Bautzen: Wenn man Flüchtlinge für ihre Verbrechen bestraft ist man “rechts“

Aus Flüchtlingstätern werden Flüchtlingsopfer, obwohl die Polizei bisher 70 mal einschreiten musste! Lügenpresse at its best!

Fakten: Flüchtlinge, die Flaschen und Steine werfen und mit Holzlatten auf Polizisten losgehen

Bei der Pressekonferenz am 15. September in Bautzen stellte Polizeidirektor Uwe Kilzin klar:
20 „umA’s“ („unbegleitete minderjährige Ausländer), auf gut deutsch: Flüchtlinge, haben gestern Abend in Bautzen auf 80 „Bürger“ in Bautzen Steine und Bierflaschen geworfen. Daraufhin eskalierte die Situation, denn die „Bürger“ (darunter auch „Rechte“) ließen sich das nicht gefallen und holten zum Gegenschlag aus.
Die Polizei wurde dann von den Flüchtlingen mit Flaschen und Holzlatten angegriffen! Die Beamten setzten Pfefferspray und Schlagstöcke ein.
Der Polizeisprecher bestätigte zudem, dass es zu diesen Vorfällen eine „Vorgeschichte“ gab. Am 9. September demonstrierte die Vereinigung „Bautzen bleibt bunt“. Es gab auch eine Gegendemonstration.
Aus der Demonstration „Bautzen bleibt bunt“ heraus blendete ein „umA“ den Redner der Gegendemonstration mit einem Laserpointer so stark, dass die Polizei von „gefährlicher Körperverletzung“ sprach. Woher ein minderjähriger Flüchtling überhaupt so einen Pointer hat, bleibt ungeklärt.
Die Polizei unterband die Laseraktion. Daraufhin warfen mehrere umA’s Flaschen auf die Gegendemonstranten. Die Polizei musste wieder eingreifen. Die Übergriffe waren so stark, dass sogar die Straße gesperrt werden musste. Erst gegen Mitternacht konnte wieder Ruhe und Ordnung in der Stadt hergestellt werden.
Eine weitere „Vorgeschichte“ enthüllte der Oberbürgermeister von Bautzen:
Es gab immer wieder Pöbeleien von den Asylanten aus, laute Musik, Körperverletzung, Beleidigungen und Beschwerden von Anwohnern. Von April bis September 2016 musste die Polizei 70 mal einschreiten!
Michael Kretschmer, Generalsekretär der sächsischen CDU sagte: „Es ist eine No-go-Area entstanden“.

“Wahrheitsverdreherin” Anne Will

Es kann offenbar nicht sein, was nicht sein darf. Deshalb „verdrehte“ Anne Will und ihr Redaktionsteam diese Fakten in einer unglaublichen Manier, dass man bald das TV-Gerät aus dem Fenster schmeißen wollte. Hier Statements und Fragen, die man sich – angesichts der oben aufgeführten FAKTEN – auf der Zunge zergehen lassen, muss:
„Rechte Krawallmacher“ (Fakt: Laut Augenzeugen waren die meisten davon ANWOHNER)
„80 gewaltbereite Rechte gegen minderjährige 20 Asylanten“ (Fakt: Unter den 80 befanden sich einige Rechte, zudem haben die Asylanten zuerst mit Steinen und Flaschen geworfen, wer war da gewaltbereit?)
„Ist es eine einseitige Bestrafung, wenn die Asylanten nun eine Ausgangssperre und ein Alkoholverbot bekommen?“ (Die Asylanten sind minderjährig und dürfen sowieso keinen Alkohol trinken! Zudem ging von ihnen die Gewalt aus, also: Bestrafung, die sowieso viel zu lasch ist)
„Sagt man den Rechten nicht, ihr habt gewonnen?” (Unglaublich: Wenn Asylanten, die schwere Straftaten begehen bestraft werden, haben die „Rechten“/Anwohner gewonnen? Ist man schon rechts, wenn man Flüchtlinge für Verbrechen bestraft?)
„Die Strafen gegen die Flüchtlinge haben dazu geführt, dass sich die Rechten als Sieger fühlen“ (So wird der Rechtsstaat ausgehebelt: Keine Strafen gegen Flüchtlinge, damit sich die „Rechten“ nicht als Sieger fühlen?)
„Sie glauben, man kann mit Rechten und Rechtsextremen reden?“ (Ja warum denn nicht, nur so kann man die Probleme lösen, reden!)
„Haben Sie nicht eher Probleme mit Rechten, anstatt mit Flüchtlingen?“ (Wieder ignoriert sie die schweren Straftaten der Asylanten).
„Stehen Sie jetzt unter der Fuchtel der Rechtsextremen?“ (zu Oberbürgermeister Ahrens).

