Österreich: Hausarrest für kriminelle Migranten

Kollegenbeitrag von GUIDO GRANDT

So GEHT’S Frau Merkel: Asylbewerber sollen Geld & Handys abgeben, Mindestsicherung wird gekürzt, Sachleistung bevorzugt, Hausarrest für kriminelle Migranten!

 

Noch immer eiern die Parteien in Deutschland hinsichtlich einer Regierungsbildung herum.

Seit Monaten schon.

Die Jamaika-Verhandlungen (CDU/CSU, FDP und Grüne) sind krachend gescheitert.

Eine Groko (CDU/CSU und SPD) soll durch ein KoKo ersetzt werden.

Der deutsche Wähler fühlt sich immer mehr für dumm verkauft.

Während Deutschland also seit dem September nur noch eine „geschäftsführende“ Regierung hat, machten die „Kollegen“ in Österreich in wenigen Wochen Nägel mit Köpfen!

Die neue österreichische Regierung aus ÖVP und FPÖ unter dem jüngsten europäischen Kanzler Sebastian Kurz und Vize-Kanzler Heinz-Christian Strache, wird heute vereidigt.

In ihrem Regierungsprogramm „Für unser Österreich (2017 – 2022) haben ÖVP und FPÖ klare Regeln für Migration (und illegale Migration), Integration und Sicherheit im Land festgelegt.

Schon jetzt flippen die linken Mainstream-Medien aus. Denn das Regierungsprogramm FORDERT von Asylbewerbern einiges.

Zusammengefasst:

  • Menschen, die einen Asylantrag stellen, soll demnach alles Bargeld abgenommen werden. Mit dem eingesammelten Geld soll die Grundversorgung von Asylbewerbern und anderer hilfsbedürftiger Zuwanderer zum Teil finanziert werden.
  • Asylbewerber müssten zudem zeitweise ihre Handys bei den zuständigen Behörden abgeben, damit diese die darauf gespeicherten Daten auslesen könnten.
  • In bestimmten Fällen sollen zudem Ärzte, die Asylbewerber untersuchen, von ihrer Schweigepflicht befreit werden können...

Weiterlesen, HIER klicken

 

 

 

Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder.

 

 

Vergessen Sie den Mainstream – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

Quellen (auch Foto): Siehe Originalblog Guido Grandt

Posted in Aktuelles, Autor: Guido Grandt, Flüchtlinge, Politik and tagged , , , , , , .