»Deutsche sind Flüchtlinge im eigenen Land»

Die kulturelle Gehirnwäsche geht munter weiter und Kritiker werden gejagt. Die wahren »neuen» Nazis sind militante Gutmenschen und Antifa-Idioten.

 

Bitte vergessen Sie DAS nicht vor der Wahl:

1. Mediale und politische Hexenjagd

Die politischen und medialen Autokraten haben zielsicher ihre Kritiker abgeschaltet und mit demokratischen Gepflogenheiten abgeräumt:

EINE Partei wurde und wird verteufelt wie noch keine in der Geschichte unserer »Meinungsfreiheits-Demokratie»: die AfD.

Jeder, der sich zu ihr bekennt, ist in Gefahr, medial vernichtet zu werden oder ist Ziel von körperlichen Angriffen durch halbschwache rote Nazis der Antifa.

Diese Hexenjagd resultiert aus Gesinnungsdiktatur und Gutmenschentum, dass es einem nur noch schlecht werden kann.

Keine Chance mehr, seine MEINUNG FREI ZU VERTRETEN. Wer das im Zusammenhang mit der AfD macht, ist reif für die Schlachtbank:

  • Drohungen
  • Berufskündigungen
  • Aussperrungen
  • Hetze und vieles mehr.

Das muss ich als neutraler Journalist, der sich keiner Partei verpflichtet fühlt, unumwunden und objektiv feststellen.

»Menschenland» statt »Deutschland»

Grandt’s Klartext: All das ist möglich in unserer angeblichen Demokratie: Weimar lässt grüßen.

Die »neuen» Nazis sind meiner Meinung nach diejenigen Gutmenschen, die sich nicht um Meinungsfreiheit scheren,

die »neuen» Nazis sind meiner Meinung nach diejenigen Antifa-Idioten, die nur brandschatzen und schlägern,

die »neuen» Nazis sind meiner Meinung nach diejenigen Medienvertreter, die lügen, betrügen, vertuschen und beschuldigen.

Die »gefährlichste» Frau Deutschlands!

2. Eine Regierung, die gegen die eigenen Bürger regiert

Ja, auch das geht in UNSERER Demokratie, denn außer Stimmabgabe haben wir nichts zu melden. Die dann gewählten »Volksvertreter» agieren unter sich:

  • Welcome-Flüchtlingspolitik bis zum Abwinken
  • Dramatische Unterschätzung von Prägungen fremder Kulturen
  • Die »Entgrenzung» unseres Landes
  • Geringschätzung und Diffamierung von Bürgern, die eine andere Meinung haben
  • Weltbürgerschaft als neues Eliten-Konzept
  • »Abschaltung» von missliebigen Kritikern
  • Verbote und Zensuren
  • Ekelhafte Untertanenkultur
  • Politiker, die das Parlament entmachten
  • Erosion der Verfassungswerte
  • Politische Rechtsbrüche

All das macht all die Deutschen, die nicht damit einverstanden sind, zu Flüchtlingen im eigenen Land.

Vergessen Sie DAS bitte nicht, wenn Sie wählen!


„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheit bringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!


 

Vor diesem Newsletter haben Gutmenschen Angst:

 

Quellen:

Tichys Einblick 01/17

Foto: Pixabay.com

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Gesellschaft & Kultur, Lügenpresse, Politik and tagged , , , , , , , , , , , , .

10 Comments

  1. Draußen gibt es eigentlich kein einziges AfD-Plakat, das den NeoSA-Stoßtrupps widerstanden hat. In Lüdenscheid und Hagen gibt es keinen AfD-Wahlkampf. In Lüdenscheid hatte es die AfD versucht und die NeoSA stellte einen großen Anhänger mit Pferdescheiße direkt neben den AfD-Stand. Kein Strafbefehl, keine Festnahme, wegen Behinderung durch die NeoSA. Kein Verbot, mit dem Anhänger in die Fußgängerzone zu fahren. Im Gegenteil. Der „Bote“, eine kostenlose Wochenzeitung im Märkischen Kreis, feierte die nazihafte Tat der SA mit einem großen Artikel!

    Aber nun die interessante Botschaft dahinter:
    Der AfD wird der Wahlkampf schon im Ansatz unmöglich gemacht. Und dennoch wird sie wohl die Grünen SA-ntifa Unterstützer und die FDP, die unsinniger als ein Kropf ist, bei der Wahl deutlich überholen!
    Wo würde die AfD heute stehen, wenn es in Deutschland auch für die Demokratie geben würde, die eine andere Vorstellung davon haben wie die Republik aussehen muß? Die Ergebnisse würden durch die Decke gehen!
    Der atlantische Mainstream merkt, daß ihm die Zügel entgleiten. Und daß sie entgleiten, ist gut so. Es wird Zeit, daß die Bürger ihre Geschicke in die Hand nehmen. Diese Zecken können wir nur mit einer direkten Demokratie, z.B. nach schweizer Vorbild, aus unserer Haut reißen!

  2. In den schulischen Lehrplänen steht jetzt „Chancen durch Flüchtlinge“ oder so ähnlich.
    Und wehe ein Schüler wagt es bei den dubiosen Veranstaltungen der Schülerwahlen sein Kreuzchen an der falschen Stelle zu machen. Als Hausaufgaben sind dann noch die Propaganda-Nachrichten zu schauen.
    Die Gehirnwasch-Maschinerie läuft auf Höchsttouren. Ein einziges Grauen!