Lesen Sie sich nur diese Fragen und Statements durch und Sie glauben, Sie sind im falschen Film!


Lügenmedien
manipulieren auch SIE – bis jetzt!

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

So enttarnen Sie Lügenmedien und Manipulation!

Dieser 7-Punkte-Plan lässt Sie die Lügen der Medien ab sofort direkt durchschauen.

Schützen Sie sich jetzt durch die totale Beeinflussung der Lügenmedien!

Mit diesem 7-Punkte-Plan werden Sie ab sofort ganz genau wissen, worauf es die Medien wirklich abgesehen haben:

  • Sind Sie wirklich „unmanipulierbar“?

  • Dieser 7-Punkte-Plan bringt Ihnen Ihre Unabhängigkeit zurück.

  • Schützen Sie sich jetzt vor den Angriffen der Lügenmedien und lassen Sie sich nicht länger manipulieren!

Hier den „7-Punkte-Plan – so enttarnen Sie Lügenmedien“ GRATIS als PDF anfordern und in wenigen Minuten erhalten:

Diese Checkliste bringt Ihnen jetzt Gewissheit und ist für Sie völlig KOSTENLOS!

 

JEDER hat das Recht auf die Wahrheit!


 

Jakob Augstein: “Linker” geht es nicht

„Verleger“ Jakob Augstein will die Statements der Polizei mit dem Argument vom Tisch wischen, dass es „in der Vergangenheit rechte Verbindungen in der Polizei“ gegeben hätte. Somit relativiert der Altlinke die Gewalt der Flüchtlinge: Steinwürfe, Flaschenwürfe, Beleidigungen, Körperverletzungen, Angriff mit Holzlatten auf Polizisten – unglaublich!

Oberbürgermeister Ahrens: Verständnis für gewalttätige Asylanten

Der „linke“ Oberbürgermeister von Bautzen versuchte ebenfalls die Straftaten zu relativieren: „Es ist nicht schwer, Jugendliche zu provozieren.“ Damit suggeriert er, dass die Asylanten erst aufgrund von Provokationen angefangen hätten, gewalttätig zu werden und ignoriert die Vorgeschichte und zum zweiten relativiert er die Straftaten als „Notwehr“?
Und weiter im Zusammenhang der Straftaten der Asylanten (Beleidigungen, Körperverletzung, Pöbeleien): „Ich habe 25 Jahre in Neukölln gewohnt. Wegen dem hätte dort niemand die Polizei geholt. “ Für ihn ist das nur ein „Fehlverhalten“. Unglaublich!
Zudem gab er zu, dass das Thema „Flüchtlinge“ bis Donnerstag „nicht auf der Agenda“ stand. Und das bei 70 Polizeieinsätzen? Ahrens disqualifiziert sich damit selbst.

Manuela Schwesig: Die Familienministerin klammert Gewalt der Asylanten aus

Schwesig: „Rechtsextreme benutzen den Platz (in Bautzen), um Unfrieden zu stiften“ – und das obwohl die Polizei bisher 70 mal (!) wegen den Asylanten einschreiten musste!

