2017: »Nazis» im Reichstag?

Natürlich wird die AfD jetzt mit der »Nazi-Keule» gebasht, wo es nur geht und damit auch die 6 Millionen AfD-Wähler diffamiert…

 

2017: Nazis im Reichstag?

Zugegeben, der Spruch über AfD und Nazis kommt von Sigmar Gabriel (SPD). Dieser hatte im Wahlkampf gesagt, dass wenn die AfD in den Bundestag kommt, dann werden zum ersten Mal nach 1945 »echte Nazis» im deutschen Parlament reden – und jetzt sind sie sogar drittstärkste Kraft im Reichstag!

SPIEGEL-Linker Jakob Augstein fragt sich deshalb:

»Darf man jene AfDler, die sich wie Nazis aufführen, tatsächlich Nazis nennen? (…) Wichtig ist: Man soll nicht um die Dinge herumreden. Ein Trog ist ein Trog, ein Spaten ein Spaten, und ein Nazi ist ein Nazi».

Punkt! Aus! Basta!

Die AfD’ler- sind für Augstein also Nazis?

Und weiter:

»Wenn es im Angesicht dieses Begriffs Skrupel geben sollte – von wegen Relativierung der nationalsozialistischen Menschheitsverbrechen und so -, dann hat der AfD-Mann Gauland in den letzten Wochen vor der Wahl viel dafür getan, sie zu zerstreuen. Ein Blick in seine berüchtigte Kyffhäuser-Rede zeigt: Gauland will gar keinen Schlussstrich. Im Gegenteil. Er will, dass die Deutschen auf die Nazizeit stolz sein können – zum Beispiel auf die Leistungen der deutschen Soldaten».

Enthüllt: SO wird die AfD ausgetrickst!

Alles Nazis – oder was?

Und noch einen oben drauf:

»Mit der AfD wird rechte Geschichtsklitterung ganz selbstbewusst: Es war nicht nur nicht alles schlecht – sondern manches sogar richtig gut».

Damit wäre also für das linke »Meinungsblatt» SPIEGEL alles klar:

  • Die AfD besteht aus Nazis
  • AfD-Mann Gauland will keinen geschichtlichen Schlussstrich
  • AfD-Mann Gauland will, dass die Deutschen auf die Nazizeit stolz sein können
  • Die AfD betreibt rechte Geschichtsklitterung

Diese Positionen werden – das ist so sicher wie das Amen in der Kirche – auch von den anderen System-Einheitsparteien (für mich: »Heuchler-Demokraten») übernommen werden.

Ich frage Augstein: was ist mit den ca. 6 Millionen AfD-Wählern?

Alles Nazis – oder was?


„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheit bringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!


 

Schluss mit den Lügen- Holen Sie sich meinen Gratis-Newsletter!

Quellen:

DER SPIEGEL 39a/2017

Foto: Pixabay.com

Ähnliche Beiträge

Posted in Aktuelles, Politik and tagged , , , .

9 Comments

  1. Ja, ich habe die AfD gewählt.
    Bin ich deshalb ein Nazi?

    Wehrmacht und SS oder SA sind verschiedene paar Schuhe.
    Das muss der Adoptivsohn Augstein nicht wissen.
    Auch nicht als Herausgeber des Freitag.

    Ich bin selbst mit mir am kämpfen, ob ich Mitglied bei der AfD werde.
    Was mich bis jetzt dazu abhählt, das sind die Blagen von der Antifa.
    Ich möchte nicht meine Hauswand von denen verschönern lassen.

    Außerdem fahre ich ungern ohne Scheiben an meinen PKW.
    Denn ab und an vergesse ich die Autos für die Nacht in die Garage zu stellen.
    Aber auch da sollen diese Arschlöcher gerne anderer Leute ihr Eigentum, abfackeln.

  2. Bezüglich der deutschen Politiker habe ich folgende Meinung:
    Mit wenigen Ausnahmen sind sie zu doof und zu feige, um sich gegen das Diktat der Einheitspresse zu wehren.
    Deswegen sind fast alle Politiker nur Bettler, die sich positive Presseberichte erflehen.

