infrage.

UNGLAUBLICH: Grüne verhöhnen unsere Großmütter als “Alt-Nazis”!

Die Grünen sind für mich sozialistisch, antiliberal und haben ein totalitäres Programm, das die Menschen bevormunden und gängeln möchte. Sie müssen ihre Identität neu definieren und zwar ohne politische Unzucht, zwangsmoralisierende Scheinheiligkeit und Heuchlerei.

Ihr moralischer Anspruch, ihre Besserwisserei und ihr stets erhobener Zeigefinger gegen andere gehen immer mehr Menschen gehörig auf die Nerven. Bis sich das ändert, werden Lebensschützer, Klimawandel-Gegner und Euro-Kritiker wohl weiter als »Rechte« diffamiert und damit ihre Existenzen auf Spiel gesetzt.


„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheit bringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!


 

Dieser Artikel erschien zuerst in KOPP-EXKLUSIV

Foto: Pixabay.com (bearbeitet)


Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Politik and tagged , , , , , , , , , , , .

5 Comments

  1. Sagen sie mal, auch auf die Gefahr hin, das nervigste pedantischste Kommentar aller Zeiten geschrieben zu haben, warum kann ich denn nirgends auf ihrer Webseite erkennen, wann der jeweilige Artikel veröffentlicht wurde?
    Ich verlinke ihre Artikel seit paar Wochen auf Gab und neuerdings wohl eher auf VK und das nervt mich einfach. Bin ich völlig verblödet, wo ist denn der Zeitstempel?

      • Tatsächlich, es funktioniert perfekt. Da muss man aber erst mal drauf kommen, das “Blogbeitragsübersicht” sollten Sie zu ihrer Hauptseite machen, wie früher.

        Überhaupt die 5 verschiedenen Werbeanzeigen zwischen und über und vor den Artikeln und auch die nervigen Newsletter die ich seit Jahren erhalte, weil ich eigentlich nur über ihre Artikel informiert werden wollte, gehen alle zusammen gewaltig auf den Sack. Mal ehrlich, klickt da wirklich Jemand drauf???! Im 21. Jahrhundert?? Ein Neuling bekommt es doch eher mit der Angst zu tun, wenn jeder Absatz von Werbung unterbrochen ist und beschissene Popups aufgehen. Naja, Sie wissen schon selbst am besten, was sie tun. Gute Zeit!

  2. Kann mir hier einer mal erklären, sagen oder aufklären was hier in der Bananenrepublik BRVD einen Unterschied gibt bei den Einheitsbreiparteien der Sozialisten , Marxisten und Faschisten. Das Wort link kommt von link und, das Wort recht kommt von Recht und Gerechtigkeit oder was ???
    Bei den grünen Mambas außen grün und innen rot, SPD – Scharia – Partei von Germany oder Spezialdemokrraten genannt. Für mich gibt es zwischen Sozialismus – Faschismus- Marxismus – Neoliberalismus (MUS!!!!) Kapitalismus – Kapital von Marx keinen Unterschied. Denn wenn Kapitalismus und Plutokratie herrschen haben wir einen Faschismus . Dieser wurde von der Hochfinanz der jüdischen Zionisten den Kabalen den Gründer des Globalismus und der NWO gegründet ebenso die Geburt der EUDSSR durch Adolf Hitler und Wilhelm Hallstein die ersten Erfinder der EWG vorher Montan – Union und wer saß als erster im Amt – Verein – Club der EUDDSR na wer wohl Fragen über Fragen !!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.