Antifa-Nazis drehen bei AfD-Wahlkampf durch

Alte Frauen und Männer müssen von der Polizei geschützt werden! Grüne, SPD und Gewerkschaften machen sich auch noch zu Handlangern der linken Gewalt-Chaoten …

 

Es geht los!

Der Wahlkampfauftakt zu den bevorstehenden Landtags- und der Bundestagswahl ist gleichzeitig der Beginn des Kampfes des Polit-Establishments und der Antifa-Deppen gegen die AfD.

Zustände wie in den USA zu Zeiten des US-Präsidentenwahlkampfes drohen.

Was unsere regierungstreuen Systemmedien nicht an die große Glocke hängen:

Der Wahlkampfauftakt der AfD in Schleswig-Holstein stand unter dem Vorzeichen massiver Drohungen und Störungen. Die „Autonome Antifa-Koordination“ hatte im Internet zur „antifaschistischen Gegenmobilisierung“ aufgerufen.

1. Beispiel Kiel: „ … aus Sicherheitsgründen abgesagt …“

Das Kieler Schloss sagte eine bereits geplante und bestätigte Veranstaltung mit Frauke Petry (Veranstalter – Kiel Concerts GmbH) „aus Sicherheitsgründen“ ab.

Daraufhin wurde der AfD-Wahlkampfauftakt nach Aukrug verlegt.

„Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“

2. Beispiel Aukrug: „ … Molotow-Cocktails sollen fliegen …“

Aber auch in Aukrug gaben die linken Gewalt-Störer der Antifa keine Ruhe.

Der Wirt, der sein Lokal für die AfD zur Verfügung gestellt hatte, sagte im Vorfeld: „Die AfD ist eine demokratische Partei, die nicht verboten ist. Das muss man respektieren“ und war der Meinung, dass das, was alle anderen Parteien für sich in Anspruch nehmen, auch der AfD zu gewähren sei.

„Ich fühle mich wie in Kabul, Afghanistan“

Er schrieb auf seiner Facebook-Seite:

„Wir möchten hier gerne einmal Stellung beziehen. Wir haben unseren Saal für eine Veranstaltung an die AFD vermietet.

Wir haben geglaubt in einem demokratischen Rechtsstaat zu leben, wo jeder DEMOKRATISCH seine Meinung sagen darf ohne persönlich angegriffen zu werden. Das war leider ein Irrglaube!

Wenn ich mir die Drohungen und Telefonanrufe so angucke, fühle ich mich wie in Kabul, Afghanistan und nicht wie im zivilisierten Deutschland.

In allen sieben Ländern in denen ich mit meiner Familie gelebt habe, war es immer möglich auch einen kontroversen Dialog zu führen und nicht immer einer Meinung zu sein. Diese Streitgespräche wurden dann am Ende mit einem Bier beendet.

Wir müssen leider feststellen das es in Deutschland an dieser Demokratiereife fehlt.

Ich bin KEIN AFD Mitglied und kein Nazi und werde mich auch von Andersdenkenden nicht in diese Ecke stellen lassen. Wir finden es schade das es Personen gibt die ihr bei uns Essen von einer Saalmiete an eine ihnen unangenehme Person abhängig machen.“

Daraufhin wurde der Wirt massiv bedroht. Er sagte gegenüber der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung: „Es wird damit gedroht, dass der Saal gestürmt wird, Farbbeutel und Molotow-Cocktails fliegen oder ein Güllewagen über den Gästen ausgekippt wird.“

400 Antifa-Nazis marschierten auf. Es flogen Steine, und ein Beutel mit roter Farbe zerplatzte am Haus.Die Polizei musste das Lokal mit einem Großaufgebot sichern.

Sie nahm drei Frauen und einen Mann vorläufig fest. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie versuchter Körperverletzung eingeleitet.

Fillon spricht von „Quasi-Bürgerkrieg“ in Frankreich

3. Beispiel Lübeck: „ … ältere Männer und Frauen mussten geschützt werden …“

Hier waren nicht nur die Anfia-Nazis am Werk:

Zu ihrem Handlanger machten sich Gewerkschaften, Grüne und SPD, die versuchten, die Veranstalter zu einer Absage zu zwingen (lt. DWN).