    • …………………men sind sie zu doof und zu feige, ……………….

      ————————-

      sorry, verstehe ich nicht
      die politiker arbeiten wann sie spass haben, arbeiten was ihnen spass macht. besorgen sich für die zeit danach einen tollen arbeitsplatz oder basteln ihn sich sogar selbst.
      nebenbei gehen sie auf dorffeste, lassen sich von menschen die sie mögen feiern und fotografieren.

      was ist daran dumm?

      feige? die laufen hier in der freizeit völlig ungeniert alleine ohne bodyguard rum und finden sich total geil.

      was ist daran dumm? oder feige?

      😉

  3. ach so was aber auch dies war doch seit Adenauer nichts neues wie bekannt sein dürfte waren von allen Parteien im Buntestag sehr viele von der NSDAP dies ist doch für Nichtschafe mittlerweile ein alter Hut. Ebenso die Gründung der CDU nach dem 2 Weltkrieg da diese ja aus der Schweiz Gelder von den Alliierten erhielten ebenos die Presstutierten von Blöd , Spegel und Co. Was hat sich bis heute geändert im Kanzleramt oder Buntestag nicht aber auch gar nichts. Heute sitzen die gleichen Gestalten der Nachfolgergruppe der NSDAP wieder auf ihren fetten Ärschen die alle festgeklebt sind und nicht mehr verrückbar sind. Diese Landeshochverräter der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRVD zu entfernen gäbe es nur eine Möglichkeit und zwar diese Geistesgestörten und Irren aus ihren Sesseln zu sprengen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11

  4. lasst diese unteroffiziere der bilderberger rothschilds mal machen.
    wer die musels kennt, der weiss, wenn sie erstmal die macht haben, dann werden sie die linksrotzsgrüninnen entweder verjagen oder sie als billige sklaven halten.

    ich erlebe reglm wie sich auch die musels selbst hier und jetzt schon ggs das leben schwer machen.

    aber Ok, hauptsache deutsche sind wech. der herzenswunsch der o.g.

    ich bin da sehr zuversichtlich.

  5. Dieses Nazi ist schon derart ausgelutscht, dass es schon lächerlich ist!
    Ich kann diese Sprüche und Anschuldigungen nicht mehr für ernst nehmen.
    Es zeigt nur, wie schwach und hinterwäldlerisch die Politiker der Altparteien sind!
    Die Eeinzigsten, die sich wie Nazis benehmen, sind genau diese Politiker!
    Langsam muss es doch jedem Heini auffallen, was für ein bashing gegen eine demokratisch gewählte Partei da verantstaltet wird.
    Es geht den Damen und herren nicht um Nazi, sondern um ihre Posten, verlorenen gelder und machtanspruch, sonst nichts!
    Nationalstolz hat mit Verlaub nichts mit Nazi zu tun, sondern ist Liebe zu seinem Land, nicht mehr und nicht weniger!
    Wenn ich mein Land liebe, dann möchte ich es erhalten, beschützen und für meine Nachfahren Sicherheit geben!
    Dieser Stolz scheint allen Altpolitkern abhanden gekommen zu sein!
    Somit sind sie für mich nichts anderes als Schmarotzer am Volk, denn die Steuern verschwenden sie wohl sehr gerne, die auch die 6 Millionen Wähler der AfD erarbeiten!

    • ……..Die Eeinzigsten, die sich wie Nazis benehmen, sind genau diese Politiker!……..

      ——————————

      das ist auch logisch. sind doch viele von denen nachfahren von nazis. und selbst wenn speer junior, der architekt der elite, kürzlich verstorben, sich von seinem vater distanziert hat, so war er trotzdem von ihm erzogen. mal als beispiel!

      auch die stasi, und nachfahren der stasi sitzen heute in amt und würden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestellen Sie meinen newsletter!