Heute verrät uns Merkel ein zweites Mal!

Um ihren Kopf in der Flüchtlingsfrage zu retten, braucht Merkel den französischen Präsidenten Macron. Dafür wird sie ihm jetzt unsere Ersparnisse in Form eines gemeinsamen Währungsfonds und einen EU-Investivhaushalt anbieten.

 

Es geht immer um deutsches Geld

Angela Merkel steht in der Flüchtlings- und Asylfrage so stark unter Druck wie noch nie. Will sie ihren eigenen Kopf retten, muss sie eine europäische Lösung finden: »Ich halte dieses Thema für eines der entscheidenden für den Zusammenhalt Europas« sagt sie und verschweigt, dass SIE es war, die mit ihrer Flüchtlingspolitik Europa und die deutsche Gesellschaft spaltete.

Und ganz »nebenbei« geht es nicht nur um Europa, sondern um ihre eigene politische Zukunft. Da kommt der Besuch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron auf Schloss Meseberg gerade recht.

Macron, der EU-Fan (wie es in den GEZ-Medien heißt, ich sage EU-Fetischist) hat es schon lange auf das Geld der deutschen Sparer abgesehen:

  • EU-Bonds
  • Eigenes EU-Budget, das nicht dem EU-Haushalt, sondern den EU-Finanzministern unterliegt, um wirtschaftliche Unterschiede in der Eurozone auszutarieren
  • Vergemeinschaftung von Schulden
  • Gemeinsamer Banken-Sicherungsfonds
  • Bankenunion
  • EU-Finanzminister usw.

Alles Dinge, die nur eines bedeuten: Deutschland soll noch MEHR in den EU-Moloch einbezahlen. Jetzt schon zahlen wir ALLEIN rund 28 Prozent des EU-Budgets.

Merkel 4.0: Aufbruch in den Untergang

Macron ist ein Blender

Hierzulande wird Macron von den politisch korrekten Medien als »Dynamiker« beschrieben, doch er kann nicht einmal in seinem eigenen Land alle notwendigen Reformen durchbringen. Macron ist ein glänzender Blender, auf den hierzulande fast die ganze Polit-Prominenz hereinfällt und der doch nur auf unser Geld schielt.

»Ganz sicher ist Emmanuel Macron aus deutscher Sicht ein Glücksfall«, sagt Andreas Jung von der CDU, Vorsitzender der deutsch-französischen Parlamentariergruppe im Bundestag. Welch Armutszeugnis!

Frankreich weist Flüchtlinge an der Grenze ab!

Dennoch fragt sich Angela Ulrich, Korrespondentin der Tagesschau (RBB): »Wenn nicht mit dem französischen Präsidenten, mit wem dann kann Merkel Bündnisse schmieden und andere EU-Staaten auf bilaterale Vereinbarungen zur Rücknahme von Flüchtlingen verpflichten?«

Frankreich weist bereits Asylbewerber, die aus einem anderen EU-Staat kommen, zurück. 2017 waren das 87.000, die nach Italien zurückgeschickt wurden. Genauso, wie es Seehofer eigentlich will.

Zum Wohl des deutschen Volkes…

Weiterlesen, HIER klicken!


Michael Grandt‘s  SPEZIALREPORT  enthüllt:  

„Die 5 schlimmsten Politiker-Lügen“

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Report für einmalige 13,40 Euro!

Klicken Sie hier!


 

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Politik, Wirtschaft and tagged , , , , , , , .

4 Comments

  1. Diese letzte Aktion Merkels sollte zu massiven Bürgerprotesten führen. Sie wird uns Deutschen den Todesstoß versetzen. Ein Trost wird sein, daß auch der Rest Europas explodieren wird und der Wahn ein Ende findet! Denn die Schuldenacher haben die monatlichen 83 Milliarden Euro aus der EZB-Druckerpresse nicht genutzt um sich zu sanieren. Sie haben sie genutzt, um den Schuldenballon so weit aufzblähen, daß er nun vor dem Platzen steht. Diese Schuldenprofis werden auch Deutschland leersaugen. Es wird nicht übrigbleiben, außer Werte die nichts mit Euro zu tun haben! Es ist der Punkt erreicht, wo Merkel weiter geht, als sie es darf. Der Euro ist nach der Meldung weiter abgestürzt. Die EZB bekommt die Spareinlagen als Sicherheit und wird die eigentlich schon umgekippten Banken in ganz Europa und Frankreichs und Italien im Besonderen, mit den Spareinlagen als Sicherheit, frisch gedruckten Euros und der daraus entstehenden Inflation, wieder einmal auf Bürgerkosten retten! Wieder einmal beweist sie sich als notorische Lügnerin! Es dröhnt mir noch teuflisch lachend in den Ohren: “Nie wieder Sozialisierung von Bankerzockverlusten!” Ich stelle ganz klar fest: “MERKEL MUSS WEG!”

  2. Der Rückhalt des Herrn Macron in der Bevölkerung schwindet genauso,
    wie bei der geliebten Führerin aus Berlin.

    Die NO GO ARIAS die in den Vorstädten von Frankreich bestehen, haben wir in Deutschland noch vor uns.
    Aber wir Deutschen sind auf einen guten Weg dorthin.

    Herr Macron war vor seiner Präsidentschaft Bankier bei Rothschild.
    Diese Bank mischt bei der Unterbringung von den Asylanten seit 2015 fleißig mit. Geleitet wird das Bankhaus von einer Schwiegertochter.

    Für 2016 wurde ein Reingewinn von 56 Millionen Euro dafür ausgewiesen.
    Diese Zahlen sind im Tätigkeitsbericht der Bank für die Aktionäre ausgewiesen.

    Tendenz steigend.

  3. Frau Merkel wird innert der gesetzten Zeit eine Lösung bekommen. Die sieht dann so aus: Alle Asylbegehrenden müssen zwangsweise in Deutschland ihren Antrag stellen und bekommen monatlich 2.000 Euro bei freier Logis in allen EU-Ländern. Alternativ verpflichtet Deutschland sich, mindestens 80% aller Flüchtlinge/Zureisende aufzunehmen, egal, wo sie ihren Antrag stellten. Das ist doch eine gute Lösung nicht wahr? Merkel hat ihre Goldstücke, die Grünen geraten in einen Rausch, alle zu homosexualisieren und bereiten ihnen schon mal Unterkünfte vor, die Partei Die Linke ist ebenso beseelt ob der hilflosen Geschöpfe, die ja so friedlich sind und Horst Seehofer kann weiter auf seinem Sofa schlafen. Ach ja: Der Grenzschutz muss keine Überstunden machen.

  4. ja Herr Grandt die Geschäftsführerin der Alliierten hat uns nicht nur zweimal belogen und für dumm verkauft Diese unerwünschte Person und Landeshochverräterin der Bananenrepublik tut das doch bewusst seit ihrem ersten Auftritt al spielende Komödiantin mit der irren Bezeichnung g Kanzlerin einer NGO siehe http://www.prof.dr.carloschmidt Rede von einem Konstrukt genannt BRD oder auch http://www.gabrielsfarubundeskanzlerin ist eine geschäftsführende Kanzlerin der BRD . Was den kleinen Franzosen – Napoleon betrifft will er Euro – Bonds und eine EUDSSR – Altersversorgung und auch eine Arbeitslosenversicherung alles zu lasten dem Bewohner in Wohnhaft. der BRVD. Meines Erachtens wären dies 12 bis 15 Verfassungsbrüche was diese geist und gehirnlose Hochverräterin bewusst verursacht hat Hängt sie hööööööööööööhhhhhhhherrr !!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.