Hans-Gerd Jaschke (Extremismusforscher): Stellt Polizei unter Generalverdacht

Jaschke: „Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass man Flüchtlinge bestraft“. Hallo? Sie haben schwere Straftaten begangen!
„Die NPD saß sieben Jahre im Landtag“, „die Bürger in Sachsen wählen oft rechts oder rechtsextrem“ und: „Gibt es unter den Polizeibeamten Rechte?“ Zudem vermisst er „Lichterketten“.
Er klammert die gesamte Gewalt der Asylanten aus und suggeriert, dass die Polizei und die Menschen von Sachsen „rechts“ unterwandert sind. Da schüttelt man nur mit dem Kopf!

Die größte “Verdrehungssendung” aller Zeiten!

Ich habe noch nie eine Sendung gesehen, die die Tatsachen so verdreht hat! Anstatt über die schweren Straftaten der Asylanten und ihre viel zu lasche Bestrafung zu diskutieren, wurden die Einwohner von Bautzen und die Polizei zu Sündenböcken gemacht. Lügenpresse at its best.

 

 

Polizei Bautzen: Gewalt ging von Flüchtlingen aus!


Foto: Pixabay.com

Posted in Aktuelles, Flüchtlinge, Journalismus, Lügenpresse, Polizei and tagged , , , , , .

16 Comments

  1. hy,

    ´irgendwann wird das alles uns gehören´original ton von muslims…von 10 bis 70 jahren immer derselbe dpruch IRGENDWAN WIRD DAS LAND UNS GEHÖREN.
    denkt mal drüber nach

  2. Hallo Herr Grandt,
    ich blicke zurück auf das Jahr 1987.
    Wer heute noch immer glaubt, dass die damalige DDR aufgelöst wurde von der BRD der sollte irren. Im August ’89 hatte ich ein kurzes Gespräch mit einem Bekannten, es ging um unsere Stadt, eine Stadt, ich äußerte, dass ich mir wünsche, dass eben dieses Gebiet und spez. diese Stadt an den “Westen” verkauft werden soll. Da erhielt ich die Antwort ” Warte mal ab” mehr kam nicht.
    Ich habe mir damals über diese Äußerung den Kopf zerbrochen was der denn damit gemeint hat. Leider verstarb diese
    Person im September 1989. und was kam dann darauf? Im Oktober 1989 gingen die Demos los und dann folgte kurze Zeit später die Auflösung der DDR.
    Zufall? Oder war es in den oberen Ebenen schon bekannt und man hat mit dem Westen verhandelt und alles so geplant. Die Menschen in der DDR wurden in den Glauben versponnen, dass sie die jenigen waren die diese Wende herbei führten!
    Warum ging das alles so ohne großes Blutvergiessen ab? Wenn man mal auf einige kleine Zwischenfälle absieht. Erich Honecker konnte nach Chile zu seiner Frau, wo der doch verantwortlich war für die Zwischenfälle an den Grenzen und andere Verbrechen. Ein Paar kleine Fische hat man scheinweise “bestraft”. Leute , wir wurden seit der Wiedervereinigung und auch eben davor sowas von belogen und das ist noch nicht alles. Das was jetzt passiert ist von langer langer Zeit geplant. Und die Frau Merkel ist auch kein Zufall als Bundeskanzlerin. Das alles was all die Jahre geschehen ist, ist und bleibt “Programm”. Der Sozialabbau, die Reduzierung unserer Armee und Polizei in Deutschland, denn was sich dahinter verbirgt wird in nächster Zeit viele Menschen und vor allem in Deutschland den Kopf kosten, im wahrsten Sinne. Armee u. Polizei wurden reduziert um die Verteidigung im eigenen Land zu minimieren, um abzuschalten, handlungsunfähig zu machen, weil im Hintergrund schon längst eine Armee mit Terroristen ausgebildet wird die dann in absehbarer Zeit auf die Bevölkerung losgelassen wird. Es ist bereits zu spät. Vorallem für Deutschland.⚰

