Achtung Polio-Impfung!

Kinder wurden durch Polio-Impfstoff, der sie schützen sollte, gelähmt. Die UN reagieren darauf, indem sie noch mehr Impfungen verabreicht.

Krank durch eine Impfung, die schützen sollte

Eigentlich sollten die Kinder in Syrien durch Impfungen vor Polio (Kinderlähmung) bewahrt werden. Doch statt sie vor der schlimmen Krankheit geschützt werden, haben die Impfungen bewirkt, dass viele von ihnen mit ihr angesteckt  wurden.

Das bestätigte Elizabeth Hoff, die Vertreterin der Weltgesundheitsorganisation (WHO): »Seit dem 18. August 2017 kam es bei 33 Kindern unter fünf Jahren zu Lähmungen.»

Auslöser: Der vom Impfstoff abgeleitete virulente Polio-Virus Typ 2 (circulating vaccine-derived poliovirus, cVDPV2). Also eine Mutation, des im Labor hergestellten Virus.

Aber wie kann es sein, dass die Kinder gerade durch den Impfstoff, der sie eigentlich schützen sollte, gelähmt werden?

Dumme werden nicht klüger, wenn Kluge dümmer werden

Mehr Lähmungen durch Impfstoffe als durch das natürliche Virus

Dies ist bereits der zweite Ausbruch von Kinderlähmung in Syrien seit 2011.

Bereits Ende Juni 2017 berichtete das National Public Radio, dass mutierte Stämme des Polio-Impfstoffs mehr Lähmungen verursacht haben als die Ansteckung durch wilde Polio-Viren.

Jason Beaubien, der Autor der Studie, geht davon aus, dass eine im Labor manipulierte Version des Virus gefährlicher ist, als eine natürlich vorkommende. Zu diesem Zeitpunkt waren weltweit nur sechs Fälle von »wildem» Polio bekannt, aber 21 Fälle von durch den Impfstoff verursachter Kinderlähmung.

Die 33 Fälle in Syrien markieren einen neuen Höhepunkt. Die Mutationen können in den ersten ein, zwei Monaten nach der Impfung auftreten und ist durch die weitere Ausbreitung vom wilden Virus kaum noch zu unterscheiden.

USA: Künstliche „Verlangsamung“ der Pubertät

» … höchst bedauerlich …»

Michael Zaffran von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) musste jetzt zugeben, dass es in Syrien sogar zu weiteren Fällen kommen kann.

Zudem sei sich seine Organisation der Gefahr bewusst, die mit dem Lebendimpfstoff gegen Polio einhergehe. Dies sei »höchst bedauerlich für die armen Kinder, die nun gelähmt sind. Aber im Hinblick auf die ganze Initiative ist das nicht unerwartet. »

Fatal: Die Vereinten Nationen (UN) reagieren darauf, dass sie noch MEHR Impfungen verabreichen wollen!


Der Absturz
des Euros ist vorherbestimmt

Sind Sie auf den Ernstfall vorbereitet?

Diese 5 Fakten bedrohen jetzt Ihre Existenz.

Hier KLICKEN und die die Geheimakte„Die Euro-Krise − Die ganze Wahrheit“ GRATIS als PDF anfordern und in wenigen Minuten erhalten!


 

Schluss mit den LÜGEN – Holen Sie sich meinen Gratis-Newsletter!

 

Quellen:

UNICEF

Jason Beaubien: Mutant Strains Of Polio Vaccine Now Cause More Paralysis Than Wild Polio (National Public Radio, NPR)

Foto: Pixabay.com (Symbolbild)

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Fit & Gesund and tagged , , , , , , , .

2 Comments

  1. Hallo Gabriel van Helsing,

    ich finde keine Hinweise im Netz zu neuen fällen von Thalidomid Geschädigten in Indien.
    Haben sie da mal Links für mich?

    Das Thema Interessiert mich ich bin selber Contergangeschädigt (Baujahr 62)

  2. Wie kann es sein, das es in Indien Contergan- Geschädigte gibt? Und das im Jahr 2017.
    Man hat vor Jahren festgestellt, das der Wirkstoff der in Contergan enthalten ist,
    gegen Lepra schützt. Und Schwuppdiwupp ist eine Tochter von Grünenthal wieder im Geschäft. Blöd nur, das die Frauen dort die Beipackzettel nicht lesen können wegen ihres Analphabetentum. Auch mit der Verhütung dort, scheint nicht der große Brüller zu sein.
    Kinder werden dort immer noch in die Welt gesetzt, als Mitverdiener und Rentenzukunft.
    Und so gibt es am anderen Ende der Welt, Kinder und Jugendliche, weil die Mama nicht lesen kann, „keine Schwangerschaft während der Einnahme“, und durch Dritte Welt Gesundheitssysteme, Contergan Geschädigte.

    Zu den Polio- Geschädigten, es gibt auch Künstliche Impfstoffe gegen Polio.
    Aber wahrscheinlich für die WHO zu teuer. Billy Boy aus USA mischt durch seine Stiftung und Firmengeflaechte, fleissig mit. Aber Mal ganz Ketzerisch, wieviele Kinder und auch Erwachsene haben dadurch keine Polio bekommen?
    Ich kenne selbst noch einige Personen, für die war nicht angesagt,
    „Schluckimfung ist süss“.
    Dafür sind die heute Pflegestufe 3+. Pardon, Pflegegrade nennt sich das ja jetzt.
    Und Impfschaeden gibt es auch bei der jährlichen Grippeschutzimpfung.
    Ich für mein Teil habe die 2+1 genommen. Bei ersteren habe ich 5 Jahre Ruhe.
    Aber das muss jeder selbst wissen.

    Jedenfalls auch in Deutschland meinte man, viele Erkrankungen aus gemerzt zu haben.
    Wie sagte unsere BK, jetzt sind sie einmal da.
    Da gibt es Ärzte, die kannten wenn überhaupt, diese Erkrankungen nur aus dicken Wälzer.

    Ich warte auf den Tag, wo Schwarze Pocken, hier wieder auftreten.
    Das Nachfolger Krankenhaus, wo die damals aus ganz Deutschland untergebracht waren, ist jetzt, Ironie des Schicksals, Asylunterkunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!