  3. Ich konnte in meinem 75jährigen Leben die ganze Entwicklung von der Nachkriegszeit in bitterster Armut und dem langsamen Aufstieg bis heute miterleben und muss nun auf der „Zielgeraden“ meines Lebens mit ansehen, wie dieses Land mehr und mehr zu einem unkontrollierbaren Vielvölkerstaat verkommt, in welchem man sich wahrlich nicht mehr zu Hause fühlt. Der Gang durch die Städte ist für mich ein Horrortrip, Eltern mit schulpflichtigen Kindern erleben vielerorts den Horror, ein Bekenntnis zum eigenen Land und zur eigenen Bevölkerung ist schon fast zur Straftat geworden. Und die politische Führung nennt sich, es ist ein unglaublicher Hohn, sie nennt sich tatsächlich Demokraten. Sie scheren sich nach der Wahl wieder einen Dreck um ihre Bürger und beschimpfen die Besorgten und Nachdenklichen als Pack, Mischpoke, Nazis, Rassisten, Brut etc. Was ist aus diesem Land nur geworden. Sieferle hat es in seinem Buch „Das Migrationsproblem“ eindeutig beschrieben. Die einstmalige Demokratie ist zur Herrschaft des Pöbels verkommen. Es sind wahrlich keine gebildeten Eliten mehr, die dieses Land führen. Es ist tatsächlich Pöbel, der uns regiert und in den Untergang führt. Namen möchte ich gar nicht nennen, es ist zu gefährlich. Aber jeder besorgte Bürger kann viele davon ohne groß nachzudenken nennen.

    • Herr Schumacher,
      auch ich bin 74 und kann Ihnen voll beipflichten.
      Ich habe allerdings die Konsequenzen für mich gezogen u. bin ausgewandert, ich will nicht zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort, Opfer dieser kriminellen Rasse werden, denn Deutschland ist nicht mehr zu retten, es wird nie wieder wie es war, auch wenn die AfD, bei der ich mit voller Überzeugung Mitglied bin, in ein paar Tagen einen hohen Prozentsatz haben wird…diese Volksverräterin u. ihre Schleimer werden trotzdem regieren, allerdings nicht mehr so einfach wie früher, deshalb muss die AfD stark vertreten sein.

  4. genau diese Erfahrungen hab ich schon gemacht. Bisher waren es nur Denunziationen; – wenn meine Familie und ich uns „outen“ würden, wäre unsere Existenz vernichtet !!!
    Inzwischen bin ich überzeugt, dass wir eine große Dummheit begangen haben als wir uns aus Überzeugung, als Dienstleister im sozialen Bereich selbständig gemacht haben.
    Unser Ehrgeiz, der beste und günstigste Anbieter in der Region zu sein, wurde und wird in keiner Weise honoriert.

    Die Entteuschung ist mächtig…..

  5. sehr geehrter Herr Grand
    sie haben vollkommen Recht was sie schreiben und denken dies gilt aber nicht nur für die AFD Parteien (Vereine) damit meine ich auch andere die , das gleiche Leid schon lange zu tragen haben. Wie z.B. NPD Berufsverbote als Schlotfeger oder Fußballtrainer ebenso war dies bei den Republikanern und bei der DVU schon so. Was das bedeutet ist bei einem Unrechtsstaat der NGO nicht anders zu erwarten gewesen und ist so seit langer Zeit alltäglicher Fakt. Wer als Patriot für sein Land seine Kultur und sein Identität ist, ist für das linke Gesindel ein Nazi, Populist ein Rechter kommt von (Recht!) ein Verschwörungsmensch oder auch eine Köterrrasse . Es ist langsam mehr als Zeit diese Spinner und Deutschenhasser aus unserem Land Deutschland benannt zu entfernen am besten nach Sibirien oder in die Wüste Gobi.
    BBBBBBBBBBBBAAAAAAAAAAAASSSSSSSSSSTTTTTTTTTA °°°°°°°°°°°°°°°°°

  6. Ja, der Prophet gilt nichts im eigenen Land!
    Demokratie hat es nie wirklich in unserem Land gegeben.
    Der Deutsche wird immer mehr versklavt und macht das treudoof auch noch mit.
    Anstatt dies zu boykottieren, indem er nicht mehr arbeiten geht und somit das Finanzsystem Deutschland zum Untergang zwingt, geht er brav arbeiten, wie ein Ackergaul, bis er nicht mehr kann und den Löffel abgibt! Aus lauter Angst vor dem Existenzcrash. Aber es ist ihm nicht bewußt, dass er sich somit mitschuldig macht, wenn er diesem System weiterhin brav seine Abgaben bezahlt!
    Es ist ihm nicht bewußt dass er dadurch denen noch die Butter aufs Brot beschert.
    Ich sehe sehr schwere Zeiten kommen, mitschuldig sind wir dann Alle, denn wir haben es soweit kommen lassen und auch noch lustig mitgemacht!
    Auch die Gutmenschen, Antifas werden von den oberen Politikern nur vor den Karren gespannt und wenn sie ihre Schuldigkeit getan haben, werden sie fallen gelassen, wie eine heiße Kartoffel!
    Dann wird das Geschrei aber groß sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!