Amokfahrt in Heidelberg – Terror?

In Heidelberg ist ein Mann mit einem Auto in eine Menschenmenge gerast: Ein Toter. Terrorakt oder psychisch Kranker? Polizei erschießt ihn. Hier das Video.

 

Ein Mann ist in Folge einer Amokfahrt in Heidelberg  getötet worden.

Der Amokfahrer ist mit seinem Auto im Zentrum der Stadt in eine Fußgängergruppe gefahren. Ein 73-jähriger Mann starb, zwei weitere wurden leicht verletzt.

Der Täter floh mit einem Messer bewaffnet. Er wurde von einer Polizeistreife gestellt und angeschossen.

Das Video können Sie hier sehen:

Nach einer Notoperation befindet sich der Amokläufer jetzt auf der Intensivstation.

Zunächst berichteten Zeugen, dass es sich um einen “südländisch” aussehenden Mann gehandelt habe. Dem widersprach die Polizei. Auch einen Anhalt auf einen terroristischen Hintergrund gebe es noch nicht. Der Täter sei offensichtlich psychisch labil gewesen …

Jetzt wehrt sich die Polizei gegen Vorwürfe, es wäre ein Flüchtling oder ein Ausländer gewesen …

… ich will keine falschen Vermutungen anstellen. Aber dass gleich behauptet wurde, es handele sich NICHT um einen Terroristen, das hatten wir in der Vergangenheit immer wieder. Die nächsten Tage werden es zeigen …

Mehr KLARTEXT und Informationen? – Dann holen Sie sich meinen GRATIS-Newsletter!

 

 

Quellen:

swr.de/swraktuell/bw/gross-einsatz-in-heidelberg-mann-faehrt-in-menschenmenge-polizei-schiesst/-/id=1622/did=19086100/nid=1622/1gcr8ad/

bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/mann-von-polizei-niedergeschossen-50600992.bild.html

Foto:  youtube.com/watch?v=hcb3yuwqaHY (Screenshot/Bildzitat)

Posted in Aktuelles, Innere Sicherheit, Polizei, Terror and tagged , .

10 Comments

  1. Mich wundert in diesem Zusammenhang, dass man nichts mehr von dem Täter gehört hat. Gerade dann, wenn die Polizei sich gegen Vorwürfe wehrt, dass der Täter ein Ausländer gewesen sein soll und die explizit schreiben, dass er keinen Migrationshintergrund hat, sollte man doch den Namen und ein Foto veröffentlichen können. Nachdem man das bislang nicht gemacht hat, vermute ich, dass da wieder einmal etwas unter den Tisch gekehrt werden soll….

  2. @Herrn Müller, ich komme aus Heidelberg direkt und ich denke auch, dass es eher ein psychisch labiler Mensch gewesen sein muß. Umso verwunderlicher, auch wenn man die Filmsequenz von dem Paar an der Stelle anschaut, wo der Mann durch einen Schuß niedergestreckt wurde, dass auf ihn in den Bauch geschossen wurde. Ich hatte schon den Eindruck, dass er eher nicht jemanden bedroht, sondern hilflos und unsicher erscheint.
    Was ich Ihnen noch sagen möchte ist, dass mir Ihre Logik über die “dummen Rassisten” überhaupt nicht einleuchtet. Sind Sie etwa jemand, der keine ausbeuterische Lebensweise praktiziert? Sind Sie sich sicher? Sie sollten Ihr Augenmerk vielleicht eher auf die Regierungspolitik lenken, anstatt Ihre Mitbürger mit derartigen Vorwürfen zu überziehen.

    • Jeder Mensch, der solche Taten begeht, ist ein psychisch labiler Mensch! Ich bringe keine Menschen um, wenn ich nicht einen an der Waffel habe! Nachdem Sie aus Heidelberg kommen: Gibt es in den regionalen Medien einen Namen oder ein Foto (ich meine nicht das Foto aus dem Video) vom “mutmaßlichen” Täter, oder wird ein Mantel des Schweigens darüber gehüllt?

  3. Mich beschäftigen folgende Dinge.

    Woher wusste die Polizei so schnell, dass es kein Terror-Anschlag war?

    Woher wusste die Polizei so schnell, dass er kein Moslem ist?

    Die Polizei in Heidelberg scheint hellseherische Fähigkeiten zu besitzen!

    Auch merkwürdig! Wieso wird der (Vor)Name des Täters nicht veröffentlicht? Er war Student, mietete sogar ohne Not einen Wagen und war aber angeblich psychisch krank, was man früher mit verrückt bezeichnete. Auch das Alter ist für einen Studenten ungewöhnlich.

    Der Täter könnte als Südländer durchgehen, könnte aber durchaus ein Deutscher sein, der nur einen leichten südländischen Einschlag hat – oder eben ein Elternteil des Täters hat einen Migrationshintergrund.

    Warten wir also ab!

    • Das ist schnell beantwortet. Bei Terroranschlägen in Deutschland ist normal der VS involviert. Als Fahrer, Ausrüster oder irgendwas anderes. Da hier keine VSler vor Ort gewesen ist, konnte man sich sicher sein. Bzw. werden sie beim VS angerufen haben und die werden gesagt haben, ne wir waren nicht dabei. Traurig aber leider wahr.

  4. Ich komme aus dem Raum Heidelberg und stimme der Aussage der Polizei Mannheim zu, dass der 35-jährige Student kein terroristisches Motiv aufweist. Mein Vater wirkt auch südländisch, da Menschen mit italienischer oder spanischer Herkunft ebenfalls südländisch wirken, also kann ein südländisches Aussehen nicht der Garant für ein terroristisches Motiv sein, auch muss es nichts mit dem Islam zu tun haben.
    Für rechtsextremes Gedankengut ist in Deutschland kein Platz, ihr Nazis macht weitaus schlimmere Dinge als die einzelnen Selbstmordattentäter, die im Namen des IS an öffentlichen Plätzen viele Menschen mit in den Tod reisen, doch euer Hass ist weitaus schlimmer, denn damit gebt ihr indirekt den Tütern des IS Aufwind. Außerdem mag ich eure Abschiebepolitik und ÜberFREMDungsrhetorik überhaupt nicht!!! Dass die Flüchtlingskrise Teil eines Problems ist, kann ich bestätigen, doch das Problem lautet nicht ÜberFREMDung, sondern ÜberVÖLKERung!!! Da ihr dumme Rassisten seid, schiebt ihr alles den Fremden zu, statt euch mal Gedanken über eure ausbeuterische Lebensweise zu machen, …

Comments are closed.