Politisch korrekter Führerschein!

Flüchtlinge können die deutsche Theorieprüfung  auf Arabisch machen. Aber wie verstehen Sie dann die deutschen Straßenschilder?

 

VORBEMERKUNG:

Ist das Wort »Führerschein» überhaupt noch politisch korrekt?

Ich denke nicht mehr. Deshalb wird häufig von »Fahrerlaubnis»,»Fahrberechtigung»  oder »Fahrlizenz» gesprochen.

Da ich mich dem Neusprech-Diktat jedoch nicht beuge, bleibe ich bei dem angestammten Begriff »Führerschein».

Flüchtling fährt täglich mit Taxi zur Arbeit

Führerschein gratis?

Führerscheine gibt es für manche Flüchtlinge in vielen Bundesländern bereits (in »Einzelfällen», so die Bundesagentur) »gratis» oder mit großzügigen Zuschüssen.

Denn anerkannte Flüchtlinge können eine Förderung von den Agenturen für Arbeit oder Jobcentern für ihren Führerschein bekommen, dann etwa, wenn sie ihn zwingend für einen Job brauchen.

Ein Führerschein kostet hierzulande immerhin durchschnittlich 2.020 Euro.


Die geheime Gold-Studie!

  • Wer manipuliert den Goldpreis?
  • Wie lange kann der Goldpreis noch manipuliert werden?
  • Welche Rolle spielen die US-Großbanken und ihre Mitarbeiter bei der EURO-Verwaltung?
  • Räumen die Finanz- und Politikeliten JETZT gerade den Markt leer?
  • Welche STEUER- und VERBOTSGESETZE für 2018 geplant sind – für alle, die noch kein Gold haben

Heute noch gratis!

HIER KLICKEN!


 

Führerscheinprüfung auf »Hocharabisch»

Doch zunächst einmal muss ja auch eine Prüfung bestanden werden. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hatte bereits letztes Jahr eine Verordnung unterzeichnet, nach der ab dem 1. Oktober 2016 die Theorieprüfung auch in arabischer Sprache abgelegt werden kann.

Damit reagierte Dobrindt auf die starke Zuwanderung von Menschen aus arabisch sprechenden Ländern. Weil diese aber aus vielen unterschiedlichen Regionen stammen und eine Vielzahl verschiedener arabischer Dialekte sprechen, wurde »Hocharabisch» als größter gemeinsamer Nenner gewählt.


Michael Grandt‘s  SPEZIALREPORT  enthüllt noch VOR der Wahl:  

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Report für einmalige 13,40 Euro!

Klicken Sie hier!


Woher nehmen Flüchtlinge das Geld?

So geht die Zahl der Führerscheinbewerber in manchen Städten bereits durch die Decke und ich stelle mir folgende Fragen:

  1. Können sich die vielen Tausende von Flüchtlingen WIRKLICH einen Führerschein aus EIGENER Tasche leisten (da die Bundesagentur nur von »Einzelfällen» der Förderung und Übernahme der Kosten spricht) und/oder woher haben sie dann das viele Geld? Denn das Monatseinkommen in Syrien beträgt im Durchschnitt gerade mal 110 Euro, ein Führerschein kostet im Schnitt aber 2.000 Euro (s.o.)
  2. Was bringt es, eine Führerscheinprüfung auf Arabisch zu machen, wenn die deutschen Verkehrsschilder in Deutsch geschrieben sind?
  3. Führt das zu mehr Unfällen?
  4. Werden dadurch die Kfz-Versicherungen teurer?

Denken Sie einmal in Ruhe darüber nach.

Flüchtlinge wollen 2.000-5.000 €: „Wo ist jetzt das Geld? Löst das für uns!“

 

Lesen Sie KLARTEXT – Lesen Sie meinen Newsletter!

Quellen:

fuehrerschein-bestehen.de/fuehrerscheintest/fuehrerscheintest-in-arabisch.aspx

fluechtlingshilfe-kreis-viersen.de/fuehrerscheinpruefung-jetzt-auch-auf-hocharabisch/

welt.de/wirtschaft/article161488745/Fahrschulen-freuen-sich-ueber-Interesse-der-Fluechtlinge.html

fuehrerschein24.net/fahren-lernen/fuehrerschein-kosten-was-kostet-der-fuhrerschein/

laenderdaten.info/durchschnittseinkommen.php

Foto: Pixabay.com

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Lügenpresse, Politik and tagged , , , , , , .

