Kämpft Erdogan gegen „kurdische Terrororganisationen“ oder gegen “Kurden”?

Die deutschen Medien berichten über die kurdische YPG oder PKK von “Milizen” oder “kurdischen Einheiten”, Präsident Erdogan spricht dagegen von „Terrororganisationen“. Der Krieg der Worte hat begonnen.

Aufregung und Diskussionen

Mein gestriger Artikel mit dem Titel „Deutsche Medien entsetzt: Erdogan geht gegen Kurden vor“ hat große Wellen und viele Diskussionen ausgelöst.

 

Deutsche Medien entsetzt: Erdogan geht mit Panzer gegen Kurden vor!

Einige Leser haben mir daraufhin geschrieben:
„Was das Vorgehen „gegen die Kurden” wie Sie es schreiben ist entspricht nicht den Tatsachen. Unsere direkten Nachbarn dort sind Kurden. Erdogan geht gegen die verfluchten Terroristen (YPG/PKK/ISIS) vor die von vielen Westlichen Ländern finanziert und unterstützt wird.“
Oder: „Die Frau von Herrn Erdoğan ist Kurdin, der Ministerpräsident ist Kurde, der Chef des Geheimdienstes ist Kurde und ca. 30% der türkischen Armee besteht aus Kurden!“
Und: „Michael Grandt, die Kurden stehen mehrheitlich nicht hinter der PKK, PYD, YPG sondern die stehen hinter den Kurden uns zwar mit der Kalaschnikoff, bedrohen, erpressen entführen Kinder um sie als Soldaten auszubilden auch in Deutschland.“

Update:

Die Beweise sind erdrückend: PKK und YPG arbeiten zusammen

Ich bedanke mich für diese Zuschriften. Aber sie entstehen aus einem Missverständnis: Im Titel „Deutsche Medien entsetzt: Erdogan geht gegen Kurden vor“ kolportiere ich den Umgang der DEUTSCHEN Presse mit der PKK & Co.
Und das meine ich so:

Der Begriff „Terrororganisation“ wird vermieden

In der deutschen Presse liest man NIE „die Terrororganisation PKK“ oder YPG, sondern „die kurdische Einheiten”, “kurdische Milizen”, etc. So wird dem Leser suggeriert, dass Erdogan gegen Kurden vorgeht. Das war Hintergrund meines Bestrebens. Leider ist es missverständlich angekommen.
Hier aktuelle Beispiele, wie die deutsche Presse die von Präsident Erdogan als „Terrororganisationen“ bezeichnete Milizen nennt:
So schreibt BILD: „Die syrisch-kurdische Partei der Demokratischen Union (PYD), zu der die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) gehören.“
Hier wird mit den Worten „Demokratische Union“ und „kurdische Volksverteidigungseinheiten“ operiert. Zudem wird von „Kurdenmiliz“ und „Kurdenpartei“ gesprochen.
Und weiter: Terror-Experte Davis Lewin von der Denkfabrik „Henry Jackson Society“ erklärt in BILD, warum der Einsatz für die türkische Regierung so wichtig ist: „Für Erdogan ist der Kampf gegen die PKK essentiell, weshalb er niemals akzeptieren wird, dass sich die Kurden im syrisch-türkischen Grenzgebiet ausbreiten und dort an Einfluss gewinnen.“
In SPIEGEL ONLINE: „Der US-Sprecher betonte die Rolle der Kurden bei der Befreiung der türkisch-syrischen Grenze, die ‘wichtige Beiträge’ geleistet hätten. US-Vizepräsident Biden hatte die kurdischen Truppen aufgefordert, nicht weiter nach Dscharabulus vorzurücken, sondern sich nach Osten zurückziehen.“
Ntv spricht von „kurdischen Milizen“, „kurdischen Kämpfern“ und „kurdischen Einheiten“.
FOCUS schreibt über die „syrische Kurden-Partei PYD und ihren Milizen“.
Die ZEIT über „syrische Kurden“ und „syrische Kurdenpartei“, tagesschau.de von „kurdischen Einheiten“, genauso wie DIE WELT.

 

Sie sehen also: Dem deutschen Durchschnittsleser wird suggeriert, dass es bei dem Vorgehen der Türkei im syrisch-türkischen Grenzgebiet um “Kurden” geht: Um „Milizen“, „Einheiten“, „Kurdenpartei“ oder „kurdische Volksverteidigungseinheiten.“ Nie wird die Bezeichnung „Terrororganisation“ verwendet.

