Russen wählen AfD, Türken SPD

Studie: Bei der Bundestagswahl 2017 waren 10 % der Wahlberechtigten Migranten. Deutschrussen und Deutschtürken sehnen sich nach einem starken Anführer.

 

Eine aktuelle Studie mit dem Titel »Immigrant German Election Study» der Universitäten Duisburg-Essen und Köln zeigt das Wahlverhalten von Migranten bei der letzten Bundestagswahl. Mit durchaus überraschenden Ergebnissen.

Hier die Fakten:

  • Bei der Bundestagswahl 2017 hatten mehr als 10 % der Wähler einen Migrationshintergrund
  • Viele Deutschrussen wanderten von der CDU zur AfD ab
  • Wo viele Aussiedler wohnen, schnitt die AfD gut ab
  • Deutschtürken wählen SPD.

Deutschrussen wählten:

SPD: 12 %

CDU/CSU: 27 %

Linke: 21 %

Grüne: 8 %

FDP: 12 %

AfD: 15 %

Viele Deutschrussen wanderten zur AfD ab.

Sie  sind von der Flüchtlingspolitik enttäuscht: »Wir haben Riesenprobleme gehabt reinzukommen (nach Deutschland/MGR), andere werden einfach durchgewinkt».

Zudem halten Russlanddeutsche noch etwas vom Glauben, vom Volkstum, Heimat und Werten. All das, was in unserer linken Multikulti-Gesellschaft jetzt verpöhnt ist. Kein Wunder also, dass sie sich von der Flüchtlings-Kanzlerin nicht mehr repräsentiert verstehen.

Laut Forscher dürften wohl noch mehr als 15 % AfD gewählt haben, doch nicht alle Befragten haben das angegeben. Das dürfte auch Gründe haben, denn von Medien werden diese dafür als “Rechte” dargestellt.

Schock: Viele „Ausländer“ wählen „ausländerfeindliche“ AfD!

Deutschtürken wählten:

SPD: 35 %

CDU/CSU: 20 %

Linke: 16 %

Grüne: 13 %

FDP: 4 %

AfD: 0 %

Erstaunlich, dass 13 % Grüne gewählt haben.

Kurden wählen vor allem Die Linke, so die Forscher.

In NRW erhielt die Allianz Deutscher Demokraten (ADD), die der türkischen Regierungspartei AKP nahestehen soll, so der SPIEGEL, 12 % der Stimmen der Deutschtürken.

 

Eine Einigkeit zwischen Deutschtürken und Deutschrussen hat die Umfrage der Universitäten ergeben: eine überdurchschnittlich große Sehnsucht nach einem starken Anführer.


Michael Grandt‘s  SPEZIALREPORT  enthüllt:  

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Report für einmalige 13,40 Euro!

Klicken Sie hier!


Lesen Sie KLARTEXT – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

 

Quellen:

»Immigrant German Election Study» 2018

DER SPIEGEL 10/2018

Foto: Pixabay.com

 

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Politik, Russland, Türkei and tagged , , , , , , , , , , .

13 Comments

    • niemand hindert mich am Heimgang… bin mal hier und mal dort…daher ist die Heimat Gedanke ziemlich gespalten… was hat Spagoski Land Tirol mit Deutschland zutun… du ethnische Östriker
      l

  1. Die Türken kennen kein deutsches Vaterland, noch eine deutsche Heimat. Sie werden sich nie integrieren und bleiben ein Fremdkörper im deutschen Volk.
    Jeder Türke sollte bedenken:
    Von überall wo Deutsche wohnen, dringt ein Schwur bis zu den Sternen:
    Nimals werden wir uns beugen und Gewalt als Recht ansehen.
    Und unser Recht ist die Verteitigung der Heimat. So, wie im Deutschen Reich die BRD keinen Platz hat, so hat Deutschland keinen Platz für Türken …

    • die übrig gebliebenen Sätze lassen vermuten was gekürzt wurde… Lol….
      .Ich bin mir ganz sicher die zukünftigen Generationen werden das Geschwür Rassismus weg operieren… denn Evolution, und die Geschichte der Menschheit belehren uns das es keinen besseren Menschen gibt, aber jede Menge Ars…..er die das behaupten…

      Ich bin Türke 50, und 46 Jahre in Deutschland….
      und du darfst mich gerne Fragen ob ich mir das Leben in Deutschland ausgesucht habe.. ?

      natürlich darfst du Deutschland gegen mich vertatateitigen, sonst nimm i dir allet weg..

      Ich glaube

      • Hast Du dir das Leben in Deutschland ausgesucht?
        Ich sage nein. Wenn es stimmt, dass die Türken nicht wegen dem sog. Wiederaufbau, der damals schon fast wieder vorbei war, sondern weil die Amerikaner uns das befohlen haben, damit sie Ihre Militärstützpunkte in der Türkei bekommen, dann sind alle Türken wegen einer “””Lüge”” hier. Es spielt dabei keine Rolle ob es gute Türken, böse Türken, gute Deutsche, böse Deutsche gibt. Es scheint einfach Fakt zu sein, dass hier Völker mutwillig zusammengewürfelt wurden und keiner die Verantwortung dafür trägt. Das gleiche passiert jetzt unter einer anderen Prämisse nochmal. Diesmal kommt die Flut aus Afrika und den arrabischen Ländern. Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, das niemand aus Ägypten zu uns findet? Soweit ich weis gibt es da auch viele arme Menschen, die gerne nach Deutschland kommen würden. Also seht euch das Problem doch nur an der Wurzel an und alles wird gut

        • hab ich nicht…. wie viele andere auch…

          Amerikaner euch das befohlen haben sollen halte ich für nicht richtig !!! Nord-EU war NS geschädigt, es war einfach niemand aus Europa da, bis auf wenige Italiener, Spanier, Portugiesen und Griechen die in Deutschland arbeiten würden…
          davon das die Türken minderwertigsten arbeiten erledigt haben bin Ich selbst Zeuge… erst ab Mitte der 80´er mit dem beginn der Rationalisierung, und steigende Arbeitslosenzahlen kamen die Deutschen an, den Müll selbst zu beseitigen, Büros selbst zu reinigen etc.

          Du erinnerst mich an Helmut Schmidt, der war regelrecht Scharf auf Nafris ( lol) nur der hat den Kölner Silvesternacht nicht erlebt, was ich mir hätte so sehr gewünscht… Nun Nafri Diktaturen sind wech, daher gibt es keinen effektiven Grenzschutz, den z.B. damals Gaddafi gegen Eu-Bestechungsgelder erfüllt hat..

          du meinst viele Syrer !!!… Klar für Groß-Israel-Projekt brauchen die Zionisten vor allem araberfreies Land. und ein freies Zugang zu Golanhöhen wo es vermutlich den 2. größten Erdölvorkommen der Erde geben soll…
          hier ein Beispiel warum es Araber in Deutschland gibt https://www.youtube.com/watch?v=SDPC2yByVII
          https://www.youtube.com/watch?v=yd5YjMXhwUY

          fg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.