Flüchtlinge: Österreich bereitet sich auf »Ernstfall» vor

Eine Million meist junge Männer warten in Libyen auf ihre Überfahrt: BKA und Geheimdienste warnen vor einer neuen großen Flüchtlingswelle.

 

» … neue große Flüchtlingswelle …»

DAS wurde in deutschen Medien »heruntergespielt», aber nicht in den österreichischen:

Der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND), das Bundeskriminalamt (BKA) und der Verfassungsschutz (BfV) warnen in ihrem Dossier des »Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums» (GASIM) vor einer neuen großen Flüchtlingswelle.

Demnach sei mit einem erneut  deutlichen Anstieg der illegalen Migration in der zweiten Jahreshälfte  zu rechnen. Die meisten illegalen Migranten kommen weiter über die eigentlich »geschlossene» Balkanroute.

Geheimdienst: Migranten bereiten Bürgerkrieg vor!

Balkanroute ist NICHT geschlossen

Nach Ansicht der deutschen Geheimdienste ist die Balkanroute keinesfalls so dicht sei, wie einige Politiker in Österreich dies darstellen: Die meisten illegalen Migranten würden schätzungsweise immer noch über diesen Weg von Ungarn über Österreich nach Deutschland gelangen.

Nach Angaben des Bundesgrenzschutzes wurden die meisten illegale Migranten an der Grenze zu Österreich aufgegriffen. Ebenso an den Grenzen zur Schweiz, Tschechien und Frankreich.


Die geheime Gold-Studie:

Wer diese 5 Fakten zur laufenden Goldpreis-Manipulation kennt, kann noch HANDELN!

Sichern Sie sich alle Informationen zum GOLD und zur Goldpreis-Manipulation, bevor GOLD ausverkauft ist oder die Preise explodieren.

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Report „Aktionsplan Gold“ an.

Hier KLICKEN!


» … wir bereiten uns auf den Ernstfall vor …»

Das, was hierzulande medial heruntergespielt wird, nehmen Österreichs politische Verantwortliche sehr ernst.

Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil:  »Auch wir in Österreich beobachten die Lage sehr genau, denn ein Jahr wie 2015 darf sich nicht mehr wiederholen. Wir in Österreich bekennen uns dazu, die illegale Migration einzudämmen (...) Die Zahlen mögen zwar niedriger als im Jahr 2015 sein, aber sie sind immer noch zu hoch.»

Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka: »Wir bereiten uns auf den Ernstfall vor, auch wenn wir das Beste hoffen. Szenen wie 2015 dürfen und können sich nicht wiederholen.»


„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheit bringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!


 

Österreichs Innenministerium: »Laut Schätzungen von IOM warten derzeit 700.000 bis eine Million Menschen in Libyen auf ihre Überfahrt. Demnach handelt es sich dabei vor allem um junge Männer aus den jeweiligen Nachbarländern, die zwischen 20 und 30 Jahre alt sind.»

Diskutiert wird ebenfalls der Einsatz der Armee am Brenner, um Flüchtlinge aufzuhalten. Soweit ist es schon gekommen!

WARUM hört man so etwas nicht von UNSEREN Politikern?

Ach so: Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Alles klar?

 

Lassen Sie sich nicht weiter für dumm verkaufen – Holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

 

 

Quellen:

Bundesnachrichtendienst/Bundeskriminalamt/Verfassungsschutz: Dossier des »Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums» (GASIM)

krone.at/oesterreich/neue-grosse-asylwelle-ist-bereits-im-anrollen-nachrichtendienste-story-582190

Foto: Pixabay.com

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Innere Sicherheit, Lügenpresse, Politik and tagged , , , , , , , , , .

2 Comments

  1. Diese Politiker sind doch nur grenzdebile Laienschauspieler.

    Währenddessen die Schlepper von der CIA und den NATO-Geheimdiensten finanziert werden, die EU alles tut, um die NGOs, die von den Eliten finanziert werden, moralisch und logistisch zu unterstützen, anstatt diese unverzüglich zu verhaften wegen illegaler Schlepperei, tun sie zu Hause so, als ob sie etwas gegen diese Schwemme tun würden, und inszenieren sich als bedauerliche Opfer selbst geschaffener Sachzwänge, um die völlig verblödeten und geistig manipulierten Wähler bei der Stange zu halten.

    Der Begriff „Farce“ beschreibt diese Situation nur ansatzweise.

    Es gibt ein Leck in der Titanic, aber auf dem Oberdeck wird unbeschwert weitergetanzt, und mahnende Stimmen werden als Dunkeldeutsche und böse Rechte beschimpft. Sigmund Freud nannte so etwas „Verdrängung“.

    Langsam aber sicher kommt man in die von der Elite gewünschte Endzeitstimmung.

    Man hat diese Hexensuppe genial angerührt: Zuerst wird das Finanzsystem komplett destabilisiert, die Staaten massiv verschuldet, die Armeen Europas auf Häuserkampf trainiert, Russland mehrfach brutal vor den Kopf gestossen, die Grundrechte demontiert, die Bürger zur Weissglut gebracht, den Kontinent mit verrohten Wilden und hoch agressiven Extremisten geflutet: Jetzt ist das Pulverfass komplett, jetzt braucht es nur noch einen kleinen Funken, ein Attentat auf Erdogan, der Einsturz des Tempelbergs oder der Crash des Dollars und das ganze Pulverfass fliegt in die Luft.

    Das haben die Illuminaten wirklich grossartig gemacht.

    Bald kommt der nächste Akt dieser diabolischen Inszenierung, und weniger als 10 Millionen Tote dürfte es kaum geben.

    Wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.

  2. Die Medienvertreter sind ein wenig realitätsfremd. Kommt es zu Übergriffen, geht es ihnen und auch „Staatsschützern“, Richtern, Kripoleuten etc dreckig, nicht nur dem „normalen“ Volk.
    Es dürfte den Invasoren egal sein, wen sie im Augenblick des Abschlachtens, so es denn um eine feindliche Übernahme geht, vor sich haben, darum könnte es alle treffen.

    Die flächendeckende Entwaffnung und das Geschwätz von Bayern Minister Herrmann und Ex Jäger über die bösen Reichsbürger lassen reichlich Raum zur Interpretation.

    ENDZEIT NAHT, der VS und die MIKs jagen Reichsbürger…übelste Nebelkerze…
    Statistik 2016

    2418 Mordopfer Totschlag
    160.000 Einbrüche
    3280 Verkehrstote
    6.372.526 Straftaten
    7919 Vergewaltigungen
    43.009 Raubfälle
    140.033 gefährliche / schwere Körperverletzungen
    406.038 vorsätzliche Körperverletzungen
    1.316.866 Straßenkriminalität
    2.373.774 Diebstähle insgesamt
    899.043 Betrugsfälle
    57.546 Wirtschaftskriminalität
    596.367 Sachbeschädigungen
    487.711 Straftaten im Asylbereich
    302.594 Rauschgiftdelikte

    1 x Adrian Ur (keine weiteren Nachrichtenerkenntnisse)
    1 x Georgensgmünd (ungeklärt, kein öffentliches Strafverfahren bekannt)

    Gruß an die mitlesenden „Spy&Spy, Alfred E. Neumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!