Und das, obwohl die PYD/ YPG der syrische Arm der PKK ist. 

 

 

 

Quellen:
http://www.n-tv.de/politik/Erdogan-Rebellen-erobern-Dscharablus-article18493586.html
http://www.bild.de/politik/ausland/tuerkei/schickt-weitere-panzer-nach-syrien-47490206.bild.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-tuerkische-offensive-vertreibt-is-kaempfer-aus-dscharabulus-a-1109370.html
http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/isis-terror-im-ticker-bericht-tuerkische-operation-gegen-is-in-syrien-gestartet_id_5855563.html
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-08/syrien-vergeltungsschlag-tuerkei-islamischer-staat-kilis
http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-is-offensive-103.html
http://www.welt.de/politik/ausland/article157851083/Biden-fordert-Kurden-zum-Rueckzug-auf.html

Posted in Aktuelles, Krieg, Politik, Terror and tagged , , , , , , , , .

14 Comments

  1. Vielen Dank für Ihren Bericht. Es ist fast unmöglich so eine realistische Analyse wie dieser Bericht zu finden.

  2. Sehr geehrter Grandt,

    Als erstes möchte ich Sie fragen, mit welchem recht erlauben Sie sich Millionen von Menschen als Terroristen zu bezeichnen u dessen Anführer wie euer Adolf der Massenmörder zu vergleichen.
    Zeit ist das ein Verbrechen,wenn man für seine Rechte kämpft. Sind den Leute wie Sie so blind, oder tut ihr so wie in 30 Jahren einfach so tun als ob alles recht und Ordnung hat und alles drehen wie es euch grade passt.
    Macht endlich die Augen auf.
    Die PKK sind Kinder des Kurdisches Volkes dir freiwillig für Ihre Grundrechte seit Jahren gegen Leute wie sie kämpfen.
    Dieser Volk ist einer der ältesten Volker der Erde die bis vor kurzem nicht mal haben in Ihrer eigenen Land ihre Sprache sprechen dürften ,geschweige dass sie ihrer Kultur und Gebräuche nicht ausleben durften.
    Dieses Volk wurde oft genug hintergangen.
    Lesen Sie mal den Vertrag Luzern 1921.
    Ich könnte Wochen lang schreiben was ihre Türken mit Kurden alles an tun und Massen Weise Kinder, Frauen ermorden,etc. Ihre Türken die ursprünglich aus der Mongolei kamen und die bei den Kurden Asyl gekriegt haben will niemals Zulassung das irgendwo ein Kurden Land entsteht und für sie sind alle Kurden Terroristen, in der Meinung sind sie ja auch.
    Leute wie sie behaupten immer, ja man sollte versuchen die Probleme politisch zu regeln.
    Dazu frage ich nur wo sind die kurdischen politiker? Fals Sie nicht wiesen, die sind alle im Knast. So wie viele Journalisten, alle sind für die und ihre erdogan Terroristen.
    Hören Sie Bitte auf so zu tun als ob Sie über alles Bescheid wiesen.SIE HABEN KEINE AHNUNG

  3. Sehr geehrter Herr Dr. Grandt,

    ich bedanke mich sehr für Ihr Bemühen, den Einfluss der Mainstream-System-Medien halbwegs zu brechen! Ihr Bemühen ist wie ,,David gegen Goliath” und nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
    Desto trotz bin ich Ihnen dankbar!

