Erschreckend: Kinderehen in deutschen Flüchtlingslagern nehmen zu

Das traditionelle islamische Recht erlaubt Mädchen zum Teil schon mit neun Jahren zu heiraten. Jetzt sind auch die deutschen Flüchtlingslager zum Heiratsmarkt mit Mädchen und Kindern geworden.

 

Die Mädchen sind jung, blutjung. Oft 12 bis 14 Jahre alt oder noch viel jünger. Der STERN schreibt: „Folgt man dem traditionellen islamischen Recht, werden Mädchen teilweise bereits mit neun Jahren, Jungen mit 12 als heiratsfähig angesehen. Allerdings haben einige Staaten zur Vermeidung von Kinderehen ein höheres Alter festgelegt. In der Realität wird dies jedoch oft ignoriert.“ Die “Ehemänner“ dieser Kinder und Mädchen könnten demnach ihre Väter oder sogar ihre Großväter sein.

Kleriker heiratet 6-Jährige

Die Zahlen sind erschreckend: Eine Studie der Hilfsorganisation Care zeigt, dass weltweit 39.000 Kinder PRO TAG zwangsverheiratet werden.
In Afghanistan werden beispielsweise 15 Prozent der Mädchen vor ihrem 15. Geburtstag zwangsverheiratet. Erst vor kurzem ist der Fall eines Klerikers in Afghanistan bekannt geworden, der ein sechsjähriges Mädchen geheiratet hat.


8 einfache Maßnahmen, …
… die Sie jetzt vor 95 % aller Terroranschläge und Gewalt durch Dritte schützen!

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

In einer Welt voller Terror und Angst ist es wichtig, sich und seine Familie zu schützen!

Dabei reichen 8 einfache Maßnahmen aus, um sich dauerhaft gegen 95 % dieser Angriffe vorzubereiten.

Diese Checkliste zeigt Ihnen deutlich, ob Sie jetzt in Gefahr sind und wie Sie sich schützen können:

  • 8 einfache Maßnahmen reichen schon aus!

  • Überprüfen Sie jetzt Ihre aktuelle Sicherheitsstufe!

  • Handeln Sie schnell – die nächste Katastrophe lauert schon hinter der nächsten Ecke.

Hier die Checkliste„8 Maßnahmen für den Terrorschutz“ GRATIS als PDF anfordern und in wenigen Minuten erhalten:

Diese Checkliste bringt Ihnen endlich wieder Sicherheit und ist für Sie völlig KOSTENLOS!

 

JEDER hat das Recht auf die Wahrheit!


 

 

 

Im Libanon ist das Mindestalter 12 Jahre. Die SOS-Kinderdörfer in Syrien haben festgestellt, dass rund 51 (!) Prozent der syrischen Mädchen bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre sind. In Flüchtlingscamps in Jordanien, im Libanon, dem Irak und in der Türkei hat sich die Zahl der Kinderehen stark erhöht. Nun auch in Deutschland.

 

Türkei erlaubt Sex mit Kindern? – Stimmt das oder stimmt das nicht?

Deutsche Gerichte „nicken“ Zwangsehen ab

Junge Mädchen aus Syrien werden immer häufiger zwangsverheiratet und deutsche Gerichte gestatten das auch noch.
Ein exemplarisches Beispiel: Ein 14-jähriges Mädchen wurde mit ihrem 20 Jahre alten Cousin in Syrien nach dem Scharia-Recht verheiratet. Sie flohen nach Deutschland. Das Jugendamt in Aschaffenburg wollte den Vormund für das minderjährige Mädchen bestimmen.

Der Fall kam vor Gericht. Der Hammer: Das Oberlandesgericht erklärte die Ehe als wirksam und der Ehemann darf über ihren Aufenthaltsort bestimmen!
Doch das Gericht konnte gar nicht anders entscheiden: Hierzulande werden Ehen nach dem Recht des Staates anerkannt, dem die Ehegatten angehörten und in vielen Herkunftsländern von Flüchtlingen ist die Ehe mit Minderjährigen oder Kindern aber legal.

Durch Flüchtlingskrise sind Kinderehen in Deutschland stark gestiegen

Klartext: Seit Beginn der Flüchtlingskrise ist in Deutschland die Zahl der minderjährigen Eheleute stark gestiegen. Experten gehen von über 1000 Fällen bundesweit aus, Dunkelziffer ungleich höher. Und auch der Handel mit jungen Mädchen nimmt zu.

 

Sexmob in Essen: Afrikaner missbrauchen junge Frauen

Kontinuierliche Vergewaltigung

Die Folgen der Kinderehen: Viele der jungen Mädchen brechen die Schule ab oder erhalten gar keine Ausbildung. Sie werden von ihren Familien und Freunden isoliert. Zwangsverheiratet zu sein bedeutet für die Kinder und Mädchen oft eine kontinuierliche Vergewaltigung. Häufig kommt es auch zu Gewalt in der Ehe, die meist vom Mann ausgeht. Viele der Mädchen sind früh schwanger.
Jetzt will die Politik reagieren: Die Fraktionsführungen von CDU/CSU und SPD haben sich darauf verständigt, Kinderehen noch in diesem Jahr zu verbieten. Ob es nur bei einer Ankündigung bleibt oder das Vorhaben auch tatsächlich umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

 

 

 

Quellen:
http://www.stern.de/familie/leben/kinderehen-fluechtlinge-maedchen-zwangshochzeit-terredesfemmes-6904552.html
http://www.focus.de/politik/deutschland/grosse-zahl-unter-fluechtlingen-kinderehen-sollen-noch-dieses-jahr-verboten-werden_id_5903760.html
http://www.stern.de/politik/deutschland/kinderehe-deutschland-heiko-maas-7008622.html
http://www.welt.de/politik/deutschland/article155837698/Kinderehen-nach-Scharia-Recht-spalten-deutsche-Justiz.html
http://www.stern.de/familie/leben/kinderehen-fluechtlinge-minderjaehrige-hochzeit-gesetze-6903112.html
http://www.welt.de/vermischtes/article147421999/Wenn-die-14-jaehrige-Ehefrau-Asyl-beantragt.html
http://www.stern.de/panorama/stern-crime/afghanistan–kleriker-heiratet-sechsjaehriges-maedchen—opfergabe-von-den-eltern–6989362.html

Foto: Pixabay.com

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Politik and tagged , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.