6 Comments

  1. och gottchen.
    einen türkischen deutschen führerschein konnte man schon vor 30 jahren hier kaufen. In Istanbul an jedem Kiosk.
    abgesehen davon gibt es hier nur noch etwa 10% gutdeutschsprachige taxifahrer. während sich ein deutscher in die hose macht vor der taxiprüfung wissen die islamischen fahrer gar nicht worum es geht und bekommen den schein trotzdem.

    wer immer noch nicht begriffen hat das es nur drum geht die deutschen zu entfernen, der denkt auch das zitronenfalter zitronen falten………

  2. und die Trachtengruppe macht bei mir Stress, weil ich nur eine Kopie vom echten Schein mit mir führe. Ich will auch einen arabischen. Können die Trachtler sowieso nicht lesen.

    • wenn die trachtler das nächste mal charmant sind einfach sagen „nur weil ich kein moslem bin müssen sie ja nicht unfreundlich zu mir werden“

  3. Ich erinnere daran, das im Ruhrgebiet, Köln, etc. nur die Euronen unter den Tisch geschoben wurden, dann bekam man die Fleppe.
    Auch schiessen die Fahrschulen mit arabischen oder türkischen Hintergrund wie die Pilze aus den Boden. Mir ist ein Rätsel, wie die den Fahrlehrerschein bestanden haben?
    Achso, heut zu Tage braucht man ja nicht mehr alle Klassen vor zu weisen.

    Ebenso, wie haben manche Stocher am HBF ihren TAXI Schein bestanden.
    Trotz NAVI braucht man in Orte über 50.000 EW immer noch die Ortskundenachweispruefung.

    Fragt Mal einen TAXI Fahrer nach den neuesten Ortsplan für sein Fahrgebiet.
    Den muss er nämlich mitführen.

    Oder noch einen,
    es gibt in Deutschland nur noch Nichtrauchertaxis.
    Dem Fahrer ist es nicht gestattet, am Standplatz oder bei Leerfahrten im TAXI zu rauchen.
    Bei uns in der Gemeinde kostet das erwischt werden, 300 Euro.

    Ich habe alle 19 Führerscheinklassen, 2 Busfuehrerscheinklassen, den Fahrlehrerschein für alle Klassen. Ich mache noch Rennfahrerlehrgänge, Sportfahrerlehrgaenge, und Sicherheitstraining für KFZ und Zweiräder aller Klassen.
    Nebenbei hat das Erlangen neben Gehirnschmalz, etwas Geld gekostet.

    Aber unsere neuen Fachkräfte bekommen die Fleppe aus Steuergelder bezahlt.

    Als letztes dazu,
    Hanni und Nanni haben in NRW dafür gesorgt, das ein Polizeianwärter ohne Führerschein sich entscheiden muss, innerhalb seiner Ausbildung den Motorradführerschein oder den Fuehrerschein für PKW zu machen.
    Beides geht nicht mehr aus Finanzmitteln.

    Ich hoffe die neue Landesregierung in NRW kippt diesen Erlass.

    Man kann gar nicht soviel (fr) essen, wie man Kotzen könnte.

  4. Na was für ein ‚Zufall‘, dass ausgerechnet das Video verschwunden worden ist, in dem der – leider verstorbene – Sänger Gunter Gabriel zu dem Politiker Eichel sagte:

    „…und IHR seid UNSERE Angestellten – mehr nicht!

    WIR bezahlen ja schliesslich deren ‚Diäten‘ – ergo: diejenigen, die schon länger hier leben bezahlen als Arbeitgeber ihre Angestellten…

  5. Ich denke dass 2.000 Euronen für die Gäste aus den arabischen und afrikanischen Ländern bei weitem nicht ausreichen, zudem eine Führerscheinprüfung auf arabisch zu machen ist eigentlich die Höhe, zumal der zukünftige Verkehrsteilnehmer sich mit dem deutschen Verkehrssystem und deren Schildern und Hinweisen abzugeben hat. Übrigens Geldmittel für den Erwerb eines Klasse C/CE-Führerscheins für Deutsche Staatsbürger um den LKW-Führerschein zu erhalten damit der Einstieg ins Arbeitsleben gelingt sind für dieses Jahr bereits ausgeschöpft. Es werden Tausende Jobs als LKW-Fahrer gesucht, trotz der Grünen Protesthaltungen gegen den Diesel-Antrieb. Zurück zum Thema, dies zeigt leider sehr deutlich welche 2-Klassen-Gesellschaft im Hinblick auf unsere Gäste hier zwischenzeitlich funktioniert und agiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!