Der Renten-Trick: Im Alter bekommen Sie maximal 590 Euro im Monat!

»Ihre Rente ist sicher«. Das klingt wie die abgedroschene Phrase eines betrunkenen Politikers, wenn man die wahren Hintergründe kennt. Trotzdem bemüht man sich in Berlin, die Menschen nicht zu beunruhigen. Ja, mehr noch, es wird die altbekannte »Alles-ist-gut«-Phrase wiederholt.

 

Und tatsächlich: Nach außen hin sieht tatsächlich auch alles »gut« aus: Denn 2015 sank der Rentenbeitrag von 18,9 Prozent auf 18,7 Prozent und im Juli 2016 gab es sogar das »stärkste Rentenplus« seit 23 Jahren[i] – alles super also?

Die Wahrheit ist: Die Rente sinkt immer weiter

Die »Rentenfetischisten« lassen außer Acht, dass der Staat im Jahr 2015 schon zig Milliarden Euro Steuergelder in die gesetzliche »Zwangs«-Rentenversicherung zuschießen musste. Sehen Sie selbst: Im Jahr 2015 mussten 40,2 Milliarden (!) Euro vom Bund in die Rentenkasse eingezahlt werden.[ii] Im Verwaltungsjargon nennt man das »Bundeszuschuss«, aber in Wirklichkeit handelt es sich dabei um Ihre Steuergelder. Die sind auch dringend notwendig, denn die Rentenbeiträge reichen schon lange nicht mehr aus, die gesetzliche Rentenversicherung stabil zu halten … weiterlesen bei Watergate-TV:

Der Renten-Trick

Posted in watergate.

2 Comments

  1. Mit dem Beginn der Riester Rente habe ich in diesem Zweig gearbeitet. Vom Grundsatzgedanken ist es eine gute Sache. Der Staat gibt einem einen Zuschuss. Allerdings muss man sehen, was an Rente beim Erlebensfall rauskommt. Mit geringen Beiträgen bekomme ich natürlich auch nur eine geringe Rente. Im Schnitt lag die zu erwartende Rente bei 50 – 160 €. Also nicht ganz so hoch.
    Der Weg der Entgeltumwandlung ist ein guter. Doch auch hier muss man richtig gute Beiträge einzahlen, den richtigen Anbieter haben, dass man etwas erwarten kann.
    Wer an den den berühmten Ausspruch ” Die Rente ist sicher glaubt” ist komplett verlassen.
    Einige unserer europäischen Nachbarn haben Ihr Rentensystem rechtzeitig umgestellt. Nachdem die Pillenknick Generation kam. In Deutschland, wie soll es auch anders sein, rennt man einfach blind weiter. Das schlimme ist, das wir die Politiker die dafür verantwortlich sind, im Rentenerlebnisfall nicht mehr verklagen können, da sie schon das zeitliche gesegnet haben.
    Wir schaffen es bis heute, 28 Jahre nach Wiedervereinigung, nicht die Renten in Ost und West anzugleichen.
    Was erwarten wir von der Clique in Berlin. Da hat kaum jemand einen Abschluss und die sind verantwortlich für diese Situation.
    Schlimm ist auch, das immer wieder Geld aus der Rentenkasse für andere Dinge Zweckentfremdet wird, sobald mal ein wenig Geld da ist. Angefangen in der ´80igern stramm durchgezogen bis heute.

  2. Es ist erschreckend, wie sich dieses ganze Thema mittlerweile hier bei uns entwickelt. Wer nicht frühzeitig privat Vorsorge betreibt, gerät in die Altersarmut. Das sollte jeder versuchen zu verhindern.

Comments are closed.