  3. Das klingt mir jetzt auch wieder zu einseitig . Nicht persönlich nehmen Herr Grandt. Ich respektiere ihre Arbeit aber Ich möchte nur die Objektivität in ihren Beiträgen zu Flüchtlings-geschehnnisen nachvollziehen . Es gibt natürlich nichts zu sagen wenn Personen gesetzeswiedrig handeln aber woher wissen Sie das die Geschichte nicht andersrum War ? Oder die Hintergrund Geschichte ? Warum sollen unter den 80 Leuten auch bekannte Rechte sich aufgehalten haben ? Woher weiß man wiederum ob das wirklich Rechte waren oder aber ob diese 80 Personen nicht in echt näher der rechten Szene einzuordnen sind als behauptet ?

    Generell werden rechte Gewalttaten nie in Medien erwähnt aber wenn es um Flüchtlinge , Ausländer oder Moslems geht dann kommt es direkt auf die Schlagseite .

    Warum wird nicht über die vielen guten Taten der Flüchtlinge in den Medien berichtet wie über diese Sache .

    Deswegen finde ich auch wieder diesen Beitrag über Flüchtlinge gefühlt aber natürlich logisch bedacht einfach zu einseitig .

    Dennoch ist es ein Pendant zu den großen Medien . Und damit auch aufklärend

    • Welcome-Artikel gibt es Tausende und NEIN, rechte Gewalttaten WERDEN in jeder Zeitung x-mal besprochen. Ich habe mich in meiner Berichterstattung auf die Erkenntnisse der Polizei gestützt. Wenn diese natürlich in DIESEM FALL angezweifelt werden, dann müsste man das aber auch bei den Polizeierkenntnissen der Rechten. Ich habe noch nie erlebt, dass die Polizeierkenntnisse so diskreditiert werden wie in diesem Fall. Ich finde das unglaublich. Es kann offenbar nicht sein, was nicht sein darf, denn sonst wären die Welcomer in einer schlechten Lage. Also: Gewalttaten sind Gewalttaten und müssen bestraft werden, EGAL von welcher Seite. Wenn Sie Asylanten begehen dürfen sie NICHT wegdiskutiert werden. Und NEIN, es waren NICHT ALLES Rechte, sondern viele Anwohner, die sich seit Monaten über die Asylanten beschwerten. 70 Polizeieinsätze! Warum wird das nicht zur Kenntnis genommen?

  4. Der Linksruck in Deutschland ist nicht mehr zu vertuschen. Jeder Kritik wird in die rechte Ecke gestellt. Dazu die unausgewogene Berichterstattung und die selbst aufgelegte Zensur der Presse. Ehrlichkeit vor allem von Seiten der Politik wäre ein Anfang. Man will kein Wasser auf die Mühlen der Rechten bringen, so der allgemeine Konsens. Deshalb darf nicht berichtet werden. Dumm nur das wir in einer Zeit leben wo berichte durch alle Instanzen kursieren und Geheimnisse nicht mehr lange geheim bleiben. Durch diese ganze Politik hat man genau das erreicht was man nicht wollte. Es wird Zeit das hier wieder ein Deutschland zum tragen kommt was politisch gesehen mit 1985 zu vergleichen ist.

    • Genau dieses Verhalten bringt die AfD zu ihren Höhenflügen. Traurig, dass genau DAS die Gutmenschen und ihre Presse nicht wahrnehmen. Denn durch solche Sendungen wie Anne Will verfestigt sich das Synonym “Lügenpresse” erst recht. Klassisches Eigentor würde ich sagen.

  5. Sofern es sich auf den Staatsgebiet, des 4. Reiches ereignet , dürfen einheimischen entscheiden, welche Bestrafung rechtens ist. Ansonsten wird mit Bürgerkrieg gedroht.
    Sachlich geht tatsächlich anders, danke für den Artikel und tschö mit ö.