    Die Bilderberg’schen Medien (Springer, Bertelsmann) agieren mit ihren angelsächsischen Brudermedien in den USA und England eng zusammen. Auf ,,Knopfdruck” werden Hasstiraden, Manipulationen, Feindbilder, Sündenböcke, Verleumdungen, Schlagzeilen erzeugt, um die Bevölkerung auf geplante Operationen vorzubereiten, die Bilderberg-Ziele zu vertuschen.
    In den letzten Jahren sehen diese zionistisch versifften Medien zwei Staatsmänner als ,,Feinde” die ihnen als ,,Stein im Weg” stehen: Putin und Erdoğan.
    Sie werden auf übelste Weise angegriffen, beleidigt und denunziert.
    Nur weil sie sich nicht beugen werden sie als Diktator beschimpft!
    Diese beiden Männer werden als Hindernis gesehen auf dem Weg der Realisierung des “Versprochenen Landes, Eretz Israel=Groß Israel”. So die Ansicht der Bilderberg’ler!
    Um dieses Ziel zu erreichen werden Proxy-Kriege mit Proxy-Armeen geführt. Terrororganisationen wie Al Qaida, ISIS=Daesh, Bokoharam, PKK-PYD-YPG oder FETO (Fethullah Gülen Terror-Organisation –>>CIA gelinkt, hinter dem Putschversuch) werden, oft heimlich, mit Waffen, Finanzspritzen unterstützt! Manche infiltrieren den Staatsapparat, wie Armee, Polizei, Justiz etc. und werden bei Bedarf aktiviert z. B. die Schläfer von FETO! Die Mittelsmänner können getarnte Agenten, Journalisten, Ärzte, Politiker, Touristen, Hilfsorganisationen, NGO’s sein.
    Nun zur Dachorganisation PKK:
    TÜRKEI= PKK+TAK (mil.) HDP (pol.)
    DBP (pol. regional Südost Türkei)
    SYRIEN= YPG (mil.) PYD (pol.)
    IRAN= PJAK (mil.)
    In der Türkei und Syrien hat die Terrororganisation viele Untergruppen für Jugend, Frauen, Alte etc. (HDG, YPS, YPJ,…).
    Die KCK steht an der Spitze der Pyramide als Koordinator.
    Die Gruppen sind sehr flexibel. Wenn ihr Name durch Terror, Folter, Unterdrückung in Verruf gekommen ist, nehmen sie sofort einen anderen Namen. Deswegen wird ihnen in der Türkei vorgeworfen (Türken und Kurden), dass sie ,,kein Buchstabe im Alphabet ausgelassen!” haben.
    Die Wahlen im Südost-Türkei verliefen niemals sauber und demokratisch:
    Wochen vor den Wahlen besucht die Terrororganisation PKK die Dörfer, sammelt die Erwachsenen zusammen und droht “In diesem Dorf leben so viele Wahlberechtigte! Falls eine einzige Stimme an andere Parteien abgegeben wird, kommen wir wieder, verbrennen euer Dorf und töten euch!”.
    In den Städten werden Hausbesuche abgehalten mit den gleichen Drohungen!
    An Wahltagen werden vorgefertigte Wahlzettel in die Urnen geworfen oder die Wähler bedroht/gezwungen vor ihren Augen ihren Stimmzettel zu bestempeln.
    Die KCK hat Untergrund-Gerichte aufgebaut. Jetzt werden Sie staunen.
    Die Richter sind keine echten Juristen, sondern jemand der sich in der Terrororganisation nach Oben gearbeitet hat. Es ist sehr oft vorgekommen, dass ein 15 bis 18-jähriger eine/n gewählten Bürgermeister/in verurteilt hat.
    Andere politische Parteien und Meinungen werden nicht geduldet! Sie werden entführt oder fallen einem Anschlag zum Opfer. Dies musste die regierende Partei AKP und die islamische Partei der Region HÜDAPAR sehr oft erleben.
    Die Abgeordneten und Bürgermeister der PKK gelenkten HDP haben nie einen Trennstrich zwischen Terrorismus und politischen Weg gezogen. Sie sind oft von türkischen Sicherheitskräften erwischt worden, wie sie Arbeitsmaschinen zum Graben-, Barrikadenbau zur Verfügung gestellt haben. Etliche haben mit ihren amtlichen und privaten Fahrzeugen Waffen, Munition und Sprengstoff der Terrororganisation gebracht. Verwundete Terroristen werden zum Arzt gebracht. HDP Abgeordnete des türkischen Parlaments und Bürgermeister nehmen an “Trauerfeierlichkeiten”, Bestattungen der Terroristen teil. Sie sind so skrupellos, dass sie sogar bei der Trauer und Bestattung des TAK Suizid-Terroristen von Ankara (~112 Tote) teilnahmen.
    Diese Illegalitäten und Verbrechen der HDP/PKK/PYD/YPG Terroristen tauchen in deutschen, europäischen und US Medien nie auf! Denn sie sind nützliche Instrumente/Werkzeuge um die Türkei zu destabilisieren! Mit dem Beweggrund, die Region neu zu formen, wie einst der Sykos-Picot-Plan vor 100 Jahren.
    Spanien (ETA), Frankreich (ETA, Korsika) und England (IRA) haben solche Freizügigkeiten niemals zugelassen!
    Deutsche Medien und Parteien sind leider im Würgegriff der zionistischen Bilderberg’ler. Die Hetzorgien gegen Erdoğan/Türkei und Putin/Russland vergiften die Stimmung und die Beziehungen der Völker!