Die Polizei musste die AfD-Teilnehmer sogar vor dem Mob schützen!

Ältere Ehepaare, einzelne Frauen und andere ließen sich aus Angst vor den Umstehenden von Polizisten durch die Absperrungen begleiten. Sie wurden als „Rassisten“, „Faschisten“ und „Nazis“ beschimpft, bepöbelt, ausgepfiffen und massiv angefeindet.

Ein wahres Spießrutenlaufen!

Diese Beispiele werden nur drei von VIELEN sein, die uns bis zur Wahl noch begleiten werden.

Grüne, SPD und Gewerkschaften als Handlanger der Antifa-Nazis!

… soweit ist es schon gekommen!

… Zustände bald wie in der Weimarer Republik!

… von Meinungsfreiheit keine Rede!

Stellungnahmen von Politikern im Hinblick auf das Grundrecht der Versammlungs- und Meinungsfreiheit – wie im Fall Yücel so heuchlerisch propagiert – sind mir nicht bekannt.

Im Gegenteil: Grüne, SPD und Gewerkschaften machen sich sogar zu Handlangern der Antifa-Nazis! PFUI!


Vermögensstudie – Vermögen retten:

„Wie Sie jetzt Ihr Vermögen in Sicherheit bringen“ – von Dr. Michael Grandt!

Sichern Sie sich jetzt den exklusiven Geheimreport. Nur so können Sie sich jetzt noch vor der Krisensituation in Europa retten!

Klicken Sie hier!

 


Die Nazis nennen sich jetzt „Antfia“!

Stattdessen ruft die Autonome Antifa Koordination Kiel bereits zu neuer Gewalt auf:

 „Grenzenlose Solidarität statt autoritäre Krisenlösungen!

Alternativen aufzeigen: Keine Ruhe dem Landesparteitag der AfD in Kiel!

Dafür wollen wir gemeinsam den Landesparteitag der AfD am Samstag, den 21. März, in Kiel stören und blockieren. Kommt um 08.30 Uhr zur Sparkassen-Arena (Ziegelteich / Ecke Großer Kuhberg) und beteiligt euch an der Kundgebung und der Blockade!

Alternativen aufzeigen: Keine Ruhe dem Landesparteitag der AfD in Kiel!“

 

Lesen Sie KLARTEXT – Lesen Sie meinen Newsletter!

 

Quellen:

http://www.antifa-kiel.org/index.php/aktuell/events/kiel-den-landesparteitag-der-afd-blockieren-sparkassen-arena.html

dwn.de/2017/03/03/massive-stoerungen-bei-wahlkampfauftakt-der-afd/?nlid=3914645a62

http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/frauke-petry-tritt-in-aukrug-auf-und-der-wirt-wird-massiv-bedroht-id16255196.html

https://www.facebook.com/Tivoli.Aukrug/posts/1296267143772889

http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/polizei-verhindert-uebergriff-von-afd-gegnern-id16276001.html

Foto: insurrectionnewsworldwide.com/2016/07/07/malmo-sweden-anti-fascism-remains-a-subversive-anti-capitalist-class-struggle/ (Screenshot/Bildzitat/bearbeitet)

Posted in Aktuelles, Die Grünen, Gesellschaft & Kultur, Innere Sicherheit, Politik, Polizei and tagged , , , , , , , .

8 Comments

  1. Am Rande einer AfD Demo in Hamburg fragte ich eine Dame, welches Wort schlimmer als ‘ Nazi’ sei. Sie antwortete :” Faschisten”. Ja es waren LINKE FASCHISTEN. Und ich antwortete ihr :” Mögen diese linken Faschisten niemals an die Macht kommen.”
    Diese unendliche Aggression, diese kalte Gewalt. Dieser eisige Krieg gegen jeden anderen Gedanken. Diese AntifaFaschisten sind den Islamisten/ Salafisten näher als sie glauben:
    Islamisten + Antifa = keine andere Meinung zulassen
    Islamisten+ Antifa = Steine werfen
    Islamisten + Antifa = Wissen , was das ” Beste” ist
    Islamisten + Antifa = absoluter Herrschaftsanspruch
    Islamisten + Antifa = Andersdenkende mit Gewalt verfolgen
    DIE haben mit Demokratie, Liebe und Solidarität nichts mehr zu tun. Ebenso wie die Grünen oder SPD .
    Sie sind alle absolut unwählbar . Nun, die CDU hat es Jahre lang gezeigt, wie man einen Sumpf pflegt. Trockenlegen soll ihn nun die AfD alleine.
    Doch dagegen fliegen Steine…..