  6. Haben Sie es echt bis zum Ende angeschaut? Mir haben 20 Minuten gereicht und dann hatte ich Brechreiz. Aber danke für diesen Artikel, das spricht mir echt aus der Seele^^

  7. Was hat dieser PiHo eigentlich von sich gegeben, dieses sabbernde etwas von einem Linksfaschisten verdreht die Tatsachen. Würde ich in Bautzen wohne hätte ich auch die Schnauze von diesen (…) aus den arabischen und afrikanischen Staaten voll. Vor allem diese Linksfaschos reagieren mit Gewalt gegen Staat und Polizei. Von unseren Links-Eliten und Menschenverstehern wird das in der Regel toleriert, offenkundig ist die staatlich subvensionierte Unterstützung der AntiFa. Vor allem Frau Schwesig tut sich hier hervor. Es ist beschähmend was sich unser Staat gegen die eigenen Bürger alles leistet. Wer diesen Bannenrepublik-Politikern die Steuern bezahlt muss diesen Gestalten wohl mal sehr deutlich gesagt werden.

  8. Sehr geehrter Herr Grandt,
    In einem Rechtsstaat sollte ein ordentliches Gericht bestrafen und nicht eine lynchjustiz.
    Sie haben vollkommen recht, es gibt eine Jahrzehnte alte Vorgeschichte, deshalb definiere ich mittlerweile auch zwischen Deutschland und dem 4. Reich. Im 4. Reich werden schon kleine Kinder auf Herrenrasse getriemt , du bist Deutscher dass steht dir zu, dafür haben deine Großeltern in den 30jährigen Krieg des 20. Jahrhunderts gekämpft. Man nimmt die Kinder mit zu “Events” , stichelt die Kinder auf dem Untermenschen zu spucken , wie auf Filmmaterial zu sehen ist.

    Die Polizei ist teil des Problems, aktiv beteiligt, nicht mal bei minderjährigen Muslimen halten die sich an Gesetzen und verhört ohne das man sich an seine eigene deutschen Gesetze hält. Warum, etwa weil es sich um Muslime handelt? Sind solche Zustände bei Blutdeutschen jugendlichen denkbar ?
    Online, verabreden sich ca.200 Blutdeutsche Männer und Frauen , um zufällig von minderjährigen “Löwenjägern” in einer Massenschlägerei gezwungen zu werden , ja nee , iss klar.
    Andere “Kegelclub” wollen sich die Assimilation in den nächsten Tagen anschauen, wenn es den Blutdeutschen “Kegelclub” nicht zusagt , möchten die beweisen, dass sie die Kinder der Blutdeutschen aus Hoyarswerda und Mölln sind.

    Warum lässt man es nicht sein, wenn das 4. Reich nicht sozialisiert werden will , lieber weiterhin ein national befreiter Ort bleiben möchte, solln die doch und Deutschland alimentiert.

  9. herr grandt,kennen sie jemanden,der sich mit juedischer magie auskennt?wie kann diese sekte die usa kontrollieren?

  10. Ich habe mir angeschaut, wer da teilnimmt und sofort weitergeschaltet. Meine Zeit ist mir für eine solche Lügenbande viel zu schade. Wie tief können die deutschen Medien noch sinken? Mir hat gestern Abend am besten gefallen, wie Meuthen den aggressiven linken Reporter wegen des Begriffes “völkisch” auflaufen ließ, als er ihm sagte, die Medien sollten sich mal um eine Claudia Roth kümmern, die auf Demonstrationen mitläuft, wo es heißt “Deutschland verrecke”. Der Reporter brach ab, es hatte ihm wohl die Sprache verschlagen. Klasse Meuthen, das müßte man diesen Herrschaften öfters im Fernsehen um die Ohren schlagen, schließlich haben diese “Politiker” schon öfter deutschenfeindliche Sprüche abgesondert.

Comments are closed.