Islamischer Staat: Donald Trump ist ein „Idiot“

Ein IS-Sprecher beleidigt Trump und kündigt ein „Blutbad“ an, wenn sich die USA und ihre Verbündeten nicht zurückziehen würden …

 

 

Immer wieder betont US-Präsident Donald Trump, dass er den Islamischen Staat an allen Fronten bekämpfen möchte, einschließlich im Internet.

Trump O-Ton:

„Wir werden harte Maßnahmen ergreifen, um unsere Nation islamistischem Terror zu schützen.“

Jetzt hat sich die Terrormiliz Islamischer Staat (die sich selbst als Freiheitskämpfer sieht) zum ersten Mal, seit Trump an der Macht ist, über ihn und die Vereinigten Staaten zu Wort gemeldet.

Die Kriegs-Liste der USA

„ … sie ertrinken, aber es gibt keinen Retter …“

Abi al-Hassan al-Muhadscher, ein offizieller Sprecher des Islamischen Staats sagte auf einem Kanal des sozialen Netzwerkes „Telegramm“, das jetzt veröffentlicht wurde:

Die Vereinigten Staaten seien pleite. Dies sei für alle ersichtlich. Das Land stehe kurz vor seinem Untergang, denn es werde von einem „Idioten“ regiert. Trump wisse nicht, was Syrien oder der Irak oder der Islam sei. „Sie ertrinken und es gibt keinen Retter.“

Abi al-Hassan al-Muhadscher sagte weiterhin voraus, dass der IS trotz der erheblichen Verluste im Irak und Syrien, „am Ende siegreich“ sein werde. Wenn die USA und ihre Regionalverbündeten, einschließlich schiitischer Muslime und Kurden, sich nicht zurückziehen würden, dann erwarte sie ein „Blutbad.“

 

 

Schluss mit den LÜGEN – Holen Sie sich jetzt meinen E-Mail-Newsletter!

 

 

Quellen:

rawstory.com/2017/04/isis-calls-trump-an-idiot-and-threatens-bloodbath/

Foto: Pixabay.com (bearbeitet)

Posted in Aktuelles, Krieg, Politik, Terror, Trump, USA and tagged , , , , .

2 Comments

  1. Mit scheint mach dem nächtlichen Irrsinn von Trumps schießwütigen der ISIS zu ganz Unrecht nicht zu haben.

Comments are closed.