    Hoffentlich habe ich Ihnen keine Kopfschmerzen bereitet Herr Dr. Grandt!

    Mit freundlichen Grüßen
    Selim Aksoy

  4. Ja, BRD unterstützt die ypg, PKK und deren gleich gesinnte Terrororganisation.
    Und tut so auf scheinheilig .!!!

  5. Streiten wir hier Ernsthaft darüber. Wieso die Presse sich Neutral und Objektive gegenüber einer Organisation in Syrien äußert, obwohl der Status in der BRD nie verifiziert wurde?

    Das die “Volkschutzeinheiten” (auch genannt kurdisch. “Yekîneyên Parastina Gel” oder YPG-YPJ) als Terroristen bezeichnet werden, bezweifle ich in diesem Zusammenhang, zumindestens entnehme ich dies aus dem letzten Statement der Partei der CDU/CSU von ‘Herrn Norbert Roettgen’ (Siehe: http://bit.ly/2btkc7k ), da Sie dort als Verbündente betitelt werden und auch in Deutschland ein Büro Betreiben dürfen(Siehe: http://bit.ly/2bsdGmc).

    Das die YPG-YPJ eine Verbindung mit der verbotenen ‘Arbeiter Partei Kurdistans’ (kurz ‘PKK’) ist seitens Deutschlands auch nicht vorgekommen. Die Anerkennung oder Einstuffungen einer Terroristischen Vereinigung die im Ausland getätigt wird z.b. in der Türkei, hat noch lange keinen Gültigkeitsrecht auf deutschen boden, das sollte dem Verfasser und dem Leser Bewusst sein.

    PS: Ich finde es erstaunlich, wie viele Türken sich anmaßen zu wollen, für die Kurden das Wort zu erheben. “Die Kurden mögen xyz nicht…”, aber im Umkehr schluss, exestiert diese Organistationen schon jahrzehnte.

  6. İch finde die öffentliche Äußerung an Tatsachen Super gut.
    Solche richtige Informationen müssen schnell verbreitet werden.

  7. Sehr geehrter Herr Grandt,

    ich finde Ihre Beiträge sehr informativ und investigativ. Ich lese Ihre Artikel auch sehr gerne, statt irgendwelche Mainstream-Nachrichten.
    Ich finde es sehr schade, dass parteiische Medien einen großen Teil der deutschen Bevölkerung massiv manipulieren und Leser/innen ohne kritische Hinterfragung daran glauben. Der Türkei wird immer wieder vorgeworfen, dass alle Medien pro Regierung schreiben müssen und dass Kritik nicht toleriert wird, was völliger Schwachsinn ist. In der Türkei gibt es auch Zeitschriften, Zeitungen, welche die Regierung total verspotten und nebenbei auch für die PKK werben, aber dies wird in den deutschen Medien nicht dargestellt.

    In Deutschland will man den Bürgern einprägen, dass die Türkei ein “Kurdenproblem” hat und dass Türken und Kurden Feinde sind.
    Als Deutsch-Türkin kann ich Ihnen bestätigen, dass wir keine Konflikte mit den Kurden haben, ganz im Gegenteil, ich habe viele kurdische Freundinnen, die sich von der Terrororganisation PKK abgrenzen und den türkischen Präsidenten gewählt haben.

    Letztens gab es eine Diskussion in einer Talkshow, wo den Deutsch-Türken vorgeworfen wurde, dass sie nicht loyal seien. Wie sollen den diese Bürger bitte loyal gegenüber dem deutschen Staat sein, wenn Deutschland das Land ist, welche die PKK unterstützt und die Anhänger, dieser Terrororganisation Propaganda machen dürfen, obwohl sie als Terrororganisation anerkannt wurde.

    Außerdem wird in jeder Situation Türkei als Feindbild dargestellt, dann kann man nicht von den Deutsch-Türken Loyalität erwarten.

    Seit dem Putsch in der Türkei, ist jeder möchtegern “Journalist” Türkei- Experte geworden, meinetwegen, aber dann erwarte ich dieselbe Leistung für Palästina. Warum berichten diese Mainstream-Medien nicht über die Angriffe auf das palästinensische Volk vor einigen Tagen ? Aber hauptsache behaupten, dass die
    türkischen Medien ” gesteuert” werden, obwohl die deutsche Presse total gelenkt ist, einfach nur lächerlich !

    M.f.G

    Gast =)

  8. Hallo Herr Grant,
    Sie haben vergessen, die verbotene kurdische Arbeiterpartei zu erwähnen.

Comments are closed.