  2. wer es bis bisher noch nicht verstanden hat das die Auftraggeber der ANIFA die Firma Bananenrepublik ist jeder Vollidiot dieser Subjekte erhält 45 Euro in der Std. und wird mit Kutschen (Busen) aus Schland BRVD im Gesamtgebiet der NGO zu jedem Treffen von AFD und PEGIDA organisiert wird. Auch Gewerkschaften und der Pfaffen – Verein und sogar WM TEAM wird gegen Patrioten gehetzt. Mich wundert hier schon lange nichts mehr jeder Tag wird einem zur Qual in der faschistischen – diktatorischen System des satanischen Regierung der Sozialisten weg mit der Pest und diesen Demokrrattteennnn 111111

  3. Leider haben die Fabien-Society und Ihre Brüder im Geiste von der Frankfurter Schule ganze Arbeit geleistet. Die bis heute währende Reeducation hat bei großen Teilen unserer wohlstandsverwahrlosten Gesellschaft Früchte getragen. Marcuse würde sich freuen, ich kann nur noch heulen.

  4. Lieber Boris, ich muss Ihnen uneingeschränkt Recht geben. Besorgte Bürger werden zu Staatsfeinden erklärt und linksfaschistische Schlägertrupps als Freiheitshelden gefeiert. Diesem Land ist nicht mehr zu helfen, es ist in seiner Selbstauflösung schon viel zu weit fortgeschritten.

  5. Ich habe nachgeprüft – die UG:
    Antifa UG haftungsbeschränkt HRB 111312 ⋅ Amtsgericht Charlottenburg
    Gsf: Anna und Arthur Haldensmauhl
    scheint NICHT zu existieren. Es ist keine Firma im HRG eingetragen, auch
    die Namen der Geschäftsführer sind handelsregisterlich unbekannt.
    Kann mit jemand mehr/genauere Info geben?
    Es ist nicht auszuschließen, dass die facebook-Seite gefakt ist.
    LG Michael

  6. Politikverdruß
    Was soll denn stets das Mord’sgeschrei
    von Rechten und von Linken,
    dem Opfer bleibt es einerlei,
    wenn es in’s Grab muß sinken.
    Was ist denn da noch seriös,
    Wenn Schläger aufmaschieren,
    macht nur das Volk nicht zu nervös,
    sonst wird es reagieren.
    Putzt slbst den radikalen Rand,
    egal auf welcher Seite,
    bewahrt uns unser Heimatland,
    verhindert eine Pleite!
    Und die Probleme heut’ger Zeit,
    wir kennen auch die Gründe,
    Milchmädchen-Politik weit und breit
    und der Erhalt der Pfründe.
    Es kommt zum Politikverdruß,
    wenn’s an der Wahrheit mangelt,
    weil man Probleme angeh’n muß
    und für das Land nicht handelt.

  7. Die rote SA darf marschieren, terrorisieren. Selten gab es die Möglichkeit die Geschichte von 1932 – 1945 so hautnah zu erleben.
    Und die A-SA ist stolz auf das was Sie tun, ist ja für die richtige Sache. Gedeckt von der Politik Clique. Menschen verachtend.
    Liebe Mitmenschen, liebe klar denkende Patrioten. Es ist vorbei, wir rasen mit Lichtgeschwindigkeit auf den Abgrund zu.
    Da ich ein Freigeist bin, der sich informiert, dürften sie bald vor meiner Tür stehen.
    Wer hätte gedacht das die SA wieder im Einsatz ist, gedeckt von der VS-Gestapo. 72 Jahre nach dem Super Gau und sie marschieren wieder. Armes, armes okkupiertes Land.

Comments are closed.